01.01.01 12:56 Uhr
 1.931
 

Das dritte Jahrtausend im Zeichen "des Tötens"?

Deutsche Bischöfe warnen vor einer Gesellschaft des Tötens. Angeführt wurde das Klonen, das von Seiten der Kirche keine Berechtigung hat. Es dürfe nicht so weit kommen, Menschen als "Ersatzteillager" zu mißbrauchen.

Noch konkreter äusserte sich der Bamberger Erzbischof Karl Braun, der das Klonen eine "Kriegserklärung an Gott" nannte.

U. a. wurde die Abtreibungspille als "Tötungsmittel" tituliert. Die Sterbehilfe in den Niederlanden wurde hart kritisiert und als Tötung alt gewordener und kranker Menschen hingestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Zeichen, Jahrtausend
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?