08.02.18 12:02 Uhr
 3.150
 

Wolfgang Bosbach: Ohne Grenzkontrollen "geben wir das Land auf"

 

Der CDU-Politiker Wolfgang Bosbach hat in der ZDF-Talkshow "Markus Lanz" die Asylpolitik der Bundesregierung scharf kritisiert. Der "Kontrollverlust von 2015" sei zwar vorbei, dennoch könne nach wie vor praktisch jeder ohne Pass nach Deutschland einreisen, der es wolle.

"Die im Gesetz verankerte Passpflicht wird ersetzt durch die Erstellung des Asylantrages an der Grenze. Alleine der Satz ´Ich reise ein, um einen Asylantrag zu stellen´ ersetzt die Passpflicht.", so der 65-jährige CDU-Politiker. 60 bis 70 Prozent der Asylbewerber würden ohne Papiere einreisen.

Lanz geht dazwischen und zitiert die Kanzlerin, nach deren Worten die deutsche Außengrenze nicht kontrollierbar sei, darauf Bosbach: "Wenn wir die Grenzen nicht kontrollieren, dann geben wir das Land auf." Ein Asylantrag dürfe nicht mit einer sofortigen Gestattung der Einreise einhergehen.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Land, Wolfgang Bosbach, Grenzkontrollen
Quelle: tag24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Wir müssen wissen, wer in unser Land kommt"
Talkshow-Eklat: Jutta Ditfurth wirft Wolfgang Bosbach "Mimosenhaftigkeit" vor
Sandra Maischberger entschuldigt sich nach Talkshow-Eklat um Wolfgang Bosbach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2018 12:05 Uhr von stahlbesen
 
+51 | -5
 
ANZEIGEN
Bosbach: "Wenn wir die Grenzen nicht kontrollieren, dann geben wir das Land auf."

...schon passiert!
Kommentar ansehen
08.02.2018 12:12 Uhr von dillschwaiger
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2018 12:22 Uhr von CrixD
 
+46 | -5
 
ANZEIGEN
"Lanz geht dazwischen und zitiert die Kanzlerin, nach deren Worten die deutsche Außengrenze nicht kontrollierbar sei"

Ach, nicht?

Komisch, daß das Jahrzehnte lang sogar ganz gut funktioniert hat, unter anderem im kalten Krieg.

Es besteht ein Unterschied dazwischen, ob man etwas nicht kann oder etwas nicht will.
Kommentar ansehen
08.02.2018 12:24 Uhr von 24slash7
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Der Kontrollverlust 2015 sei zwar vorbei ....
Muahahha
der von 2016? 2017? 2018?
Kommentar ansehen
08.02.2018 12:27 Uhr von bingobanga
 
+39 | -5
 
ANZEIGEN
2 Millionen Invasoren sind unkontrolliert eingereist (80% ohne Papiere), 500.000-1.000.000 sind in Europa nicht erfasst und niemand weißt wer oder wohin sie sind, dann kommt ja noch der Familiennachzug, also noch mal 4 x soviel. Das Land ist schon lange aufgegeben!
Ach, nicht zu vergessen unseren linken und grünen Aktivisten die die Invasoren teilweisen aus dem Wasser fischen und direkt nach Deutschland bringen.

Ich verstehe dass man innerhalb von Europa keine Grenzkontrollen durchführt, aber man sollte zumindest soviel Grips in der Birne haben dass die Außengrenzen von Europa richtig gut kontrolliert sein sollten.

[ nachträglich editiert von bingobanga ]
Kommentar ansehen
08.02.2018 13:22 Uhr von derlausitzer
 
+14 | -12
 
ANZEIGEN
Eine Forderung von Orban und der AfD.
Kommentar ansehen
08.02.2018 13:33 Uhr von Grognard
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Guten Morgen Politiker, auch schon wach !
Vorher nachdenken ist besser als nacher
das offentsichtliche aussprechen müssen.
Das sollte nun auch keine Pfadfinderpunkte mehr geben: Tut doch endlich etwas, außer Diäten zu erhöhen und zu Reden !!!
Kommentar ansehen
08.02.2018 13:38 Uhr von Waterboy7000
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Man kann es drehen oder wenden wie man will. Das Asylgesetz funktioniert in der aktuellen Form nicht.

Es kann zu einfach missbraucht werden.
Kommentar ansehen
08.02.2018 13:48 Uhr von DerSchwarzseher
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2018 14:26 Uhr von Alexius03
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Also da sagen sie ganz offen, daß sie das Land aufegeben haben und wollen immer noch weiter Geld? Oberlandesgericht Koblenz: „Die rechtsstaatliche Ordnung in der BRD ist außer Kraft gesetzt”
Kommentar ansehen
08.02.2018 14:26 Uhr von Eule99
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Jahrelang saß Bosbach mit in der Regierungsverantwortung wo er auch beteiligt war an der Grenzöffnung , jetzt wo er in Rente ist hat er wohl über Nacht die Wahrheit endeckt das es so nicht weitergehen kann .
Aber immerhin eine Einsicht der der Kanzlerin vollkommen abhanden gekommen ist
Kommentar ansehen
08.02.2018 18:27 Uhr von HappyEnd
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dillschwaiger
WEGHITLERN (Verb)
Bezeichnet die Entwertung von Argumenten unter Zuhilfenahme eines spontanen Nazivorwurfs.
Kommentar ansehen
08.02.2018 18:38 Uhr von Fishkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Bosbach, eigendlich eher jemand der von Talkshow zu Talkshow hüpft. Wie hat er noch seine engste Vertraute die Angela bei WWM angerufen wobei jene das Chaos selbst herbeigeführt hat. Ich muss ihm in den Punkt leider recht geben, das Problem an der Sache ist das ich auch fürchte das man das Land schon lange aufgegeben hat.

Die Politik die in den letzten Jahren gemacht worden ist, war keine Politik für das deutsche Volk so wie es an diversen Gebäuden eingraviert ist. Deutschland hüpft von einer Krise zur nächsten und langsam stinkt es dem "Deutschen" Ureinwohner so langsam. Erst kahm dieser Bullshit mit der Grenzöffnung, was ja grundsätzlich nicht verkehrt war, aber der Umzug von dem ganzem Geraffel nach Berlin wurde einfach dem kleinen Mann aufgeladen. Tja, hatte man den Klops verdaut kahm die Weltwirtschaftskrise, wieder mal eine saure Gurkenzeit. Jetzt ist man so gerade aus dem Müll raus kommt die Flüchtlingskrise. Irgendwann muss auch mal sowas wie Ruhe und Aufschwung einkehren.
Kommentar ansehen
08.02.2018 23:02 Uhr von walker007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Eule99:
Wie Recht Du hast, dass Gleiche mit Bosbachs Regierungsverantwortung schoss mir auch durch den Kopf!
Traurig, aber wahr!

Leider wird solange weitergewurstelt, bis wir dann die gleichen Verhältnisse im Jahr 1933 haben werden!
Tolle Zukunft für Deutschland!

[ nachträglich editiert von walker007 ]
Kommentar ansehen
09.02.2018 14:16 Uhr von Mauzen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So ein Nazi.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Wir müssen wissen, wer in unser Land kommt"
Talkshow-Eklat: Jutta Ditfurth wirft Wolfgang Bosbach "Mimosenhaftigkeit" vor
Sandra Maischberger entschuldigt sich nach Talkshow-Eklat um Wolfgang Bosbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?