01.01.01 19:46 Uhr
 7
 

Spielabbruch beim Teheraner Ortsderby

Das Teheraner Ortsderby zwischen Esteglal - Persepolis wurde beim Stand von 2:2 in der 88. Spielminute wegen einer Massenschlägerei auf dem Spielfeld abgebrochen.

Der Grund war die Rote Karte von Esteglals Torwart Parviz Borumand wegen eines Faustschlages, den er dem gegnerischen Stürmer Rafat Payan versetzte.
60 Hooligans beider Mannschaften wurden in Gewahrsamm genommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spreehoppaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Teheran
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?