22.01.18 14:08 Uhr
 9.731
 

YouTube: "Zeitreisender" behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein

 

Auf YouTube ist ein Video von einem Mann aufgetaucht, der behauptet, im Jahr 6000 gewesen zu sein. Er sagt, dass er in den 1990er Jahren Teil eines geheimen Regierungsprogramms gewesen sei, bei dem Menschen in die Zukunft geschickt wurden.

Als Beweis zeigt er ein Foto von einer Stadt in der Zukunft, allerdings ist das Bild sehr verschwommen. Der Mann erklärt, dass wenn man durch die Zeit reist, Fotos verschwommen werden. Er erzählt weiter, dass die Erde in Zukunft in Frieden lebt und nur von einer Person beherrscht wird.

Platz würde in der Zukunft keine Rolle mehr spielen, da es Technologien geben würde, die Menschen klein schrumpfen kann. Er sagt, dass er weiß, dass ihm wahrscheinlich keiner glauben wird, aber im Jahr 2028 könnte er es beweisen. Denn in diesem Jahr würde bekannt gemacht, dass es Zeitreisen gibt.


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, YouTube
Quelle: mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto
Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2018 14:17 Uhr von Holzmichel
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
---"Der Mann erklärt, dass wenn man durch die Zeit reist, Fotos verschwommen werden. "---

Und das Gehirn ggf. auch?
Kommentar ansehen
22.01.2018 14:18 Uhr von lowlander
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Was hat der geraucht? Das will ich auch!
Kommentar ansehen
22.01.2018 14:22 Uhr von shadow_reaper
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Na, dann hoffen wir mal, dass diese eine Person, die die Erde beherrscht NICHT Mama Merkel ist. Dann doch lieber Pinky & the Brain.

Ansonsten würde ich mich mal interessieren, welche geilen Mittel sich diese Type so reingepfiffen hat. Scheinen ganz gut zu wirken
Kommentar ansehen
22.01.2018 14:25 Uhr von DerSchwarzseher
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
es gibt 100erte dieser videos auf youtube. Brauchen wir hierzu immer ne news? Dann leg ich los
Kommentar ansehen
22.01.2018 15:06 Uhr von toch58
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Ist doch super,können dann alle Merkellanten geschrumpft werden!!
Kommentar ansehen
22.01.2018 15:15 Uhr von OO88
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
er meinte sicherlich nur den Namen "Zeit" so wie John oder Jane Reisen. "Jahr 6000" heisst eine Insel in Asien auf der er 1990 als Tellerwäscher im Hotel Regierung war.

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
22.01.2018 15:24 Uhr von Indalagos
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant... stellt sich mir die Frage, wie er es geschafft hat, als Riese dort unerkannt zu bleiben... und falls er auch geschrumpft wurde, wieso er dann jetzt wieder seine richtige Größe hat...

Logikfragen über Logikfragen ;)
Kommentar ansehen
22.01.2018 15:48 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ shadow_reaper
"Na, dann hoffen wir mal, dass diese eine Person, die die Erde beherrscht NICHT Mama Merkel ist. "
Zumindest im Jahr 6000 ziemlich sicher nicht.
Kommentar ansehen
22.01.2018 15:53 Uhr von derlausitzer
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Zumindest im Jahr 6000 ziemlich sicher nicht. "

Und wenn se sich immer wieder clonen läßt?
Was für ein Horrorszenario!
Kommentar ansehen
22.01.2018 16:03 Uhr von DerSchwarzseher
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ich bezweifel das ein großteil der bevölkerung das jahr 2300 erlebt. Das wird ein absoluter überbevölkerungs clusterfuck. Wie genial würde es jedem gehen wenn es max. 2 milliarden menschen geben würde.
Kommentar ansehen
22.01.2018 16:13 Uhr von Fernsteuerung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn der wüsste..
Kommentar ansehen
22.01.2018 16:30 Uhr von 24slash7
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haha den Trailer zu diesem seltsamen neuen Film mit ner Reise in die Zukunft verwechselt?

Schrumpf schrumpf

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
Kommentar ansehen
22.01.2018 16:32 Uhr von 24slash7
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.01.2018 16:48 Uhr von Gierin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
*Notizen für meine erste Zeitreise im 2028 mach*
Nicht vergessen:
- Kleider oder Gegenstände reisen nicht mit.
- Nur das, was von menschlichem (?) Gewebe umgeben ist, kommt an.
- Fotos werden unscharf. Wobei das vermutlich daran liegt, dass sie in Körperöffnungen transportiert werden müssen (siehe oben)
- Abklären, ob man ein Smartphone oder Kamera evtl. doch mitnehmen kann, wenn man sie in ein Schnitzel einwickelt.
Kommentar ansehen
22.01.2018 16:49 Uhr von Gyaku_zuki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man, im Jahre 2028 wird er sagen, ups, zeitreise in die Vergangenheit ist nicht möglich bzw, er sprang in ein anderes parallel Universum.

In die Zukunft reisen würde gehen, nur wenn Ursache und Wirkung durchlaufen sind ist es nicht mehr änderbar, außer man landet parallel irgendwo wie wann.
In dem Moment wo die zeitmaschine gestartet wird und nur ein Atom in die Vergangenheit reisen würde, gibt es ein kollaps, da sich die elekronenwelle selbst aufhebt. Zapp. Jetzt die königsdisziplin: Wenn es möglich ist in die Vergangenheit zu reisen, wäre es ein Beweis der eigenen Existenz. Wenn das komplette Universum zusammen fällt bis ins negative und wieder von neuem beginnt, kann man nie beweisen, dass man je existiert hat......

Ich weiß, schwer zu verstehen und zu erklären.
Kommentar ansehen
22.01.2018 17:23 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Warum fällt mir der Name Erich von Däänicken ein?
Hatte Menschen sex mit aliens?
Oder ist in der Schweitz kein Geld für geschlossene Anstalten?
Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
22.01.2018 17:27 Uhr von physicist
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte er sich mal nen „Sport Almanach“ gekauft....
Kommentar ansehen
22.01.2018 17:43 Uhr von Jonny0r
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Halte es ja auch für Gelogen, aber ich muss zugeben irgendwie fände ich es doch schön, wenn dem so wäre. Die Welt lebt in Frieden, Platz spielt keine Rolle mehr und es gäbe Zeitreisen, fände die Vorstellung sehr angenehm.
Kommentar ansehen
22.01.2018 18:54 Uhr von Fernsteuerung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bring den Leuten ihr eigenes Ego bei, wie es funktioniert und vor allem wie man es gesund hält. Und schon wirst du den grad an Peinlichkeit erreichen den jeder braucht um keine Gewalt mehr auszuüben.

Der Junge oben tut mir aber eher leid, denn entweder isses ein PR-Gag oder er befindet sich in einer schweren Psychose.
Wer weiß das schon?! ¯\_(?)_/¯
Kommentar ansehen
22.01.2018 18:57 Uhr von Jammm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Mann erklärt, dass wenn man durch die Zeit reist, Fotos verschwommen werden."

Wie praktisch ... :D
Kommentar ansehen
22.01.2018 21:11 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist Axel Stoll wieder da?
Kommentar ansehen
22.01.2018 22:54 Uhr von silent_warior
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ... was Drogen mit dem Gehirn von Menschen so anstellt ist schon echt erschreckend.
Kommentar ansehen
22.01.2018 23:48 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Okay und die Idee mit dem schrumpfen hat er dann an Hollywood verkauft und die haben es dann verfilmt mit Matt Damon... aaaah ja. *faszinierend*

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
23.01.2018 02:35 Uhr von MalSehen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein quatsch. es wird niemals Zeitreisen in die vergangenheit geben können.
Wer an so einen schwachsinn glaubt ist ein idiot.
Kommentar ansehen
23.01.2018 07:07 Uhr von Brit2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo auch immer der war oder sich eingeworfen hatte - ich habe eher Zweifel daran, dass es in diesem Jahr 600 überhaupt noch lebende Menschen gibt. Die haben sich bis haben bis dahin selbst erfolgreich den Planeten zerstört.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?