31.01.18 14:48 Uhr
 6.728
 

Engensen: Zwei syrische Familien beziehen neue Sozialwohnungen

 

Ein schicker Neubau aus rot-blauem geflammten Klinker ist in Engensen entstanden. Eine Bewohnerin des Ortes sagt, hier würde sie auch gerne einziehen. Das wird für die Anwohnerin aber nicht klappen, da hier zwei syrische Familien mit jeweils vier Kindern einziehen.

"Die werden hier integriert" verspricht Engensens Oberbürgermeister Stein. Für die zwei 110 Quadratmeter-Neubauhäuser fielen 480.000 Euro an Kosten an, Grundstück nicht mitgerechnet. Ein weiteres Bauprojekt der Kommune war das 1,3 Millionen Euro Gebäude für sechs Flüchtlingsfamilien.

Der solide Neubaustandard hat einen Hintergrund, und zwar "Nachhaltigkeit". Wenn man die Häuser irgendwann mal nicht mehr für Geflüchtete braucht, können die Objekte auch für die dringend benötigten Sozialwohnungen verwendet werden.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Freizeit
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 14:59 Uhr von MalSehen
 
+51 | -4
 
ANZEIGEN
Naja
Diese wohltat sollte an strenge Regeln gebunden sein.
Verhalten, Jobsuche, allgemeine anerkennung der hiesigen Gepflogenheiten usw usw
Zum anderen sollte das auch keine dauerlösung sein.
Eine doppelhaushälfte auch wenn nicht riesig ist immerhin ein prestigeobjekt.
Da kann man schon den eindruck kriegen das es flüchtlinge manchmal besser treffen als einheimische.
Zudem ist aber die außenwirkung Fatal
Wenn die jetzt Stolz ihren verwandten und freunden in der heimat erzählen das sie ein Haus bekommen haben würde es mich nicht wundern wenn sich plötzlich karawanen auf den weg machen.
Mehr als vorher schon.

[ nachträglich editiert von MalSehen ]
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:14 Uhr von Atze2
 
+34 | -9
 
ANZEIGEN
OBs haben die Angewohnheit rauszusappeln was was rauszusappeln geht

"Wenn man die Häuser irgendwann mal nicht mehr für Geflüchtete braucht, können die Objekte auch für die dringend benötigten Sozialwohnungen verwendet werden."

Wie sollen wir diesen Satz deuten? Wenn Syrer das Ding abgewohnt haben taugts für Arbeitlose/Rentner/etc??

what the fuck??

Was will uns der OB damit sagen?

Würde man Bürgermeister nicht nach Einwohnerzahl bezahlen sondern nach entrichteter Grundsteuer, was glaubt ihr wie schnell die Willkommenskultur ad acta geht

Nicht falsch verstehen, wer Hilfe braucht darf die auch bekommen. Kein Ding. Da brauchts keine Diskussion.
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:22 Uhr von DerSchwarzseher
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
LOL
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:27 Uhr von CoffeMaker
 
+45 | -5
 
ANZEIGEN
"Wie sollen wir diesen Satz deuten? Wenn Syrer das Ding abgewohnt haben taugts für Arbeitlose/Rentner/etc??"

Mach dir darüber keinen Kopf, der Bürgermeister sagt doch eindeutig "die werden integriert" was nichts anderes heißt dass die angesiedelt werden. Der Begriff "Integration" wird nur benutzt um die Ansiedlung nicht beim Namen zu nennen.
Heißt die werden da nicht mehr ausziehen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:28 Uhr von Jammm
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
"Wenn man die Häuser irgendwann mal nicht mehr für Geflüchtete braucht, können die Objekte auch für die dringend benötigten Sozialwohnungen verwendet werden."

Geflüchtete sind uns also wichtiger als einheimische Obdachlose die dringend eine Wohnung brauchen?

Ist das immer noch sowas wie ein falsches Schuldgefühl für etwas das unsere Vorfahren vor 70 Jahren gemacht haben?
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:01 Uhr von Suffocatio
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
DRINGEND benötigte Sozialwohnungen werden also jetzt nicht gebaut!
Aha!
Mangels AKUTEM Bedarfs wird auch kein Mehrfamilienhaus gebaut!
Soso!
Kann mir einmal einer erklären, wo der Unterschied zwischen „dringend“ und „akut“ ist?!
Ich tippe mal auf
„dringend“= Schonlängerhierlebende
„akut“= Nochnichtlängerhierlebende
Lieber Bürgermeister,
nur keine Panik. Mama Murksel schafft das schon!
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:04 Uhr von Dr_Simi
 
+31 | -3
 
ANZEIGEN
"Wenn man die Häuser irgendwann mal nicht mehr für Geflüchtete braucht"

Der war wirklich gut.

In dem Ort würde ich mich auch gerne integrieren lassen.
Man sollte sich auch mal folgendes überlegen:
Ein Einwohner des Dorfes baut für seine Familie und sich ein Haus.
Dann wird er arbeitslos und kann den Kredit nicht mehr bedienen.
Das Haus wird zwangsversteigert und die Familie muss schauen wo sie bleibt.
Nebenan bekommen die Flüchtlinge ein Haus quasi geschenkt (freiwillig ziehen die da sicher nicht mehr aus), ohne für einen Cent dafür aufkommen zu müssen.
Gut vorstellbar, dass es in Deutschland so laufen würde, oder?
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:22 Uhr von toch58
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
Selber Schuld,wählt nächstes mal richtig!
Jetzt nicht jammern!
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:09 Uhr von Eule99
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
@Politisch

Sie finden es wahrscheinlich richtig geil das jeder der Deutschland betritt ein Haus geschenkt bekommt , bewohnen darf , wovon Einheimische ein Leben lang träumen .
Soche Bahnhofsklatscher wie sie , denen würde ich die Bude vollsetzen damit sie sich richtig darin wohlfühlen im Multikultimüll
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:09 Uhr von jupiter12
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:25 Uhr von Bukkake_Buck
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Innerhalb eines Jahres haben die das Haus doch völlig ruiniert und kein Mensch kann dort mehr wohnen.

Da ist doch erstmal eine Komplettsanierung erforderlich,
bevor da wieder jemand einziehen kann.

Splat!!!
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:46 Uhr von brochterbeck
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Wunderbar , dann haben wir in Kürze wieder Land auf Land ab "Hungerstreikende" Flüch....ordernde.
Und sie werden sie bekommen.
Frage , sind die Garagen auch gross genug um bei einer S-Klasse die Türen vollständig zu öffnen ?
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:47 Uhr von Suffocatio
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Politisch_korrekt

Junge, bei dir liegt eine Entwicklungsstörung vor!
Geh mal zum Kinderarzt und nimm deine hiesigen Freunde gleich mit!
Kommentar ansehen
31.01.2018 17:56 Uhr von Gyaku_zuki
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Entweder riecht der OB am Auspuff oder zieht falsch Luft. So verblendet kann man doch nicht sein. Schon ganz schön provokant was er sagt.
Kommentar ansehen
31.01.2018 18:11 Uhr von Gimpel1952
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Was plagen diesen Bürgermeister bloß für Schuldgefühle,wenn er solche Geschenke macht ??? Hat dieser Irre schon mal was vom JO JO Effekt gehört ? Jetzt wollen alle aus Syrien so ein Haus .Der Bürgermeister gehört weggesperrt .
Kommentar ansehen
31.01.2018 18:23 Uhr von meisenfdazu
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Beim Einzug gleich ein Foto machen und in die ganze Welt hinaus schicken, damit alle sehen können, dass die Geschichte vom reichen Deutschland kein Märchen ist und es stimmt, dass alle die hier herkommen ein Haus bekommen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 18:45 Uhr von NordHorst
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ jupiter12

Auch irgendwas zur News zu sagen oder reicht da der Vorrat an politisch korrekten Standardargumenten nicht mehr aus? Deswegen mal wieder Gehetze?
Kommentar ansehen
31.01.2018 20:14 Uhr von hypertrax
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, dass man die Häuser danach noch in dem Zustand wieder bekommt, sofern die überhaupt mal ausziehen...
Kommentar ansehen
31.01.2018 20:57 Uhr von cat008
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Na ich hoffe mal die Garage ist gefüllt mit einem Benz, und der Pool hintern Haus ist wohl temperiert, hoffentlich wurde der Stellplatz fürs Boot samt Anhänger nicht vergessen. Die Lockbilder in den syrischen sozialen Medien wurden sicher schon tausendfach geteilt.
Kommentar ansehen
31.01.2018 22:47 Uhr von Didi1985
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Der Bau wird bald wieder saniert werden müssen....
Kommentar ansehen
31.01.2018 22:59 Uhr von neuhier2017
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zu erwähnen ist natürlich auch das der Golf Clan. Sorry Club auch gleich nebenan liegt…passt doch
Kommentar ansehen
31.01.2018 23:05 Uhr von Grognard
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Für Normalos wird sich anscheinend nicht so der A... aufgerissen. Die Normalos sollen Steuern zahlen, die Politiker wiederwählen, die Schnauze
halten und sich selber helfen ( natürlich im Rahmen der Gesetze und Probleme ausdiskutieren ).
Zu was haben wir eigentlich die Politiker gewählt?
Sollen die unsere, die eigenen oder die Interessen von Minderheiten auf Kosten der Allgemeinheit
vertreten und finanzieren.
Kommentar ansehen
01.02.2018 00:10 Uhr von olli58
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Könnt kotzen. Bevor ich Harz4 beantrage kann ICH mein kl. Häuschen erstmal verkaufen und muss solange wie möglich von dem Geld, wahrscheinlich in einer heruntergekommenen 1,5 Zimmerwohnung, leben.
"irgendwann mal nicht mehr für Geflüchtete braucht, können die Objekte auch für die dringend benötigten Sozialwohnungen verwendet werden"
Meinen die wirklich die gehen da wieder raus?
Und überhaupt, Soziälwohnungen, warum nicht gleich für sozialschwache Ureinwohner mit Kindern? Neiiiin, das dumme deutsche Pack braucht sowas ja nicht, schließlich hat es ja große Schuld auf sich geladen ( kann mich nicht daran erinnern das ich bei der Sch.. damals schon gelebt und mitgemacht hab. Is wohl sowas wie "Generationen Haft")und muss das jetzt wieder gut machen.
Also, mal an alle Ureimwohner: DENK DRAN, PACK, FÜR DIE GÄSTE NUR DAS BESTE.
Ach eins würde ,mich noch interessieren , bekommen die auch auch eine Putzfrau oder dürfen die selber putzen?
Und als Fortbewegungsmittel, ÖVB kann man denen ja nicht zumuten, siebener BMW oder Mercedes S-Klasse?

Bahhh is mir schlecht
Kommentar ansehen
01.02.2018 09:55 Uhr von Tomo85
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn 110m² sicher keiner Flüchtlingsfamilie gerecht werden, aber endlich kommen die Deutschen Merkels Versprechungen nach!

Fehlt noch das Geld und der Neuwagen!

Nun aber huRRRtig!
Kommentar ansehen
01.02.2018 11:01 Uhr von Walder67
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Und es gibt immer noch Realitätsverweigerer, die meinen, dass das Hetznews sind und ja alles in Ordnung ist.

Wie einfach muss man es sich im Kopf machen, um nicht den offensichtlichen Schwachsinn erkennen zu können?

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?