29.01.18 11:37 Uhr
 2.989
 

Meghan Markle von Regel-Liste für sie im britischen Königshaus schockiert

 

Die Schauspielerin Meghan Markle wird im Mai Prinz Harry heiraten und muss sich wie jedes Mitglied der royalen Familie an gewisse Regeln halten.

Markle soll von den Einschränkungen schockiert gewesen sein, die sie als altmodisch betrachtet.

Unter den Vorschriften finden sich Dinge wie: "Sprich nicht, bevor du angesprochen wirst und lasse Harry immer zuerst antworten." Oder: "Lasse Harry immer vor dir hergehen - niemand will einen Prinzen als Pantoffelheld sehen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Liste, Regel, Königshaus
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2018 12:17 Uhr von Ich_denke_erst
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Einfach ignorieren die Regeln.
Kommentar ansehen
29.01.2018 12:26 Uhr von cyberax99
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Ich_denke_erst

Dann wird die irgendwann "getunnelt".
Kommentar ansehen
29.01.2018 14:47 Uhr von spagnolo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin auch geschockt,
von so einem schwachsinnigen Artikel
Kommentar ansehen
29.01.2018 15:19 Uhr von Dr_Simi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Sprich nicht, bevor du angesprochen wirst"

Mit Benimmregeln hat es die Dame wohl nicht so.
Denke die Ehe steht jetzt schon unter keinem guten Stern.
Kommentar ansehen
29.01.2018 15:23 Uhr von DerSchwarzseher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja wer golddiggen will muss sich schon an regeln halten
Kommentar ansehen
29.01.2018 19:13 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es wird langsam Zeit, daß die Briten und die EU damit aufhören, dem englischen Königshaus Steuergeld bzw. Agrarsubventionen in den Rachen zu werfen. Sollen sie ihr königliches Getue durchziehen, aber nicht auf Kosten der Allgemeinheit. Zumindest die Zahlungen der EU werden durch den Brexit aufhören.
Kommentar ansehen
30.01.2018 00:04 Uhr von DerSchwarzseher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lass die doch ihren larp. die werden sich noch früh genug wundern lol

[ nachträglich editiert von DerSchwarzseher ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?