05.02.18 15:58 Uhr
 4.855
 

Japan und Südkorea: Inselstreit bei Winter-Olympiade

 

Ein jahrzehntelanger Konflikt zwischen Japan und Südkorea um eine abgelegene Inselgruppe sorgt auch bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang für Ärger.

Japans Regierung protestierte gegen das Hissen von Fahnen durch Südkorea, auf denen die von Japan "Takeshima" und von Südkorea "Dokdo" genannten Inseln zu sehen sind.

Ein Regierungssprecher in Tokio sagte, die Inseln seien Japans Hoheitsgebiet. Es ist nicht der einzige Territorialstreit zwischen den beiden Ländern.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Japan, Winter, Südkorea, Olympiade
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2018 16:50 Uhr von G-H-Gerger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die Kurilen sind zum Großteil auch japanisches Territorium - jedoch am Ende des 2. Weltkrieges von Russland annektiert worden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?