31.01.18 10:43 Uhr
 420
 

FDP will Wölfe in Deutschland zum Abschuss freigeben

 

Seitdem es in Deutschland wieder Wölfe gibt, ist die Diskussion über den Umgang mit den wilden Tieren kontrovers.

Die FDP hat nun gefordert, den Abschuss von Wölfen freizugeben und hat einen dementsprechenden Antrag im Bundestag eingereicht.

"Weil es mittlerweile zu viele Wölfe gibt, müssen sie bejagt werden", argumentiert FDP-Agrarpolitiker Karlheinz Busen. Man strebe eine "gesunde Population" der Tiere an.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, FDP, Abschuss
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2018 11:06 Uhr von Iglaubnix
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde eher, wir haben inzwischen zu viele Menschen in den Gebieten, die den Tieren, auch Wölfen, vorbehalten sein sollte.
Könnte man die nicht ein bisschen bejagen. Wär gesünder für die Natur!

-keine Ironie-
Kommentar ansehen
31.01.2018 11:15 Uhr von EdenLake
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich finde man sollte die FDP aus dem Bundestag jagen.
Und die CDU und SPD können die gleich mitnehmen.
Kommentar ansehen
31.01.2018 11:40 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was die so alles wollen...

Wie heißt es so schön auf einem Lindner-Wahlplakat:

"Digital first, Denken second."


Oder hieß es Bedenken? Egal, obiges macht bei der FDP mehr Sinn.
Kommentar ansehen
31.01.2018 11:44 Uhr von Tilt001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Deswegen werde ich immer gegen die 5 %-Hürde sein, wie grenzenlos debil die Jagd auf Wölfe genauso wie auch auf Wildschweine ist, die sich dadurch überhaupt erst wie Ratten vermehren durch Auflösung der Rottenstruktur, kann nämlich auch nur die Tierschutzpartei erklären!

Eine "gesunde Population" stellt sich in der Natur immer von ganz allein ein, gerade auch bei Wölfen. Was soll denn da ungesund sein? Doch völliger Unfug!

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
31.01.2018 16:40 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstens, gibts sicherlich nicht zuviele Wölfe ...
Zweitens, das einzige was zum "Abschuss" auf rechtliche Art passieren sollte, sind STEUERHINTERZIEHER ....
Aber da traut sich die neoliberale-marktradikale FDP natürlich nicht ran, weil es ja ihre Lobbyclientel ist.
Kommentar ansehen
31.01.2018 23:13 Uhr von Alexius03
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und für Wölfe im Schafspelz gibt es dann Schutzverordnungen?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?