05.02.18 17:41 Uhr
 4.126
 

Zum Christentum konvertierte Frau ermordet: Lebenslange Haft für Muslim gefordert

Sie bekannte sich zum Christentum und musste das mit ihrem Leben bezahlen. Im Prozess um die Ermordung einer konvertierten Muslima hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft gefordert.

Zudem soll das Gericht die besondere Schwere der Schuld feststellen, sagte der Staatsanwalt. Der Angeklagte hatte die 38-Jährige im April 2017 heimtückisch und vor den Augen ihrer beiden Söhne erstochen.

Die Tat in Priem am Chiemsee sei einer öffentlichen Hinrichtung gleichgekommen. Täter und Opfer stammen aus Afghanistan.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Haft, Muslim, Christentum
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2018 17:57 Uhr von 17-Jahr-graues-Haar
 
+28 | -14
 
ANZEIGEN
Normal, das ist deren Kultur, wieso wollt ihr scheiß Nazis unsere Gäste bestrafen, nur weil sie hier ihre Kultur ausleben?
Kommentar ansehen
05.02.2018 18:22 Uhr von hannes759
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Da kann man ja nur noch auf die EU hoffen, dass sie dem deutschen Wahn ein Ende setzt.
Kommentar ansehen
05.02.2018 18:30 Uhr von Grognard
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Religion kann doch hier nicht der Auslöser sein, denn "am Tag der Tat Ende April 2017 sei er bekifft und angetrunken von einem Ausflug nach München nach Prien zurückgekehrt". Ein Muslim darf doch M.E. keine Drogen und Alkohol zu sich nehmen, oder ?!
Oder hat hier unsere Toleranzeinstellung und Fürsorge wiedermal versagt ?!?
Laufen denn hier nur noch Verrückte durch die Gegend ? Schnell mal eine Runde Mitleid für den Angeklagten, und auch Mitleid mit der Frau und deren Kindern
Eigentlich muss zum Mord noch Gotteslästerung
verhandelt werden. Aber darauf steht in einigen muslimischen Ländern eine harte körperliche Strafe oder sogar der Tod !!!
Kommentar ansehen
05.02.2018 18:32 Uhr von Zwergenvogel
 
+24 | -5
 
ANZEIGEN
Sie sind eine Bereicherung die wertvoller wie Gold ist.
Kommentar ansehen
05.02.2018 18:57 Uhr von Leichenvater
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
das ist also der friedliche Glaube und die holen wir nicht wir sondern DIE in Scharen zu uns.
Danke für jeden Toten schon mal im vor raus.
Kommentar ansehen
05.02.2018 19:19 Uhr von brochterbeck
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Wird uns nicht durch die Gehrinwäschemedien nicht ständig eingehämmert das jetzt ausser der Islam Frieden ist keinen Zwang im Glauben kennt... hust , hust ...
Kommentar ansehen
05.02.2018 19:19 Uhr von Nasa01
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Laut Scharia steht auf Abwendung vom muslimischem Glauben die Todesstrafe.
Also: Alles richtig gemacht.
Dass die Scharia hier nicht (noch nicht) gültig ist - ist nur ein unbedeutender kleiner Fauxpass den der Afghane nicht wissen konnte.
<Ironie aus>
Kommentar ansehen
05.02.2018 19:21 Uhr von Jammm
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Sich gegenseitig abschlachten wegen der Frage wer den besseren imaginären Kumpel hat. Die Dummheit der Menschen ist grenzenlos.
Kommentar ansehen
05.02.2018 20:21 Uhr von det_var_icke_mig
 
+3 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2018 21:10 Uhr von Holzmichel
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@Rosenheim

---"Es waren aus Afghanistan stammende Menschen also ist es völlig normal und eine lebenslange haftbar definitive ausgeschlossen was die Staatsanwaltschaft fordert ist völlig übertrieben."---

Manchmal möchte ich wirklich gern wissen, WAS solche Menschen wie DU geraucht oder konsumiert haben?
Ein normaler Mensch kann einen derartigen Unsinn nicht schreiben!
Kommentar ansehen
05.02.2018 21:12 Uhr von gigu
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2018 22:02 Uhr von Tuvok_
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Herr Scholl-Latour hatte ja auch recht... Eine Flut ungebildeter Ideolgisch verblendeter Menschen aus einer völlg inkompatieblen Kultur, deren Werte völlig im Gegensatz zu unseren stehen, stützt eine Gesellschaft nicht... sie zerstört sie.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
06.02.2018 02:25 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok_

Das mit dem zerstört sie ist doch der Plan der Verräter. Weil wie soll man sonst Europa ganz spalten als dadurch, daß man alle radikalisiert?
Kommentar ansehen
06.02.2018 05:52 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2018 08:38 Uhr von Dr_Simi
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@det_var_icke_mig
"und wieder schließt man von einem auf alle"

Alle sind es sicher nicht, aber sehr viele.
Und es werden immer mehr, wie man an Häufung von Vorfällen mit muslimischem Hintergrund erkennen kann.

Zu deinem anderen Post:
wieviele Afghanen sind momentan in der "Flut"?
Auf jeden Fall zuviele

wieviele davon sind Mörder, Vergewaltiger, Schwerkriminelle?
Gefühlt deutlich mehr als jeder zweite.

wieviele davon gehen einer geregelten Tätigkeit nach?
Um diese Frage beantworten zu können zunächst eine Gegenfrage: zählt der Verkauf von Rauschgift auch als geregelte Tätigkeit?

[ nachträglich editiert von Dr_Simi ]
Kommentar ansehen
06.02.2018 09:16 Uhr von franzjosefalbert
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird endlich Zeit, dass diese Muslime ihre Frauen nicht als Eigentum betrachten und die Gleichberechtigung aller Frauen akzeptieren. Dazu gehört Religionsfreiheit eben auch. Man sollte die Täter nach Afghanistan ausweisen, sobald sie ihre Strafe abgesessen haben.
Kommentar ansehen
06.02.2018 09:47 Uhr von Floppy77
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@franzjosefalbert
Man sollte auch Arbeitgeber ausweisen, welche Frauen weniger Gehalt als ihren männlichen Beschäftigten zahlen. Auch diese mißachten die Gleichberechtigung und dürften sich in muslimischen Ländern daher pudelwohl fühlen.
Kommentar ansehen
06.02.2018 10:54 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@ Kommentar ansehen
05.02.2018 20:21 Uhr von det_var_icke_mig

<---...und wieder schließt man von einem auf alle

jaja

und in Dtl. tragen alle Lederhosen und futtern die ganze Zeit nur Bratwurscht mit Sauerkraut und trinken literweise Bier dazu...--->

______ ---------- -------------- ------------- -

SO gehts ja mal garnicht !

Der geneigte Hesse hat Rippche mit Kraut (Die Satanische Botschaft lautet: "Stich in die Braut") und Äbbelwoi.

https://www.youtube.com/...

Und Einbürgerungstests für "Ausländer" gibt´s auch!

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.02.2018 12:28 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Hab ich doch schon wieder so ein scheiß AusländerMinus.

Selbst als Hesse hat man in Deutschland keine Ruhe vor Repressalien.

Da kommen dann gleich die Territoalen Fasch (von Fasching) istischen Kellerkinder zum Vorschein, und sprechen einem das Recht auf Autonomie ab.

Hessen ist MEIN Land !! ...
Sollen sich mal ALLE Anderen vom Acker machen.. !!

ALLE ab in IHRE Bundesländer !!
Man muß sich mal vorstellen:
Ein Bayer in kurzen Lederhosen mit Handy am schaffen; und das beim "Griechen" in Hessen.. da schmeckt einem doch das beste Wiener Schnitzel nicht mehr.
Kommentar ansehen
06.02.2018 12:28 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Und hie der "Einbürgerungstest" in plattdeutsch von Yared Dibaba:

https://www.youtube.com/...

Aber kann ja nicht sein das der eine Sprache lernt - nach einhelliger Meinung hier muss der Drogen verticken.

Kann nur ein Fake-Video sein (von vielen).
Kommentar ansehen
06.02.2018 13:17 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
det_var usw
Nein im Gegenteil wohne sehr dicht an der Nordsee...
Und ich präzisiere es gerne noch etwas mehr für dich. Mit "inkompatiebler Kultur" sind MOSLEMS gemeint und zwar samt und sonders ! Bis auf einen geringen Teil halte ich diese Menschen für nicht integrationsfähig in unsere Gesellschaft. Wer sein Leben nach einer Primitiv Rückständigen Religion ausrichtet wo der IMAM sagt was gut und und was nicht, der Haß gegen alle anderen Glaubensrichtungen bzw. deren herabwürdigung als Minderwertig lehrt hat hier in Deutschland nichts zu suchen. Das Rückständige Frauenbild bzw. hochhalten der "Familienehre" wo mal eben die Schwester / Tochter umgebracht wird weil diese durch ihren Lebensstil diese "beschmutzt" hat sind auch so typische "Eigenheiten" dieser Kultur.
Kommentar ansehen
06.02.2018 15:23 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ *Suff...*

Wenn es ein Chinese oder Japaner wäre, könnte es ja auch noch durchgehen..
aber stell dich man vor .. en Dräschtänär.. ?

Davon ab:
Wie war das mit :"Moin" .. ??

"Moin Moin" ist der Schwätzer ;o)

Für Insider
"Moin moin Föhrer"

[ nachträglich editiert von Jalapeno. ]
Kommentar ansehen
06.02.2018 15:31 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tuvok..

<---... Mit "inkompatiebler Kultur" sind MOSLEMS gemeint und zwar samt und sonders ! Bis auf einen geringen Teil halte ich diese Menschen für nicht integrationsfähig in unsere Gesellschaft....--->

Etwas weiter in die Vergangenheit, galt diese Aussage auch von den Römern ausgehend den Christen gegenüber..
.. in der "Neuzeit" hatten wir das mit den Juden..
Nun sind´s die Moslems...
WAS kommt dann ??

Mit BITTE um Antwort !!
Kommentar ansehen
06.02.2018 18:46 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Tuvok: du brauchst mehr Informationen, denn DEN Islam gibt es nicht, genausowenig wie DEN Imam

oder wie erklärst du dir dein rückständiges Bild über das rückständige Frauenbild der Moslems wenn du einem weiblichen Imam gegenüber stehst (und die gibt es sogar in Mehrzahl)
Kommentar ansehen
06.02.2018 21:42 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@franzjosefalbert

Also ich bin eher dafür, daß sie ihre Strafe in einem Gefängnis in Afghanistan absitzen. Das ist bei weitem billiger und vor allem auch für diese Leute viel angepaßter.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?