22.01.18 10:31 Uhr
 649
 

Russland: Bei Hausdurchsuchung entdeckt Polizei ein Krokodil im Keller

 

In der Nähe von St. Petersburg hat die russische Polizei bei einer Hausdurchsuchung eine bizarre Entdeckung gemacht.

Im Keller des Hauses eines Verdächtigen fanden die Beamten ein Krokodil. Laut Tierärzten handelt es sich um ein Nilkrokodil, das bis zu vier Meter lang werden kann.

Das Reptil hauste in einem selbstgebauten Becken und lebte wohl schon über zehn Jahre dort.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Russland, Keller, Krokodil, Hausdurchsuchung
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?