01.01.01 01:25 Uhr
 13
 

Nichts Neues an der Spielefront

Die Spieleprogrammierer haben nichts Großartiges in den Handel gebracht. In der aktuellen Ausgabe von GameStar (2/2000) sind nur 2 Spiele, die interessant sind.

Die einzigen Spiele, die neu im Handel sind und gute Wertungen erhielten sind Counterstrike 1.0 und Giants. Aber was man hat von Counterstrike. Viele Menschen haben Internet und können es sich aus dem Internet ziehen. Da hat der Handel keine Chance.

Giants bietet abwechslungsreiche Action in einer gut gelungenen Landschaft.

Vielleicht kommen ja nächstes Monat mehr Hits.


WebReporter: MysticMan2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spiel
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?