19.01.18 11:09 Uhr
 2.814
 

Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen

 

Aus einer britischen Buchhandlung in Thetford wurde ein "Harry-Potter"-Roman gestohlen: Diese Meldung wäre nicht sonderlich interessant, wenn es sich bei dem betreffenden Werk nicht um die Erstausgabe handeln würde.

Diese Erstausgabe des ersten Bandes "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist nämlich 40.000 Pfund wert.

Insgesamt stahl der literarisch gebildete Dieb zwölf Bücher: Darunter auch eine Erstausgabe von Tolkiens "Der kleine Hobbit" und Erstausgaben von "Winnie the Puh".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Großbritannien, Harry Potter, Wert, Pfund
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Man kann sich nun "Harry Potter"-Dessous kaufen
Großbritannien: Unternehmen bietet "Harry Potter"-Kreuzfahrten an
"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2018 11:33 Uhr von Lucianus
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
"Eine Erstausgabe des Fantasyromans „The Hobbit“ von J.R.R. Tolkien hat bei einer Auktion in London umgerechnet mehr als 185.000 Euro gebracht."

Gut das uns hier suggeriert wird das Harry Potter das wichtigste/Wertvollste daran ist ...
Kommentar ansehen
19.01.2018 12:44 Uhr von Zwergenvogel
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie dämlich die Menschheit geworden ist sieht man daran das für sowas Utopische summen gezahlt werden.


In der Erstausgabe steht kein Krümmel an Information mehr drin wie in der Letzten Auflage.

Dekadent wie die alten Römer werden wir untergehen.

[ nachträglich editiert von Zwergenvogel ]
Kommentar ansehen
19.01.2018 13:56 Uhr von klemmbrett
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Zwergenvogel, mit Saba143`s Vorschlag wäre es kein Problem ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Man kann sich nun "Harry Potter"-Dessous kaufen
Großbritannien: Unternehmen bietet "Harry Potter"-Kreuzfahrten an
"Pokemon Go"-Macher werden 2018 "Harry Potter"-Game veröffentlichen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?