29.01.18 10:13 Uhr
 3.622
 

Studie: Stechmücken merken sich Menschen, die nach ihnen schlagen

 

Selbst wenn man Stechmücken durch Schlagen nicht trifft, könnte sich dies dennoch lohnen, so US-Forscher der University of Washington.

Die Tiere merken sich nämlich laut einer Studie diejenigen Menschen, die nach ihnen schlagen und meiden diese dann: Die Chance gestochen zu werden, verringert sich damit.

Die Mücken nehmen heftige Luftzüge als Gefahr dar und koppeln dies mit dem jeweiligen menschlichen Geruch: Diesen merken sie sich tagelang.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, schlagen
Quelle: bento.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2018 15:02 Uhr von Dr_Simi
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit den Mücken die nicht von einem ablassen wollen, obwohl man ständig nach ihnen schlägt (und sie nicht erwischt)?
Kommentar ansehen
29.01.2018 15:10 Uhr von hypertrax
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Sind vermutlich dumm ^^
Also ich bezweifel diese Studie...
Kommentar ansehen
29.01.2018 17:17 Uhr von alter.mann
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
mit der nächsten nervigen mücke werde ich wohl mal ein ernstes erziehungsgespräch führen müssen. vll lese ich ihr die studie vor um sie drauf aufmerksam zu machen, wie daneben sie ist ..
;o)
Kommentar ansehen
29.01.2018 19:13 Uhr von fraro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre zu schön um wahr zu sein...
Kommentar ansehen
29.01.2018 21:41 Uhr von Spiderboy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt allerdings auch unterschiedliche Mückenarten.

Vielleicht sind die US-Mücken auch anders drauf als unsere.

Wie auch immer, widerlich, die Biester.
Kommentar ansehen
29.01.2018 23:07 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hey,

die Studie mag wohl stimmen, nur muß man die Mücke dabei ja praktisch vor ihrem Sieg schon in die Flucht schlagen. So gnädig möchte ich dabei jedoch nie sein.
Kommentar ansehen
29.01.2018 23:08 Uhr von ich-schiasnerv
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der erste Schlag muss sitzen, weiß doch jeder.
Kommentar ansehen
29.01.2018 23:23 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube schon, dass das stimmt. Ich habe schon viele Mücken erlebt, die erst auffällig an der Wand saßen und sich nach 2-3 erfolglosen Versuchen, diese platt zu hauen, dann nicht mehr an die Wand gesetzt haben, sondern sich versteckt haben.
Kommentar ansehen
29.01.2018 23:40 Uhr von ich-schiasnerv
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Fomas
Glaubst du doch nicht wirklich, oder? Mücken stehen auf Blut, sobald sie Hunger haben kommen sie aus ihrem Versteck.
Kommentar ansehen
30.01.2018 09:43 Uhr von bigX67
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die studie korreliert nicht mit meiner erfahrung.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?