05.02.18 13:33 Uhr
 3.047
 

Nürnberg: Versuchte Entführung vereitelt

Eine 38-jährige Mutter hatte ein traumatisierendes Erlebnis. Als diese eine Bank verließ, hielt sie ein Mann fest. Währenddessen ist ein Komplize zu ihrem Kinderwagen gegangen und hat versucht das Baby aus dem Wagen zu nehmen. Er sagte, dass er das Kind mitnehmen will.

Nur das beherzte Eingreifen eines Zeugen konnte Schlimmeres verhindern. Er sprach die Täter an, woraufhin diese in Richtung Weißer Turm flüchteten.

Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bisher ohne Erfolg. Diese fahndet nun nach zwei Männern mit dunklen Teint.


WebReporter: DerSchwarzseher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nürnberg, Entführung
Quelle: nordbayern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2018 13:37 Uhr von DerSchwarzseher
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Wer weiss was die mit dem armen baby vor hatten?

#rotherham
Kommentar ansehen
05.02.2018 13:48 Uhr von ghostdog76
 
+42 | -3
 
ANZEIGEN
dieses ganze Ignorieren der Tatsachen und nicht bestrafen dieser gewaltätigen Invasoren wird irgendwann eine extreme wende in der gesellschaft bringen .... dann muss nur ein guter redner kommen wie vor 50 jahren und dann wird es für alle ausländisch aussehenden bürger zum horror , danke merkel
Kommentar ansehen
05.02.2018 14:08 Uhr von CrixD
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
@ghostdog76

Und dabei muß man bedenken, daß es damals keine unzähligen "Einzelfälle" gab.

Heutzutage hätten so ein "guter Redner" noch viel leichteres Spiel, da diese Angst im Volke diesmal nicht nur eingeredet ist wie damals, sondern heute zu einem gewissen Grad berechtigt ist.

Damals sind keine Juden rumgelaufen und haben Leute angegriffen, gemessert, vergewaltigt und beraubt...

Dafür haben wir heute einen ganz anderen Menschenschlag frei und fast unbehelligt rumlaufen, der dieses wirklich macht.
Kommentar ansehen
05.02.2018 14:12 Uhr von Bobbelix60
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ghostdog76: 1968?!? So schlimm war die Zeit doch gar nicht. ;-)
Kommentar ansehen
05.02.2018 14:41 Uhr von 17-Jahr-graues-Haar
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ghostdog76,
meine Stimme hat er!
Kommentar ansehen
05.02.2018 15:27 Uhr von spielmatz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es war nicht nur der Redner sonder die Unterstützer die sich daran mehr als eine goldene Nase verdient haben.
Kommentar ansehen
05.02.2018 15:31 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die Frage dabei ist erst mal, wieso diese Knilche sich dieses Baby ausgewählt hatten. Wie alt ist das Baby, könnte es mit denen Verwandt sein etc.

Weil ich bin zwar absolut dafür, daß man der Frau hilft aber würde schon gern genau wissen, weshalb es so kommt, denn normal haben die selbst auch nichts davon ein Kind zu entführen. War es ein weiblichen oder ein männliches Kind wäre dann die nächste Frage.....

Bevor ich mir ein Urteil bilde möchte ich genau wissen, was da vorliegt.
Kommentar ansehen
05.02.2018 15:36 Uhr von DerSchwarzseher
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt vielleicht hat das baby die beiden herrschaften ja provoziert?
Kommentar ansehen
05.02.2018 16:39 Uhr von Leichenvater
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Sind unsere Neubürger nun schon zu dumm den Akt zu vollziehen, oder finden sie keine eigenen Frauen die Kinder von ihnen haben wollen.
Kommentar ansehen
05.02.2018 20:16 Uhr von MalSehen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach H.rens.hne
Nutzloser Balast.
SchweineFutter ;-)

Wie bei Hannibal haha
Kommentar ansehen
06.02.2018 09:55 Uhr von Tilt001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Beim IS beginnt die Militärausbildung der Kinder sobald diese stehen können!

Die zahlen gut für Kinder jedweder Herkunft.
Die IS ist im Grunde die einzige Organisation die dadurch wirklich multiethnisch ist.

Die aufgebauten IS-Zellen in Deutschland liefern das Menschenmaterial.

Das kann dank dem Umvolkungswahn von CDU und SPD auch nur schlimmer werden!

Die nennen das jetzt Familiennachzug, dabei importiert man sich neben den Asylanten aber auch immer schätzungsweise 2-3 % der schlimmsten Islamisten mit!

Mütter sollten besser immer eine Waffe am Kinderwagen mitführen.

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?