01.01.01 05:40 Uhr
 19
 

US - Internetfirmen entlassen Zehntausende von Angestellten

Das Rekrutierungsbüro Challenger, Gray und Christmas, veröffentlichte am Mittwoch die neue Angaben über die Internetbranche. Demzufolge seien 36177 Arbeitsplätze gestrichen worden.

Dies sei, so das Büro, sei um die 600 % mehr als im ersten Halbjahr. Besonders hart traf es die Servicedienste mit 19535 Entlassungen. E-commerce-anbieter liegen mit immerhin 9523 gestrichenen Stellen auf Platz zwei.

Die beiden Halbjahre seien wie Tag und Nacht gewesen, so das Büro weiter, während man am Anfang über Einstellungen sprach, redet man nur noch über die Entlassungen und schenkt sich gegeneinander Mitleid.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: model27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Angestellte
Quelle: www.genie.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren
Studie: Nutzer können über den Browser identifiziert werden
Kinderpuppe "Cayla": Bundesnetzagentur geht gegen spionagefähiges Spielzeug vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?