31.01.18 16:09 Uhr
 4.199
 

Studie: Lügenpresse-Hysterie ebbt wieder ab, Vertrauen in Medien steigt

 

Laut einer Langzeitstudie der Universität Mainz haben wieder mehr Deutsche Vertrauen in die Nachrichten von etablierten Medien.

Nur noch 13 Prozent sprechen von einer "Lügenpresse", im letzten Jahr fanden noch 2o Prozent, dass die Medien systematisch lügen würden. 42 Prozent der Deutschen vertrauen den Medien in wichtigen Fragen.

Von den Medien enttäuscht und entfremdet sind vor allem Menschen, die mit ihrer wirtschaftlichen Lage, der Politik und der Demokratie unzufrieden sind.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Studie, Vertrauen, Hysterie, Lügenpresse
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 16:12 Uhr von G-H-Gerger
 
+12 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:12 Uhr von Aurora111
 
+45 | -9
 
ANZEIGEN
Gott sei dank. Dann kann man bestimmt auch bald wieder ohne Bedenken einen VW kaufen. Alles wird gut.
Das Vertrauen in die Presse steigt wieder... sagt die Presse.
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:14 Uhr von Frankone
 
+30 | -10
 
ANZEIGEN
Der Spiegel erst wieder.... Toller Propagandaversuch!

Scheint wohl rasant bergab zu gehen, mit diesem Verein, der der SPD gehört ;-)

Zum Glück gibts ja jede Menge "Freier Sender"...

"Es gibt keine Lügenpresse"!!!
Meine ganze Abteilung hat eben mal herzlich lachen können ;-)

Da hilft nur ÖRR gucken... damit man die harte Realität nich so mitbekommt :-)

Glück AUf!

[ nachträglich editiert von Frankone ]
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:20 Uhr von Politisch_korrekt
 
+10 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:25 Uhr von uwele2
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
"Lügenpresse-Hysterie ebbt wieder ab, Vertrauen in Medien steigt"

schreibt ausgerechnet der Spiegel :lol:
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:43 Uhr von Max97
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
1200 Bürger befragt!
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:50 Uhr von dr-snuggles
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
es wird auch daran liegen, das nichtmehr sekündlich neue meldungen über flüchtlinge verbreitet werden, die stellenweise nach kurzer recherche als mist überführt wurden... die jetzigen themen sind nicht so einfach zu durchschauen
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:55 Uhr von noper
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Na ein Glück gibt es shortnews, mit dem Publikum entsprechend aufgearbeiteten Themen
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:16 Uhr von jupiter12
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 18:48 Uhr von sweetwater
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
wie kann bitte eine "Studie" die Deutschland repräsentieren soll mit 1200 Befragten representativ sein ?? und dabei ist es mir egal was der inhalt dieser "Studie" sein soll



Wikipedia sagt:
"Die Größe der zu ziehenden Stichprobe hängt vom gewünschten Grad der Genauigkeit der statistischen Schlüsse ab. Hier muss ein Kompromiss zwischen Genauigkeit und Ökonomie getroffen werden. Die Größe der Stichprobe allein ist kein Garant für „repräsentative“ Ergebnisse."
Kommentar ansehen
31.01.2018 19:59 Uhr von fraro
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso soll man den aktuellen Nachrichten nicht glauben, die täglich davon berichten, dass Deutschland unfähige Politiker hat?
Kommentar ansehen
31.01.2018 20:36 Uhr von G-H-Gerger
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 20:45 Uhr von El-Diablo
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
zentralrat der volkspfosten sagt die quelle dieser news ist die lügenpresse selbst.
Kommentar ansehen
31.01.2018 21:58 Uhr von Steven_der_Weise
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wer sagt was von Lügen, ich bin der Meinung das die Vollpfosten von Journalisten von nichts eine Ahnung haben (Tages und Regenbogenpresse), darum lieber Fachzeitschriften lesen, da wird höchstens versucht etwas zu manipulieren insbesondere bei Vergleichstests, in dem die Prüfbedingungen zugunsten der bevorzugten Produkte hin gebogen werden, aber die Grundlagen werden dort zumindest korrekt ermittelt.
Kommentar ansehen
01.02.2018 05:34 Uhr von Winkle
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
muaaaahhhh, was schreiben die für einen Dreck.

wie unfassbar erbärmlich.

es ist wirklich kaum zu glauben...

damit machen die es bei einigermaßen durchblickenden Leuten nur noch schlimmer.

absolut erbärmlich.
Kommentar ansehen
01.02.2018 09:11 Uhr von G-H-Gerger
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2018 17:01 Uhr von DasWachsameAuge
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ich halte das für eine Fake-News
Kommentar ansehen
01.02.2018 17:30 Uhr von funi31
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Aurora111 "Gott sei dank. Dann kann man bestimmt auch bald wieder ohne Bedenken einen VW kaufen. Alles wird gut. "

Die Lügenpresse hatte ja darüber berichtet das VW Abgastests manipuliert...aber der Deutsche kauft unverändert weiter..bzw. sogar noch mehr als sonst...Zeigt das der Presse (Aller Presse und Internet) wenn sie die Wahrheit sagt nicht geglaubt wird und man sich sein eigenes Weltchen zusammenbaut ("Ja ne das machen andere ja auch", "Ja die haben aber eine gute Qualität. Da zahlt man gerne mehr" "So schlimm ist das doch nicht")
Kommentar ansehen
02.02.2018 09:39 Uhr von Front777
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
...Vertrauen in Medien steigt...

Die Inhaber haben sich doch nicht geändert?
Was ich weiß, aus Ratten werden keine Eichhörnchen.
Kommentar ansehen
02.02.2018 10:13 Uhr von ghostdog76
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und selbst das ist eine Lüge ! scheiss propaganda, man kann nur hoffen das immer mehr leute das ganze durchschauen..... es ebbt nämlich garnichts ab, es geht weiter bergab ....
Kommentar ansehen
02.02.2018 13:38 Uhr von Rechtschreiber
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Uiuiui da fühlen sich die ganzen Volksmichel hier aber ordentlich auf den Schlipps getreten.

Naja, man kann halt nicht alles haben. Die einen haben kein Geld, die deren kein Hirn, und die meisten weder das eine, noch das andere. Da wäre ich auch frustriert ;-)
Kommentar ansehen
02.02.2018 15:52 Uhr von EdenLake
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Medien lügen ja auch nicht. Sie verschweigen einfach das meiste..
Kommentar ansehen
02.02.2018 19:15 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Punkte, daß vor allem jene von Lügenpresse sprechen, die mit der Aktuelle Lage nicht zufrieden sind ist klar.

Jemand, der der Presse glaubt denkt auch, daß bei uns keine Probleme sind und es überhaupt keine Bedrohung für die Bürger gibt, sondern alle nur schwarz malen.
Kommentar ansehen
02.02.2018 19:36 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also heute hat GHG absolut den Satirepreis gewonnen und ist damit noch viel besser als funi...
Kommentar ansehen
02.02.2018 23:11 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mich interessiert allerdings wie viel man dafür bekommt, daß man solche Behauptungen aufstellt, weil die gleichschaltung der Medien konnte man ja sehr wohl einige male beobachten. Gut manches mal war es nicht klar ob nun der Staat die Presse belogen hat oder die Presse uns im Auftrag des Staates aber die Lügen sind so groß gewesen, daß es ausgereicht hat dadurch ein Wort zu etablieren. Ein Ablauf, für den man das Verständnis der Bürger benötigt in der nur dann zu Stande kommt, wenn mehr als 30% der Bevölkerung davon Kenntnis haben oder sicher wissen, daß es so ist.

Es ist doch komisch, daß die Presse heute hier viel vorsichtiger agiert. Nur würde es mich interessieren, wie viel man dafür bekommt das gegenüber der Masse zu übersehen.

Und selbst wenn jeder AfD-ler versucht dieses Wort zu festigen würde es nicht mal ansatzweise überleben, wenn nicht der Glaube der Bürger es befestigt hätte.

Ihnen GHG rate ich einfach mal nebenbei die Englische Presse oder Französische Presse oder nur mal die Schweitzer oder Österreicher beim Lesen zu beobachten, denn oft ist ein Vorgang der bei uns stattfindet in deren Zeitung so differenziert anders beschrieben, daß man sich wirklich Gedanken machen muß wie es zu diesen Verfälschungen kommt.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?