11.02.18 10:35 Uhr
 5.175
 

Österreich: Wegen manipulierten FPÖ-Bericht ist ORF unter Beschuss

Der ORF ist nach einer Berichterstattung jetzt stark unter Beschuss geraten. In einem Bericht über den Tiroler FPÖ-Spitzenkandidaten Markus Abwerzger wurde dessen Protest nach einer antisemitischen Aussage eines 86-jährigen Mannes einfach weggeschnitten.

Damit erweckte der ORF den Anschein, der FPÖ-Mann stimme der rassistischen Aussage zu. Markus Abwerzger bezeichnet die Manipulation des ORF als unfassbare Hetze des öffentlich-rechtlichen Senders.

Auch der Leiter des ÖVP-Freundeskreises im ORF-Stiftungsrat fordert Konsequenzen. Die Glaubwürdigkeit des ORF ist gefährdet, man ist zum sofortigen Handeln aufgefordert. Der ORF solle den Fehler eingestehen, allerdings gibt es vom Sender aktuell noch keinerlei Reaktion.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Bericht, FPÖ, ORF, Beschuss
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2018 10:44 Uhr von DerSchwarzseher
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz normal für offentlich rechtliche
Kommentar ansehen
11.02.2018 10:50 Uhr von T¡ppfehler
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Auch im Ausland gibt es "Betreutes Fernsehen".
Kommentar ansehen
11.02.2018 10:51 Uhr von sunny.crockett
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Man hält sich ja als Journalist generell für schlau. Dass aber einige wegen ihrer manipulierten Berichte genau das Gegenteil erreichen, kapieren sie nicht. Hier macht der ORF ungewollt Wahlkampf für den FPÖ-Mann.
Kommentar ansehen
11.02.2018 10:54 Uhr von NinoSiegburg
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
ORF sponsored by Merkel ?
Kommentar ansehen
11.02.2018 10:56 Uhr von derlausitzer
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Österreich und Deutschland gleichen sich wohl nicht nur bei der Sprache.
Kommentar ansehen
11.02.2018 11:01 Uhr von Komikerr
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Und da wundert man sich in Europa, dass man immer lauter Lügenpresse brüllt.
Ne tendentielle Berichterstattung greift genauso als wenn man offene Lügen verbreitet. Es nimmt sich net viel.
Die Presse und Regierung bemängelt, dass das Vertrauen verschwindet?
Ja denkt doch bitte nach warum...
Kommentar ansehen
11.02.2018 11:20 Uhr von brochterbeck
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Qualitätsmedien verfälschen Berichte und manipulieren Meinungen ? Das wäre ja "Lügenpresse" , nein so etwas gibt es nicht.
Und wer immer das behauptet ist ein Nazi und frisst kleine Kinder.
Kommentar ansehen
11.02.2018 11:41 Uhr von CommanderRitchie
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Jaaa--- so ist es !!!

Einseitige Berichterstattung... und wenn gar nix hilft wird geschnitten und gekürzt !!

Beispiel: ZDF Mittagsmagazin Live-Interwiev...
Ein Gast im Interwiev. Plätzlich äußert er Kritik an der Zuwanderung. Kritisirt Merkel und den Rest der Regierung...
alles im vernünftigen Rahmen - ohne Verunglimpfungen und Denunzierungen - also zwar Krass... aber Rechtskonform !!
Die Moderatoin versucht noch mit harmlosen Fragen abzulenken... half nix... der Gast nutzte seine Meinungsfreiheit und die Gunst der Stunde.

Nachmittags in der Mediathek war das Interwiev aus der Sendung herausgeschnitten. Im Netz auch nur noch auf wenigen Internetseiten zu sehen.

Oder letzte Tage bei der ARD - Sendung Kontraste:
Einseitige Berichterstattung über Cottbus:
Da würden Rechtsextreme gegen Zuwanderer Demonstrieren... (Gesehen habe ich nur tausende normale Bürger) Als Beleg für Rechtsextreme Demonstraten zeigte man irgendwelche Rechtsextreme auf ner Stadiontribühne - ohne Bezug zum aktuellen Anlass.
Das die Aggressionen in der Stadt von den syrischen Zuwandern ausging wurde nur kurz und kaum hörbar ins Micro genuschelt !!
Das ist Medienmanipulation pur !!!

Aber was soll man auch erwarten, wenn abgehalfterte Politiker in den Aufsichtsräten der öffentlich-rechtlichen Sendern die Fäden ziehen !!!!!

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
11.02.2018 12:28 Uhr von Iglaubnix
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
das Weglassen der Antwort von Abwerzger war falsch.

Allerdings verstehe ich die Reaktion:
"Das darf man nicht sagen" als Wischi-Waschi, er hätte den Mann zurecht weisen sollen, hat aber nur ein kindergartenartiges "Du, du" herausgebracht.
Kommentar ansehen
11.02.2018 15:14 Uhr von NinoSiegburg
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ORF, ZDF, ARD, WDR alle gleich...
Kommentar ansehen
12.02.2018 15:13 Uhr von Uschi85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben damals schon dumme Scheiße über die FPÖ gelabert. Ich sag es immer wieder. Entweder man ist für freie Wahlen, oder nicht. Rumjammern, weil jemand nun ganz oben steht, den man nicht mag, ist kindisch. Ich fühl mich sowieso öfters wie im Kindergarten verirrt, denn Logik ist öfters fehl am Platz. Die FPÖ sitzt nunmal in der Regierung. Nun manipulieren das Fernsehen und die Medien überhaupt wieder das Volk, wie es bei uns auch mit der AfD gemacht wird.
Die Lügenpresse eben...
Kommentar ansehen
12.02.2018 15:16 Uhr von Uschi85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was Wahlen betrifft, so sollte man sich vielleicht über die Arbeit der vorhergehenden Regierungen aufregen und dagegen angehen. Flüchtlingskrise etx. Wie bei uns das selbe Problem. Stattdessen tobt man sich an der Wirkung von der Ursache aus. Typisch heutiger Mensch. Genau wie im Krankheitsbereich. Ist man krank, bekämpft man die Wirkung der krankmachenden Ursache. Die Mediziner wären ja auch schön blöd den Leuten zu sagen was sie wirklich machen sollen. Sie wären irgendwann pleite, weil keiner mehr deren Gift kaufen möchte.

[ nachträglich editiert von Uschi85 ]
Kommentar ansehen
16.02.2018 15:19 Uhr von Raus-hier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch in Österreich regt sich Widerstand
http://www.oe24.at/...
Schweizer dürfen wieder mal abstimmen:
https://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?