29.01.18 21:49 Uhr
 5.023
 

Rheinland-Pfalz: Richterin mit Gedichten beschimpft - 900 Euro Strafe

Das Landgericht Bad Kreuzbach hat einen 76-jährigen Mann aus Rheinland-Pfalz zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt, der mit zwei selbst geschriebenen Gedichten eine Richterin beschimpft hatte.

Aus Wut über einen verlorenen Prozess hatte er unter anderem folgende Zeilen gedichtet: "Eine Richternudel starrt in die Kristallkugel, erwartet sie doch für sich als Gericht Lobgehudel".

Der Senior hatte die langen Gedichte in digitaler Form gespeichert und an das Amtsgericht und den Präsidenten des Landgerichts verschickt. In erster Instanz berief sich der Angeklagte auf das Grundrecht der Kunstfreiheit. Nun läuft am Landgericht das Berufungsverfahren.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Euro, Strafe, Rheinland-Pfalz, Rheinland, Pfalz
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2018 22:05 Uhr von hxmbrsel
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Solange keine Namen oder nähere Identität nicht Preisgegeben werden, werte ich das als Künstlerische Freiheit.
Immerhin hatte der Künstler wohl den Eindruck daß auch am Gericht eher mit einer Künstlerischen Freiheit geurteilt wird, nun man kann ja nicht wirklich sagen welche Gefühle in diesem Menschen vor gehen, folglich kann von einer Beleidigung nicht ausgegangen werden.
Lediglich gestehe ich dem Mann eine andere Sichtweise des ganzen zu.
Eine Sichtweise die es einem Deutschen Gericht erlaubt, noch einmal zu Urteilen und dieses steht niemandem in keinster Weise zu.
Du kannst deine Meinung haben und sagen "es sagt mir zu" oder "es sagt mir nicht zu", das ist o.k., der Rest ist lediglich der Versuch auf einen vermeintlich schwächeren, einzuprügeln.

Alles Gute für dich sowie Gottes Segen auf dein Haus und allen welche darin wohnen .

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]
Kommentar ansehen
29.01.2018 22:30 Uhr von 24slash7
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das geht bis vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ....
Kommentar ansehen
29.01.2018 22:38 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich hat er nur eine Sache übersehen. Am Ende des Gedichtes hätte er schreiben müssen:

Und Wo das ist wie hier,
das Leser überlege Dir.

Denn damit wäre er völlig raus und das Gedicht würde möglicherweise jenes Gericht und jene Richterin bezeichnen aber es könnte ja praktisch jedes Gericht bezeichnen in irgend einem Staat.

[ nachträglich editiert von ungetrackt-erwischt ]
Kommentar ansehen
29.01.2018 22:58 Uhr von ich-schiasnerv
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
ja, nee ist klar. Ein 76-jähriger Mann bekommt einen auf den Sack wegen einem Scherzgedicht. Aber wenn jemand einen absticht kommt ´du du du´ und gut ist.
Kommentar ansehen
29.01.2018 23:55 Uhr von Eule99
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Bestimmt eine Person die ein Leben lang gearbeitet hat und dann schlägt das Gericht mit aller härte zurück .
Hätte die Person den Pass weggeworfen und eine andere Hautfarbe , hätten sie Lichterketten gebildet und ihn in der Presse als neuen ´ Allaha´ heilig gesprochen
Kommentar ansehen
30.01.2018 01:10 Uhr von teekesselchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Angeklagter:
"Tulpen sind rot.
Schwarz-Gelb sind die Bienen.
Kann nicht dichten.
Blaue Bohrmaschinen."

Richterin:
"Das gibt 4 Jahre ohne Bewährung!!!!"

Sorry, musste ich posten :-)

Das Gedicht hab ich von http://100xhahaha.com/...

[ nachträglich editiert von teekesselchen ]
Kommentar ansehen
30.01.2018 01:37 Uhr von EdenLake
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Eine Richternudel starrt in die Kristallkugel..."

Wieso hat diese "Nudel" am Ende der Gedichte nicht "Ist nur Satire" hingeschrieben. Denn wie uns der KiKa gelehrt hat, darf Satire alles, selbst böse Nazis "zutodeknuddeln".
Kommentar ansehen
30.01.2018 04:59 Uhr von Bigobelix
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Wer schon einmal bei Gericht war, kann ein Lied davon singen, wie großkotzig, gottgleich und lebensfremd manche Richter sind. Da kann ich den 76-jährigen durchaus verstehen. Und genau die überzogene Reaktion zeigt doch, dass getroffene Hunde bellen? Wenn mir ein alter Opa was unschönes sagen/schreiben würde, ginge mir am Arsch vorbei. Lernt man als Kind bereits im Sandkasten, so was auszuhalten.
Kommentar ansehen
30.01.2018 09:12 Uhr von Memphis87
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Eule

Alter was ist Allaha???

Und Falls du Allah meinst... Im Islam werden keine Menschen vergöttert...

lern erstmal das was du verachten willst du Donkey Kong. Keine Ahnung wieso ihr denkt, das Messerstecher fromme Moslems sind...


Die meisten Stecher sind Kriminelle Dealer, Säufer und Diebe.. dann kommen aber irgendwelche Blindeulen und verbinden es mit dem Islam.
Kommentar ansehen
30.01.2018 09:42 Uhr von derlausitzer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Satire ist eben nur so lange Satire, wie es mich nicht persönlich betrifft - auch wenn keine Namen genannt werden.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?