01.01.01 08:16 Uhr
 59
 

Mutter verklagt Spieleentwickler wegen Tod ihres Sohnes

Am 22. November 1997 starb der 13jährige Noah Wilson durch einen Messerstich seines Freundes.

Beide hatten eine Szene des Spielautomaten "Mortal Kombat" nachgespielt.


Die Mutter hat am 3jährigen Todestag gegen Midway (Entwickler des Videospiels) Klage eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Latrinus
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tod, Spiel, Mutter
Quelle: www.freedomforum.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sind Sie Feministin": Frage bringt Angela Merkel auf Frauengipfel ins Stottern
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben
Madonna gegen geplanten Film über ihre Karriere: Produzent ist "Scharlatan"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?