01.01.01 14:44 Uhr
 260
 

Feuerwehrmann musste "Dampf ablassen": 3 Millionen DM Schaden

Eine der schlimmsten Serien von Brandstiftungen im Raum Halberstadt (Sachsen-Anhalt) ist endlich aufgeklärt: Ein Mitglied der Halberstädter Freiwilligen Feuerwehr hatte gezündelt, wenn er "Dampf ablassen" musste.

Der Gesamtschaden der insgesamt 17 Brände, die der 27jährige zugegeben hat, beträgt ungefähr 3 Mio. DM.

Der Feuerwehrmann habe aber darauf geachtet, dass Mensch und Tier nicht zu Schaden kommen. Hätte man ihn nicht am Heiligen Abend erwischt, so würde er nach eigenen Angagen, ewig so weitermachen.


WebReporter: robinson2
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Million, Feuer, Schaden, DM, Feuerwehr, Dampf
Quelle: www.volksstimme.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?