01.01.01 18:24 Uhr
 18
 

Tragischer Unfall zwischen Wien und Innsbruck

Auf der Strecke zwischen Innsbruck und Wien hat ein Zug am Samstagnachmittag einen Wallach erfasst. Das Pferd kam bei dem Unfall ums Leben. Der Aufprall konnte trotz Signalton und Vollbremsung nicht verhindert werden.

Ein anderes Pferd, welches ebenfalls auf den Gleisen lief, wurde nicht verletzt. Die Tiere waren ausgebrochen. Die Lok blieb unbeschadet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rollo1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, Wien, Innsbruck
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?