04.02.18 12:36 Uhr
 2.365
 

"Staunch Bücherpreis" für Thriller, in denen keine Frauen vergewaltigt werden

In Großbritannien wurde nun von der Autorin und Drehbuchschreiberin Bridget Lawless eine neue Auszeichnung für Bücher ins Leben gerufen. Der so genannte "Staunch Bücherpreis" soll an Thriller verliehen werden, die ohne Vergewaltigungen an Frauen auskommen.

Die Gründerin des Preises kritisiert, dass auf den Bestsellerlisten die Thriller dominieren, in denen Frauen Gewalt ausgesetzt sind. "Es geht darum, dass sich Autoren Geschichten ausdenken sollen, die nicht auf sexueller Gewalt basieren. Gibt es keine anderen Stories?", so Lawless.

Der "Staunch Bücherpreis" soll dann am 25. November dieses Jahres das erste Mal verliehen werden.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Thriller
Quelle: theguardian.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild
New York: Mekka hochwertiger Kunst zerstört - 6,7 Millionen Dollar Schadenersatz
Saudi-Arabien: In Mekka werden Frauen regelmäßig sexuell belästigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2018 12:43 Uhr von brochterbeck
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Schwulenpornos ?
Kommentar ansehen
04.02.2018 13:26 Uhr von WalterWhite
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Vorgänger: Komisch, dass du Sex mit Vergewaltigungen gleichsetzt.
Kommentar ansehen
05.02.2018 00:40 Uhr von ich-schiasnerv
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
:-) Hab eben meine Frau gefragt, sie liest nur Thriller(hunderte), wie oft Vergewaltigung vorkommt. Antwort: Ich les wirklich nur Thriller.
Kommentar ansehen
05.02.2018 18:57 Uhr von Obvi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Sujet geht mir auch ziemlich auf den Sack. Leider findet sich kaum ein guter Thriller ohne Thematik "Vergewaltiger (wahlweise psychisch gestört, familiär vorbelastet, eiskalt berechnend, Satanist, oder direkt alles zusammen...) tötet (wahlweise junge, blonde, brünette, total unterschiedliche aus total unzusammenhängenden Bereichen - quelle énigme!) Frauen und hört damit auch während der Ermittlungen durch wahlweise ein Ermittlerduo, einen Einzelkämpfer (oft Ex-Bulle) oder den / die Unscheinbare auf dem Revier nicht auf und wird letztendlich seiner "gerechten Strafe zugeführt", gerne auch im biblischen Sinne durch "höhere Macht", um eventuelle moralische Zerwürfnisse mit dem "guten Charakter" nicht zu riskieren; es könnte ja eine Fortsetzung folgen...

Scheiße, war das ein Satz? O_o

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?