12.02.18 16:09 Uhr
 1.519
 

Österreich: Schweres Zugunglück - Mindestens eine Tote, 22 Verletzte

Beim Zusammenstoß zweier Züge in der österreichischen Steiermark ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen.

Eine Frau sei ihren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit. 22 weitere Insassen, darunter drei Kinder, wurden bei dem Unglück verletzt,

Laut Polizei stießen die beiden Züge im Bahnhof der steierischen Gemeinde Niklasdorf aus zunächst unbekannter Ursache seitlich aneinander. Ein Waggon entgleiste.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Verletzte, Zugunglück, Tote
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.02.2018 18:53 Uhr von AntiDepp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Sprecher der Deutschen Bahn reagiert geschockt.

http://www.faz.net/...
Kommentar ansehen
13.02.2018 02:52 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich das höre, dann springt bei mir irgend ein Licht auf Rot, weil ich deutlich höre, daß ich belogen werde. Entweder war eine Weiche falsch gestellt oder der Zug stand an der Falschen stelle, weil die Züge können wohl kaum die Spur verlassen. Immerhin ist es nicht so einfach da mal kurz ein par cm nach rechts oder links zu fahren, so daß ein berühren von Wägen nur geht, wenn da irgend wo schon falsche Wege genommen wurden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?