31.01.18 15:58 Uhr
 4.050
 

Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch

 

Die Formel 1 wird es in Zukunft ohne die berühmten Grid-Girls geben, die bei Rennen als eine Art Hostessen fungieren und meist leicht bekleidet Namensschilder oder Regenschirme halten.

"Obwohl die Praxis, ´Grid-Girls´ zu beschäftigen, seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Grands Prix ist, glauben wir, dass diese Sitte nicht mit unseren Markenwerten in Einklang und klar im Widerspruch zu modernen gesellschaftlichen Normen steht", so der Marketingchef Sean Bratches.

Fahrer sind zum Teil nicht mit der Entscheidung einverstanden, so fand Sebastian Vettel es nicht gut als 2015 beim Großen Preis von Monaco "Grid-Boys" eingesetzt wurden: "Das Auto zu parken und auf den Hintern von einem George oder Dave zu gucken, das hat mir nicht gefallen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Fahrer
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 16:05 Uhr von Aurora111
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil Vettel die Grid-Boys doof fand, heißt das doch lange nicht, dass er die Abschaffung der Grid-Girls schlecht findet. Liest sich so als sei das als Argument aufgeführt.

[ nachträglich editiert von Aurora111 ]
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:05 Uhr von Eule99
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Grid-Girls weg

V8 Motoren weg , dafür Elektro

macht euere ´ Formel 1´ zu , alles was Spaß macht wird abgeschafft .

Grünes Emanzenvergnügen mit lautlosen Motoren , na geil
Kommentar ansehen
31.01.2018 19:56 Uhr von fraro
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"...diese Sitte nicht mit unseren Markenwerten in Einklang und klar im Widerspruch zu modernen gesellschaftlichen Normen steht..."

Dafür nimmt man jetzt vermutlich mit Kopftüchern oder Burkas bekleidete Frauen, damit sich "keiner" mehr beleidigt fühlt.
Kommentar ansehen
31.01.2018 20:28 Uhr von Gierin
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die ganze Formel 1 ist sexistisch! Da werden sämtliche üblen Klischees über uns Männer bedient: Ein paar Jungs rasen wie wild an den Leuten vorbei, nur um zu zeigen, wie schnell sie fahren können. Man sieht keinen eizigen Opel, Fiat, Hyundai oder Subaru, nein es muss ein Mercedes, McLaren oder gar Ferrari sein. Natürlich mit Spoilern von vorn bis hinten. Und im Anschluss lässt man in aller Öffentlichkeit den Alkohol in Strömen fliessen!
Kommentar ansehen
31.01.2018 22:58 Uhr von fpoller
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Freude der Damen über den Verlust dieses lukrativen Jobs ist sicher grenzenlos, können sie ihre Rechnungen doch nun endlich mit der Wertschätzung und dem Respekt der Gesellschaft bezahlen!

Feminismus, YES!

[ nachträglich editiert von fpoller ]
Kommentar ansehen
01.02.2018 14:45 Uhr von fpoller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, sie sind sichtlich erfreut.

http://twitter.com/...
Kommentar ansehen
03.02.2018 20:15 Uhr von Maika191
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Formel 1 schafft sich ab.
Vielleicht sollte man die Grid-Girls entscheiden lassen, ich mein es hat sie ja keiner gezwungen dort zu stehen.
Kommentar ansehen
04.02.2018 16:59 Uhr von sno0oper
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wann bei Basketball oder Footballspielen die Cheerleader "klar im Widerspruch zu modernen gesellschaftlichen Normen" stehen, also abgeschafft oder durch Jubeljungs ersetzt werden.

DAS wird einen Aufschrei geben.
#gleichberechtigung-my-ass
Kommentar ansehen
04.02.2018 22:43 Uhr von physicist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee kommt ausgerechnet vom Marketingchef?
Oder hatte dieser nur die „ehrenvolle“ Aufgabe diese Veränderung zu veröffentlichen?

[ nachträglich editiert von physicist ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?