02.01.01 13:20 Uhr
 67
 

Nahrungsproblem in der 3. Welt bald gelöst?

Britische Forscher haben ein Gerät entwickelt, mit dem es möglich ist Krankheiten und die Reife von Obst frühzeitig zu erkennen.

Erkennt man Krankheiten auf einem Feld frühzeitig, kann man sie leichter bekämpfen. Die Forscher hoffen das das Gerät in der 3. Welt gute Dienste leistet.

Das Gerät kennt die Krankheiten am Geruch und auch an akustischen Wahrnehmungen. Sie sehen ein enormes Geschäft darin.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Nahrung
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?