01.01.01 14:34 Uhr
 404
 

NBA: Jordan greift Bulls-Manager an

Michael Jordan hat erstmals seine aktive Laufbahn Revue passieren lassen und macht vor allem Bulls-Manager Jerry Krause für den tiefen Fall seines Ex-Klubs verantwortlich.

„Wenn die Mannschaft nicht auseinandergerissen worden wäre, hieße der amtierende Titelverteidiger immer noch Chicago Bulls“, sagte der 37-Jährige in einem Interview mit der Chicago Times.

„Leider wurden die Verträge mit Coach Phil Jackson und Scottie Pippen nicht verlängert. Das war der Grund für meinen Rücktritt.“


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Manager, NBA
Quelle: www.foxsports.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Stadionsprecher beleidigt Cottbus - "Beginnt heute mit elf Söldnern!"
Fußball: Neymar verdient laut Football Leaks drei Millionen Euro im Monat
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?