03.02.18 16:47 Uhr
 3.187
 

Berliner Polizei sucht verzweifelt Bewerber

 

Die Berliner Polizei hat wieder einmal Probleme, geeignete Bewerber an der Polizeiakademie zu finden. Schon 2017 musste die Frist drei Mal verlängert werden.

Die Polizei teile mit, dass die Frist auch dieses Jahr wieder verlängert werde.Sie sollte eigentlich nur von Anfang Dezember, bis Ende Januar laufen. Ob es eine Möglichkeit gibt sich auch online zu bewerben, teile die Polizei nicht mit.

Gesucht werden 520 Azubis für den mittleren und gehobenen Dienst der Schutzpolizei, sowie 90 Anwärter für die Kriminalpolizei.


WebReporter: EdenLake
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Bewerber
Quelle: tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2018 10:24 Uhr von Tomo85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ständig in Lebensgefahr seine Arbeit nur mit angezogener Handbremse und unzähligen Stolpersteinen machen können.
Dann noch einen Beruf ausüben der eine gewisse Gefahr insich birgt selbst schnell hinter schwedische Gardinen zu kommen

Das alles bei nur durchschnittlicher Entlohnung...nein danke.

Da werden Dumme gesucht, keine Bewerber.
Kommentar ansehen
06.02.2018 09:16 Uhr von Jalapeno.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kommentar ansehen
03.02.2018 19:57 Uhr von det_var_icke_mig

<---...na dann können sich ja die ganzen Besorgten von SN noch schnell bewerben und die Sicherheit auf Deutschlands Straßen wieder herstellen...--->

---------- ------------ -------------- ---------

Du bist Doof ;o)

(Zeigen ja auch deine Minuse)

... Ist doch wenigstens den Meisten hier klar, daß es weder was bringt, in die Politik zu gehen, noch sich anderweitig AKTIV an der Verbesserung der Umstände zu betätigen.

Der konsequente Weg die Welt zu verbessern, liegt darin, bei SN zu jammern, bis die Schwarte kracht.
.. und Wehe, man deutet mal an, das die ihren Arsch aus dem Keller bewegen... DANN wird´s Schwierig.

Und @ cat008
<---... Da fragst du doch einfach nur ob der heutige Arbeitstag überhaupt einen Sinn hatte....--->

Nur Gut, das sich diese Frage nach 8 Std. in der Kleiderfabrik, an der Nähmaschine, für 8,50€ die Std. nicht stellt.
.. ODER...
Frag mal die 24/7 SN Schreiberlinge, ob ihr Tag einen "Sinn" hatte.. :op
[Außer jammern und Minus verteilen)

[ nachträglich editiert von Jalapeno. ]

Refresh |<-- <-   26-27/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?