22.01.18 14:04 Uhr
 2.489
 

USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte

Eine neunjährige Schülerin aus dem US-Bundesstaat New Mexico wollte eigentlich nur nett sein und verteilte Fruchtgummis in ihrer Klassen.

Doch die Süßigkeiten waren mit Tetrahydrocannabinol (THC) versetzt, dem bewusstseinsverändernden Wirkstoff von Marihuana und so setzte das Mädchen seine Klassenkameraden versehentlich unter Drogen.

Sechs Schüler mussten daraufhin von Sanitätern versorgt werden. Die Eltern des Mädchens haben das THC als medizinisches Marihuana verschrieben bekommen: "Sie dachte, sie verteilt Süßigkeiten. Und wenn Sie das Bild auf der Schachtel gesehen hätten, sie sahen tatsächlich aus wie Süßigkeiten".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Verletzte, Mitschüler
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2018 15:26 Uhr von meisterallerklassen
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Verantwortungsbewusste Eltern, das Zeug so herumliegen zu lassen!
Kommentar ansehen
22.01.2018 17:11 Uhr von Peter261286
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da sag noch mal einer Schule sei langweilig :D
Kommentar ansehen
23.01.2018 13:05 Uhr von Stephan186
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und jetzt ist wieder thc böse und nicht die eltern

wenn eine waffe von nem kind abgefeuert wird, sind die eltern schuld, aber gegen dieses unglaubliche teufelskraut muss man vorgehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?