30.01.18 17:04 Uhr
 1.081
 

Amazon plant Gründung eigener Krankenkasse für Mitarbeiter

 

Der Online-Handelsriese Amazon erschließt sich immer neue Geschäftsfelder und möchte nun gemeinsam mit der größten US-Bank JP Morgan und Investorenlegende Warren Buffett eine Krankenkasse gründen.

Damit wollen die Konzerne auch die Gesundheitsversorgung ihrer Mitarbeiter übernehmen können.

Geplant sei eine unabhängige und nicht gewinnorientierte Firma, die technologische Lösungen finden soll, um Mitarbeitern einfachere und günstigere Gesundheitsvorsorge zu bieten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter, Amazon, Krankenkasse, Gründung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2018 17:09 Uhr von G-H-Gerger
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
"...um Mitarbeitern einfachere und günstigere Gesundheitsvorsorge zu bieten" und frühzeitig zu wissen, welches Mitarbeiters man sich entledigen muss, weil er z.B. eine Krebsoperation hinter sich hat.
Kommentar ansehen
30.01.2018 18:02 Uhr von Fishkopp
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Naja nicht nur das, aber gottseidank hat man im Land eine freie Wahl der Krankenkasse und muss nicht zu diesen Verbrechern. Weiter fleissig CDU oder FDP wählen damit die Industrie und das Establishment noch mehr das Volk so richtig durch den Kakao ziehen kann. Der Kapitalismus frisst eine so richtig schöne tiefe Schneise durchs Land.
Kommentar ansehen
30.01.2018 18:09 Uhr von Gimpel1952
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Überwachung, ich höre dir trapsen. Beim nächsten Arbeitsvertrag wird diese Krankenkasse Pflicht oder Tschüss.
Kommentar ansehen
30.01.2018 18:22 Uhr von Leichenvater
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ja ist klar: Bedingung immer gesund dann Aufnahme in die Kasse........
guter Witz meiner Meinung nach
Kommentar ansehen
30.01.2018 18:43 Uhr von michel29
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
brauchen Drohnen und Robos eine KV???
der Mensch steht bei Amaccccoooon max als Kunde im Fokus...
Kommentar ansehen
30.01.2018 18:44 Uhr von Bigobelix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Amazon: "Geplant sei eine unabhängige und nicht gewinnorientierte Firma" Amazon? :)
Kommentar ansehen
30.01.2018 22:16 Uhr von fraro
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran Besonderes?
Viele Firmen haben eine eigene Krankenkasse...
Kommentar ansehen
30.01.2018 22:49 Uhr von Krambambulli
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Denke schon das es den Arbeitgeber in Zukunft etwas angeht was sein Untergebener für ein Zimperlein hat.Amazon ist nur der Anfang.
Kommentar ansehen
30.01.2018 22:59 Uhr von TheBOBB
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
na dann hoffe ich mal, dass vor allem die aus der AOK dahin wechseln werden und kein einziger Amazon Mitarbeiter ;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?