04.02.18 09:23 Uhr
 989
 

Neue Atomwaffen: Moskau kritisiert "kriegerischen Charakter" der USA

 

Das russische Außenministerium hat den USA ein gefährliches Spiel mit dem Absenken der Schwelle für einen Nukleareinsatz vorgeworfen.

Russland müsse zu seiner eigenen Sicherheit Maßnahmen ergreifen, hieß es auf Moskau auf die neue Nuklearstrategie.

Besondere Besorgnis errege die Ankündigung aus Washington, flexiblere Atomwaffen mit geringer Sprengkraft zu entwickeln. Solche Waffen seien nicht zur Abschreckung, sondern zum Einsatz auf einem Gefechtsfeld vorgesehen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Moskau, Charakter, Atomwaffen
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2018 09:29 Uhr von 17-Jahr-graues-Haar
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Die USA hat einen kriegerischen Charakter?

Nein! - Doch! - Ohh!
Kommentar ansehen
04.02.2018 09:38 Uhr von Max97
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Russland beherrscht das Spiel mit der Propaganda sehr gut. Sie wissen ganz genau, dass es Millionen Menschen gibt die alles schlucken was die sagen, weil für die USA der Böse ist.

Das Problem ist nur, dass selbst wenn die USA nicht sauber arbeitet, Russland nicht besser ist. Aber die spielen das Spiel des Opfers, und verkaufen es erfolgreich.
Kommentar ansehen
04.02.2018 11:16 Uhr von derlausitzer
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Die USA wurden aber auch von unabhängigen, westlichen Experten für ihr Vorhaben kritisiert.
Kommentar ansehen
04.02.2018 14:14 Uhr von Aragon70
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, wie war das nochmal mit Putin und Trump die beide brüderlich vereint für den Weltfrieden sorgen werden. Einem Trump der außerhalb der USA keinerlei Kriege mehr führen wird, im Gegensatz zu Hillary.

War doch damals immer das Argument der Trump Fans.
Kommentar ansehen
04.02.2018 17:34 Uhr von Steven_der_Weise
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie trotzdem alles Schwachsinn. diese "Atomgranaten" für Schlachtfelder gab es schon zu meiner Bundeswehrzeit vor 30 Jahren, wurden zwar von den Amis gelagert, konnten aber jederzeit in die Bundeswehrartillerie geladen werden.
Kommentar ansehen
04.02.2018 21:35 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Teufel kritisiert Beelzebub.
Was kommt raus?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?