31.01.18 11:54 Uhr
 2.361
 

Aktivistin lässt sich Wort "Vegan" auf Stirn tätowieren - Hass-Reaktionen

 

Eine englische Aktivistin hat sich den Begriff "Vegan" seitlich auf die Stirn tätowieren lassen, um die fleischlose Ernährung zu propagieren.

Zudem habe sie sich auch noch ein "Suicide Awareness"-Tattoo stechen lassen und erklärt: "Seit meinem elften Lebensjahr kämpfe ich mit psychischen Erkrankungen. Ich habe auch schon mehrere Suizidversuche hinter mir".

Die Aktion erntet nun neben Zuspruch im Internet auch Hass-Reaktionen und Unverständnis.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wort, Hass, Stirn, Vegan, Aktivistin
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 12:02 Uhr von Dilaudid
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Wer seine Lebensweisheiten so offen zu Schau stellt, muss damit rechnen, negatives Feedback zu bekommen.
Meist sind´s dann solche Kampfveganer, denen man nicht aus dem Weg gehen kann und deren Zwänge stets die Missionierung ihres unmittelbaren Umfeldes bedeuten.
Hass-Reaktionen kenne ich eigentlich nur von den Extremisten (Veganer), nämlich dann, wenn man sich für ihre Art zu leben nicht interessiert oder diese für sich ablehnt.

[ nachträglich editiert von Dilaudid ]
Kommentar ansehen
31.01.2018 14:47 Uhr von detluettje
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
" "Seit meinem elften Lebensjahr kämpfe ich mit psychischen Erkrankungen. Ich habe auch schon mehrere Suizidversuche hinter mir". "

Vielleicht hätte sie seit ihrem 11. Lebensjahr mehr Fleisch essen sollen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:14 Uhr von AntiDepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:29 Uhr von Steven_der_Weise
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Vegan leben aber sich pure Chemie unter die Haut stechen lassen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 15:57 Uhr von Big-E305
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder dass die so abgeht, sie ist psychisch krank.

heute sind soviele leute psychisch auffällig aber man darf nix dagegen sagen weil jeder so empfindlich ist und man muss politisch korrekt sein. die ganzen social justice warriors, black lives matter, anti trump, feminazi, meetoo und sonst noch welche hastagterroristen werden die gesellschaft in den ruin treiben, wenn sie es nicht schon längst getan haben.
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:39 Uhr von Zwergenvogel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die hat einen am Keks und wenn du ihr das sagst kommt der nächste Suizidversuch.

Das sind arme schwache Leute die nichts auf die kette bringen außer sich an den dämlichsten Stellen anmalen zu lassen.

Ne so jemand kann ich nicht für voll nehmen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:54 Uhr von dr-snuggles
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wiso chemi?? biokohle nach dem letzten waldbrand gesammelt und mit ner pipipfütze von nem fuchs gemischt... das gibt auch so ne art tinte und ist völlig bio und vegan.... hey, das wäre noch ne geschäftsidee... *grübelgrübel*
Kommentar ansehen
31.01.2018 21:00 Uhr von cat008
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
vegan leben und psychisch krank zu sein scheinen eine Symbiose zu bilden. Ist das eigentlich heilbar?
Kommentar ansehen
31.01.2018 22:24 Uhr von fraro
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich überlegt, dass sich so was eventuell auch noch fortpflanzt - ich darf nicht daran denken.
Aber vielleicht auch nicht, wenn doch die "Fleischeslust" so verpönt ist ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2018 05:40 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, vielleicht hat ja das eine mit dem Anderen zu tun, denn der Mensch ist nun mal eigentlich nicht Vegan.
Kommentar ansehen
01.02.2018 14:55 Uhr von Tomo85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Wirkung hat das schon, allein wenn man das Wort liest.

Ich z.B. denke dann immer sowas wie: "Oh ja, frische Zwiebeln auf den nächsten 300g Beefburger mit Bacon Jam."
Kommentar ansehen
01.02.2018 17:14 Uhr von funi31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
detluetje - "Vielleicht hätte sie seit ihrem 11. Lebensjahr mehr Fleisch essen sollen."

Auf jeden Fall ist sie keine Mörderin wie der Fleischfressende Doppelmörder aus Herne. Vielleicht hätte dieser kein Fleisch essen sollen dann wären 2 Menschen noch am Leben. Muß deiner Logik nach ja so sein wenn du schon psychische Erkrankungen (die Fleischfresser ja auch haben) auf Veganismus beziehst oder nicht?:-)

Oder ich sags mal so: Es laufen weniger Veganer Amok als Fleischesser. Ist also dann ja wohl klar woran das liegt oder?
Die Emphatie wird dann ja bei Fleischis auf Null gesetzt. Denen ist es egal ob und wie Tiere sterben...also ist es auch egal ob und wie Menschen sterben.

Und jetzt komm nicht mit Logik...du hast damit angefangen.

Wenn ein Veganer psychisch Erkrankt ist liegts am Veganismus.

Wenn ein Fleischi psychisch erkrankt ist liegts.....nicht am Fleischverzehr...

Alles klarr:-))))
Kommentar ansehen
01.02.2018 17:16 Uhr von funi31
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steven_der_Weise "Tja Vegan leben aber sich pure Chemie unter die Haut stechen lassen."

So unlogisch sind Fleischifrauen aber auch. Lassen sich tätowieren, die Brüste machen, die Lippen spritzen, sich Piercen und die Haut straffen...wollen aber keinen Arschf... weil das ja "so weh tut"

genauso unlogisch oder?
Kommentar ansehen
01.02.2018 17:26 Uhr von funi31
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dilaudid - meistens ist es andersrum. Man sitzt bei ner Fete und ißt seinen Maiskolben. Dann kommen Fragen wie "Möchtest du n Steak?" "Ne danke ich bin vegan"

"Echt vegan? Ich kölnnte das nicht. Das ist ja voll extrem so ohne alles. Aber Hähnchen ißt du doch?"

"nein auch das ist ja Fleisch"

"Und wie lange machst du das schon so?"

"7 Jahre"

"Echt so lange? Du siehst aber garnicht krank aus"

"Ne warum sollte ich?"

"Ja wie gesagt ich könnte das nicht. So komplett ohne alles. Ich wüßte ja nicht was ich da noch essen kann. Aber gut soviel Fleisch ess ich ja sowieso nicht. Höchstens 1 x die Woche und wenn dann Bio"...und klatscht sich das Pennykotelett auf den Teller.

Wenn das Missionieren ist...ok dann haste Recht. Weil wie ich das gerade geschrieben habe erlebe ich das IMMER und denke mir vielen reicht die Anwesenheit eines Veganers um zu meinen das sie missioniert werden und der Veganer ihnen seinen Glauben aufdrängt weil sich der Fleischi mit was auseinandersetzen muß und sich seltsamerweise mir gegenüber rechtfertigt obwohl es mir scheißegal ist ob er sich das Separatorenfleisch reinwirft oder nicht.

Was hätte ich auch davon ihn umzukehren???

Da denke ich eher der Fleischi will mich durch sein Wasserfallartiges Geschwafel missionieren...aber ich halt still und sag nix weil es mir wie gesagt scheißegal ist was mein Nachbar ißt.
Kommentar ansehen
01.02.2018 18:03 Uhr von funi31
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Wieso ißt du denn eine Chili?"

"ich mag die"

"BOAH ich könnte das ja nicht so scharf essen."

"Ja und wer hat dich gefragt das du mir erzählst ob du das kannst oder nicht? Hörst du schon Stimmen oder was? Oder willst du mich missionieren damit ich denke DU schaffst das ja nicht also soll ICH das ja auch schaffen?"

Wie gesagt ich meine das Missionieren kommt von der anderen Seite die einfach draufloslabert ohne gefragt worden zu sein. Weil KEIN Veganer fragt "Boah wie lange ißt du schon Fleisch, Also ich könnte das jetzt garnicht, Du siehst aber garnicht krank aus durch dein Schnitzelessen"

Und "extrem" sind die wenigsten Veganer. Die meisten wollen einfach nur in Ruhe gelassen werden in ihrer Welt. Da finde ich kleine Küken Schreddern extremer.

(Ui das ist ja schon wieder ein Missionieren und ein Aufzwingen sich anders zu verhalten)
Kommentar ansehen
01.02.2018 18:24 Uhr von physicist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hass-Reaktionen?

Sorry, aber ein Unverständnis anderer Personen ist durchaus zu erwarten, ich nehme an es ist sogar gewollt um Aufmerksamkeit zu erregen.

„Hass“ hat für mich eine völlig andere Definition und ich sehe weder hier noch in der News auf stern.de anzeichen für eine wirkliche „Hass-Reaktion“

Naja, heutzutage ist ja auch alles gleich ein „Eklat“.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?