27.01.18 12:51 Uhr
 3.157
 

Nordrhein-Westfalen: Stadt Neuenrade sucht Hausarzt per Kopfgeld

Die Stadt Neuenrade im Märkischen Kreis zahlt 10.000 Euro dem, der einen neuen Hausarzt herbeischafft.

In Neuenrade werden schon seit Jahren dringend neue Hausärzte gesucht. In der Stadt und ihrer Umgebung sind derzeit vier Arztstellen unbesetzt. Die niedergelassenen Ärzte haben mittlerweile einen Altersdurchschnitt von 70 Jahren.

Vom Ärztemangel betroffen sind vor allem ländliche Regionen, dagegen gibt es oft in größeren Städten ein Überangebot von Ärzten. Derzeit sind in Nordrhein-Westfalen rund 574 Hausarztstellen nicht besetzt.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stadt, Nordrhein-Westfalen, Kopfgeld, Hausarzt
Quelle: www1.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 19-Jähriger stirbt zwei Monate nach Mordversuch selber
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2018 14:08 Uhr von Steven_der_Weise
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Kopfgeld dümmste Lösung überhaupt, dauerhaft Zuschüsse, spezielle Gründerdarlehen, Immobilienangebote, 5 Pflichtjahre oder bessere Bezahlung durch Krankenkassen nur für Landärzte wären sinnvoller.
Aber nein jemand der damit letztendlich praktisch nichts zu tun hat soll belohnt werden.
Aber die Dörfer und Kommunen haben trotzdem mein volles Verständnis.

[ nachträglich editiert von Steven_der_Weise ]
Kommentar ansehen
28.01.2018 11:13 Uhr von Zwergenvogel
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bezahlt die Ärzte besser dann erledigt sich das von selber.
Pro Patient und Quartal bekommt der Arzt einen Pauschalbetrag von ca 40 Euro.

Egal wie oft der vorbei kommt und wie lange die Termine dauern.

Stellt euch das mal in einer Autowerkstatt vor 40 Euro pro Quartal egal wie lange der Mechaniker dran schrauben muss,und ihr geht da wöchentlich hin.

Deswegen will auch kein Arzt eine Praxis die mit alten und wenig Privatversicherten gefüllt ist übernehmen.
Kommentar ansehen
29.01.2018 13:45 Uhr von erdengott
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Bezahlt die Ärzte besser dann erledigt sich das von selber." Das ist etwas ungenau, es müsste heißen: Verteilt die verfügbaren Mittel besser.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?