31.01.18 13:01 Uhr
 4.333
 

Indien: Laut Regierungsangaben fehlen dem Land 63 Millionen Frauen

 

In Indien gibt es einen deutlichen Männerüberschuss in der Bevölkerung, dem Land fehlen laut Regierungsangaben 63 Millionen Frauen.

In der Wirtschaftsstatistik wird verzeichnet, dass wohl 21 Millionen indische Mädchen nicht von ihren Familien gewollt wurden.

Immer noch werden Schwangerschaften mit Mädchen überwiegend abgebrochen. Der Autor der Statistik, Wirtschaftswissenschaftler Arvind Subramanian, sagte, Indien müsse "die gesellschaftliche Präferenz von Jungen konfrontieren".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Indien, Land, Laut
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 13:52 Uhr von Niels Bohr
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Tja... "Indien schafft sich ab"
Das kommt davon wenn man in den Frauen nur Untermenschen sieht, die für nix anderes zu gebrauchen sind als zum männlichen hormonellen Druckabbau und um sehr sehr viele männliche Kinder zur Welt zur bringen.
Wenn das bei denen so weiter geht, dann wird die indische Bevölkerung in den kommenden 50 Jahren massiv einbrechen.
Aber ok...dann haben die Chinesen mehr Platz....
Kommentar ansehen
31.01.2018 13:59 Uhr von dillschwaiger
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Frau M würde den Indern zur Problemlösung die Ehe für alle vorschlagen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 14:08 Uhr von Imogmi
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
die können doch alle nach Syrien flüchten, da sitzen doch noch die Zweitfrauen der hierher geflüchteten Drückeberger.
Da gibt es dann bestimmt ein paar multikulti Verbindungen :-))
Kommentar ansehen
31.01.2018 14:47 Uhr von toch58
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Weil die in der Birne krank sind,merken es nur nicht,schlimmer wie Tiere!
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:50 Uhr von Rechtschreiber
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Indien ist halt auch ein Land der kompletten ideologischen und theologischen Verblendung. Jetzt rächt sich das so langsam.

Wen wundert das?
Kommentar ansehen
31.01.2018 23:17 Uhr von Grognard
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Indien hat ca 1,3 Mrd Menschen, wir sollten die
erst richtig aufklären, wenn die Bevölkerung die 700 Mio Marke unterschritten hat. Die Flucht der Männer muss natürlich verhindert werden. Zwischenzeitlich könnten ja auch Frauen aus Krisengebieten nach Indien verheiratet werden. In China werden doch auch schon (Ehe-)Frauen in großer Zahl importiert.
Dann wären einige Frauen, die unsere Goldstücke in der Heimat vergessen haben, versorgt.
Kommentar ansehen
01.02.2018 11:22 Uhr von Walder67
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
WIE UNERWARTET
Kommentar ansehen
02.02.2018 20:45 Uhr von Salomon111
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dann haben sie 63 Mill. Männer zu viel, die wir alle aufnehmen können. Wird dann zwar ein riskantes Lebrn für Frauen hier, aber die schaffen das.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?