22.01.18 13:01 Uhr
 3.476
 

Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein

Der Arbeiter Simon Laprise aus Montreal dachte, dass es lustig wäre, der Polizei mit einem Auto aus Schnee einen Streich zu spielen.

Er hat dafür ein Auto aus Schnee gebaut und zwar an einer Stelle, bei der es ein absolutes Halteverbot gibt. Er dachte sich, das "Auto" bleibt so lange stehen, bis die Stadt einen Schneepflug durch die Straße fahren lässt.

Allerdings war die Schneeskulptur so realistisch, dass sie tatsächlich die Aufmerksamkeit der Polizei erreichte. Die Beamten nahmen die Aktion aber mit Humor und hinterließen einen Strafzettel mit den Worten: "Du hast uns die Nacht versüßt!!!"


WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Polizei, Auto, Kanada, Schnee
Quelle: hellogiggles.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.01.2018 13:01 Uhr von WalterWhite
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Bild von dem Auto ist in der Quelle, es ließ sich leider nicht übernehmen. Sieht wirklich sehr echt aus das Auto!
Kommentar ansehen
22.01.2018 13:20 Uhr von DerSchwarzseher
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nice xD
Kommentar ansehen
22.01.2018 13:44 Uhr von dontcallmy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
cool , habe aber ein Video bei Tube gefunden, da wäre ich auch erst einmal drauf reingefallen :-)

https://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von dontcallmy ]
Kommentar ansehen
22.01.2018 17:09 Uhr von Peter261286
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist jetzt schon das 3. mal das die Nachricht hier verbreitet wird, öde!
Kommentar ansehen
23.01.2018 10:06 Uhr von LyranX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kanada .. da ist die Welt noch in Ordnung.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?