19.01.18 11:54 Uhr
 866
 

Frankreich: Frau muss 22 Jahre ins Gefängnis, weil sie Männer vergiftet

 

In Nizza wurde eine 57-Jährige zu 22 Jahren Gefängnis wegen zweifachen Mordes verurteilt.

Die Witwe wurde schuldig gesprochen, einen Obdachlosen und einen weiteren Mann vergiftet zu haben. Auch zwei weitere ältere Männer, die sie über Partnervermittlungen kennenlernte, versuchte sie zu vergiften. Offenbar wollte sie an das Geld ihrer Opfer gelangen.

Die Frau, die von den Medien "Schwarze Witwe" getauft wurde, bestritt im Prozess die Vorwürfe.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Frankreich, Gefängnis
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2018 12:06 Uhr von Obvi
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Odachlose vergiften, um an ihre Kohle zu kommen. Wie verzweifelt muss man sein?
Kommentar ansehen
19.01.2018 12:09 Uhr von falkz20
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
22 jahre für Doppelmord aus niederen Beweggründen und min 2 versuchten Morden??? Ernsthaft? Sowas gehört für immer weggesperrt. ok in dem Alter wird sie nicht lebend rauskommen, aber trotzdem ein Witz.
Kommentar ansehen
19.01.2018 20:18 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also zu blöd um jemanden richtig zu vergiften. Das ist schon mal ziemlich blöde.

Dabei hätte sie es so einfach haben können, denn ich glaube daß es viele Männer gibt, die Potenzmittel nehmen würden und die sind nun mal in Kombi mit gewissen anderen Mitteln tödlich.

Warum sie jedoch einen Obdachlosen vergiftet haben soll ist mir nicht ganz klar. Geld kann sie wohl keines von ihm gewollt haben. Möglicherweise einen Zeugen eliminiert? Wer weiß das schon. Hier fehlt halt noch ein wenig über den Fall.
Kommentar ansehen
20.01.2018 05:56 Uhr von Uschi85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte für Mord bekommt man lebenslang? Aber es waren ja nur Obdachlose :D
Da reichen 22 Jahre. Allerdings ist es bei der Frau so, dass die Strafe lebenslang nahe kommt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?