01.01.01 19:46 Uhr
 7
 

Spielabbruch beim Teheraner Ortsderby

Das Teheraner Ortsderby zwischen Esteglal - Persepolis wurde beim Stand von 2:2 in der 88. Spielminute wegen einer Massenschlägerei auf dem Spielfeld abgebrochen.

Der Grund war die Rote Karte von Esteglals Torwart Parviz Borumand wegen eines Faustschlages, den er dem gegnerischen Stürmer Rafat Payan versetzte.
60 Hooligans beider Mannschaften wurden in Gewahrsamm genommen.


WebReporter: spreehoppaz
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Teheran
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?