01.01.01 22:56 Uhr
 15
 

Adidas zur Millionenstrafe verdonnert

Adidas hatte in Frankreich versucht, alle Spieler der ersten Liga mit ihren Schuhen auszustatten und deswegen mit dem Liga-Verband einen Vertrag ausgehandelt.

Gegen solch ein exklusives Abkommen hatten Nike und Umbro aus Wettbewerbsgründen geklagt und jetzt vor einem Pariser Gericht gewonnen. Adidas muß eine Strafe in Höhe von ungefähr 5 Mio. Mark bezahlen.

Damit nähert sich Europa der amerikanischen Rechtsauffassung an, weil auch dort solche Liga-Verträge nicht erlaubt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Adidas
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Nach Referendum wirbt Türkei wieder um Wirtschaftshilfe aus Deutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: 14-jähriger Junge von Männern mit südländischem Aussehen ausgeraubt
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?