01.01.01 14:34 Uhr
 404
 

NBA: Jordan greift Bulls-Manager an

Michael Jordan hat erstmals seine aktive Laufbahn Revue passieren lassen und macht vor allem Bulls-Manager Jerry Krause für den tiefen Fall seines Ex-Klubs verantwortlich.

„Wenn die Mannschaft nicht auseinandergerissen worden wäre, hieße der amtierende Titelverteidiger immer noch Chicago Bulls“, sagte der 37-Jährige in einem Interview mit der Chicago Times.

„Leider wurden die Verträge mit Coach Phil Jackson und Scottie Pippen nicht verlängert. Das war der Grund für meinen Rücktritt.“


WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Manager, NBA
Quelle: www.foxsports.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis-Überraschung Tennys Sandgren sorgt mit sehr rechten Ansichten für Debatte
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an
Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin
Musiker Neil Diamond muss nach Parkinson-Diagnose Tournee beenden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?