01.01.01 18:32 Uhr
 27
 

Telefonieren im Auto: Unfallrisiko steigt um das Fünfache an

Laut einer Studie einer japanischen Universität liegt das Unfallsrisiko sogar noch fünf Minuten nach einem Telefonat fünf-mal höher als ohne Telefonat. Selbst nach einer viertel Stunde kann es immer noch doppelt so hoch sein.

Erstaunlich ist dabei, dass es egal ist ob man eine Freisprecheinrichtung hat oder nicht, da es anscheinend nicht auf die körperliche Beeinträchtigung zurückzuführen ist, sondern auf die folgende Konzentrationsschwäche.

Auch deswegen ist das Telefonieren am Steuer schon in einigen Ländern verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Davtorik
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Unfall, Telefon
Quelle: www.motoren.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?