02.02.18 11:44 Uhr
 3.790
 

Gelsenkirchen: Jugendgruppe gerät mit Polizei aneinander

Am Gelsenkirchener Hauptbahnhof gerieten zwei Jugendliche aneinander und prügelten sich auf einer Rolltreppe.

Zwei Polizisten mischten sich ein und wollten die Personalien erfragen. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen 40 bis 50 Jugendlichen und den Polizisten.

Ein 15-Jähriger musste fixiert werden, weil er flüchten wollte. Man übergab die Jugendlichen ihren Eltern. Es wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands ermittelt.


WebReporter: Eule92
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gelsenkirchen
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2018 11:53 Uhr von 17-Jahr-graues-Haar
 
+42 | -7
 
ANZEIGEN
So, das hat Ali nun davon "er wurde seinen Eltern übergeben" das wird ihm eine Leere sein!

Man könnte sich über unsere Justiz schimmelig lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

[ nachträglich editiert von 17-Jahr-graues-Haar ]
Kommentar ansehen
02.02.2018 12:06 Uhr von DerSchwarzseher
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Zur belohnung des tages gabs ein frisch geschächtestes lamm
Kommentar ansehen
02.02.2018 12:10 Uhr von 17-Jahr-graues-Haar
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
"Lehre" :)
Kommentar ansehen
02.02.2018 12:49 Uhr von derlausitzer
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso? Leere war doch richtig.
Kommentar ansehen
02.02.2018 13:47 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Also mein Kompliment an die beiden Polizisten, weil sich gegen 40 - 50 Jugendliche zu zweit zu behaupten ist eine reife Leistung.
Kommentar ansehen
02.02.2018 13:52 Uhr von toch58
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Kriegt Ali kopf streicheln,tu das nicht nochmal,hahha
Kommentar ansehen
02.02.2018 14:25 Uhr von Zwergenvogel
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das beste Deutschland seit langem.........
Kommentar ansehen
02.02.2018 15:38 Uhr von BadNews0991
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Klarer Fall, es mangelt am Familiennachzug. *Hust*
Kommentar ansehen
02.02.2018 18:18 Uhr von EdenLake
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
keinen Respekt mehr vor den Ordnungshütern, nein ganz im Ggt. es wird erst richtig drauf gehauen, sobald man welche sieht.
Kommentar ansehen
03.02.2018 11:30 Uhr von Nasa01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@sünder
"Es gab schon ein paar Minderheiten die mitbekommen haben was passiert wenn der Deutsche wirklich sauer wird."

Ach ja ?
Welche "Minderheiten" waren das denn ??
Kommentar ansehen
03.02.2018 12:59 Uhr von Aurora111
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Nasa01
Schonmal von Juden, Sinti oder Roma gehört?
Dumme Frage. Gibt noch genug weitere Beispiele.
Kommentar ansehen
03.02.2018 19:54 Uhr von denknach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sind denn bitte "Die Muselmänner"? Und wer "Der Deutsche"? Nicht differenzieren gelernt?
Kommentar ansehen
03.02.2018 19:59 Uhr von denknach
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Aurora111:
Die Juden haben also mitbekommen, was passiert, wenn "der Deutsche" wirklich sauer wird?
Du weißt schon, dass Deine Worte nicht nur dumm, menschenverachtend und gefährlich sondern auch strafrechtlich relevant sind?
Kommentar ansehen
04.02.2018 01:30 Uhr von Aurora111
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@denknach

Dann erklär mal bitte. :)
Kommentar ansehen
06.02.2018 05:33 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@denknach

Nur hat er eigentlich nichts verleumdet und er hat auch nichts beschönigt, sondern nur Tatsachen wieder gegeben, so daß jedem klar wird, was passieren kann. Weiß nicht ob man das irgend wie verfolgen kann, weil wenn, dann wären wir deutlich im Faschismus.

Wenn man das verleumdet - kann man sofort verknackt werden und wenn man selbst jemandem droht sicher auch, wenn man jedoch aufzählt was schon mal passiert ist, dann ist das glaube ich kaum zu irgend etwas anderem Tauglich als irgend welchen Leuten zu sagen - paßt ein wenig auf, was ihr tut.

Nur daß er glaube ich nicht ganz den Unterschied zu damals verstanden hat.

Damals hat eine perfektionierte bürokratische, einige und effektive Bevölkerung sich eines vermeintlichen Problems angenommen und es beseitigt. Nun Heute gibt es keine perfektionierte und effektive und einige Bevölkerung mehr. Was sollte da schon passieren. Heute würden sich alle gegenseitig an den Hals gehen und die Dritten könnten zusehen, wie sich unsereins selbst beseitigt. Zumindest bekommt man oft so den Eindruck.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?