31.01.18 11:18 Uhr
 1.773
 

Hamburg: Mohammed-Lineal mit Ninja-Figuren wird nicht mehr verkauft

In einem Hamburger Laden der amerikanischen Bürobedarfskette Staples wurden Lineale verkauft, die vier vermummte Ninjas zeigten und daneben stand der Name Mohammed.

Wegen Kundenbeschwerden wird dieses Produkt nun nicht mehr verkauft, da es den Kindern ein "falsches Bild" vermittele. Auf den Linealen wurden verschiedene Namen und Motive aufgedruckt. Der Name Anna wird von Marienkäfern umgeben und Mathilda ist von einem Schmetterling und Eulen umrandet.

Das Mohammed-Lineal sei eine Stigmatisierung, denn beim Namen Anna würden Schmetterlinge assoziiert, bei Mohammed eine Verschleierung.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hamburg, Mohammed, Ninja
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer - Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich
Einigung im Tarifstreit bei VW

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 11:30 Uhr von 24slash7
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Verschleierung assoziiere ich bei Mohammed auch ohne Ninjas auf dem Lineal

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
Kommentar ansehen
31.01.2018 12:27 Uhr von sunny.crockett
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Drehen sie alle durch, wenn es um den Islam geht ?

Jetzt hat H&M auch Kindersocken aus dem Verkauf genommen, weil dort eine Legofigur mit Presslufthammer abgebildet, bei dem auf dem Kopf stehend mit viel Phantasie das Wort Allah erkennbar sein soll.

https://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
31.01.2018 12:52 Uhr von 24slash7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2018 13:06 Uhr von Rumpelstielzchen007
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
" HERR SCHICK HIRN"

Wem es hier nicht gefällt..... die Tür steht weit auf.
Kommentar ansehen
31.01.2018 13:12 Uhr von doncazadore
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@sunny.crockett
"Jetzt hat H&M auch Kindersocken aus dem Verkauf genommen, weil dort eine Legofigur mit Presslufthammer abgebildet, bei dem auf dem Kopf stehend mit viel Phantasie das Wort Allah erkennbar sein soll."
ob das nicht ein zeichen allahs sein sollte, gelegentlich kopfstände zu machen.
könnte zu besserer durchblutung des hirns bei den sich beschwerenden führen.
was wird jetzt mit "kreuz"worträtseln ? darf man die moslems zumuten und weiter in der auslage haben.
oder müssen die jetzt buchstabenquadraträtsel genannt werden ?
Kommentar ansehen
31.01.2018 13:17 Uhr von Front777
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schön intolerant diese Kunden.

Dafür werden wieder 1000sende von nicht Muslimen ermordet.
https://www.opendoors.de/...
Kommentar ansehen
31.01.2018 14:45 Uhr von DerSchwarzseher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
holy shit ist die zivilisation echt schon so am arsch? xD
Kommentar ansehen
01.02.2018 10:43 Uhr von Feinripptraeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Westen unterwirft sich immermehr der muslimischen Invasion......und hilft bei der Selbstzerstörung noch kräftig mit.
Kommentar ansehen
01.02.2018 21:25 Uhr von Krambambulli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anna hatte die Marienkäfer und nicht die Schmetterlinge.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?