17.01.18 11:30 Uhr
 3.368
 

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen

 

Durch die Zuwanderung steigen in Deutschland auch die Mitglieder in der Gesetzlichen Krankenversicherung und entlasten diese.

Da die Neumitglieder jünger und seltener krank sind, führt dies zu einer finanziellen Stabilität bei den Kassen, so die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV).

"Das ist ein erstaunliches Phänomen, mit dem noch vor einigen Jahren wohl niemand gerechnet hätte", so die Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stabilität
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2018 11:43 Uhr von klemmbrett
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gestern sagte sie noch in einer anderen News
"Diese Menschen, die noch dazu in ihrer Altersgruppe seltener Leistungen in Anspruch nehmen als der vergleichbare Durchschnitt der Versicherten, senken doppelt die Belastung der GKV. Sie senken den gesamten Altersdurchschnitt und stabilisieren die Finanzen, so äußerte sich Pfeiffer. "

;)
Kommentar ansehen
17.01.2018 11:44 Uhr von bingobanga
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
"Das ist ein erstaunliches Phänomen, mit dem noch vor einigen Jahren wohl niemand gerechnet hätte"

Super, die Goldjungs die keinen Cent in die Kasse eingezahlt haben entlasten diese...wusste garnicht dass HartzIV Empfänger ihre Krankenkassenbeiträge selber zahlen. Die sollen erst abwarten bis die ganze Familie nachkommt und sich auf Staatskosten untersuchen lässt.
Der dumme Steuerzahler zahlt wieder doppelt, und die anderen werden gefeiert weil sie doch Goldwert sind....kotz

[ nachträglich editiert von bingobanga ]
Kommentar ansehen
17.01.2018 11:50 Uhr von dillschwaiger
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das die so einen Dummfug noch in aller Öffentlichkeit von sich geben kann,wundert mich nicht.
Und die realitätsferne Riege in Berlin glaubt solche äußerst kompetenten Menschen.
Kommentar ansehen
17.01.2018 12:25 Uhr von Imogmi
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
noch so einer der die Märchen anderer verbreitet...
Kommentar ansehen
17.01.2018 12:32 Uhr von Eule99
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Keiner zahlt ein und stabilisiert das Krankenkassensystem
Welch ein Irrwitz.
Gehen sie mal in Krankenhäuser wieviele dort sind und haben niemals einen Cent einbezahlt aber sie stabilisieren das System.
Gehen sie einmal in eine Stadt zu einem Arzt das gleiche Bild
, einfach nur Verarschung vom Bürger und in 2 Jahren steigen die Beiträge , weil die Rücklagen von 5 Milliarden die hierfür gebildet worden sind werden wieder einmal schön unter den Teppich gekehrt werden.
Wenn dann bitte auch bei der Wahrheit bleiben


[ nachträglich editiert von Eule99 ]
Kommentar ansehen
17.01.2018 13:21 Uhr von Zwergenvogel
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das noch stabiler werden soll,könnte ich sofort auch aufhören Beiträge zu zahlen.

Wäre ja besser dann für alle.
Kommentar ansehen
17.01.2018 14:27 Uhr von Feinripptraeger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die hat nochwas vergessen mit einzurechnen:

Höhere Einnahmen durch mehr Beschäftigte im Security-Bereich, mehr Türsteher, Kaufhausdetektive, mehr Sozialarbeiter.

Allerdings fällt die Aufstockung der Polizei nicht ins Gewicht, da als Beamte nicht GKV-pflichtig.
Kommentar ansehen
17.01.2018 15:03 Uhr von Brit2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie meinen vermutlich, dass ihre Einkünfte steigen, weil eventuelle Beiträge für diese H4-Familien aus der Staatskasse kommt. Ohne diese Beiträge wäre die Prozentzahl der Schulden von verschwundenen Beitragszahlern (Saisonkräfte aus Osteuropa) höher. Alles reine Interpretation der Bilanz. Meinungsmache und Politik nebenbei. Es war doch so gut, dass soviele künftige Pflicht-Sozialversicherte nach Deutschland eingeladen worden waren. Von Mutti.
Kommentar ansehen
17.01.2018 16:21 Uhr von Dr_Simi
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@bingobanga
"...wusste garnicht dass HartzIV Empfänger ihre Krankenkassenbeiträge selber zahlen."

Der Kasse ist es egal, werden Beitrag entrichtet, hauptsache er wird abgeführt.
Aber waren diese "Stabilisierer" nicht jene von denen es vo`r einiger Zeit noch hieß, dass sie Krankheiten nach Deutschland brachten, die hierzulande längst ausgerottet waren?
Kommentar ansehen
17.01.2018 19:53 Uhr von fleissbildchen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunliches Phänomen ist hierbei nur das Frau Pfeiffer bei den Feststellungen diesen Posten je bekommen hat !?
Kommentar ansehen
18.01.2018 00:19 Uhr von CeberusX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenns so toll läuft kann man den Kassensatz ja auch wieder runtersetzen... ahhh ne weil muss ja sparen für später wenn jeder wieder Heim geht... **Ironie Off**

Krankenkassen... Heuchler... so lange der Rubel rollt alles toll schwafeln und weiter kassieren aber wenn man diskutiert die Beiträge zu senken... auch wenns nur für Rentner ist... hört man nur eins Mimimimimi
Kommentar ansehen
22.01.2018 07:34 Uhr von Uschi85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, wo es doch Berichte über Ärzte gibt, die nicht wissen wie sie ihre Praxis und die Leute schützen können, weil die Geflüchteten die zu denen kommen, sonst was für exotische Krankheiten haben. Sind das jetzt Fakenews? Na die Ärzte sind sicher alles Nazis :D

Ich will auch so eine Rosa Brille haben. Dann ist die Welt so schön... :D
Kommentar ansehen
22.01.2018 07:39 Uhr von Uschi85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@heftig123
Das kann man dann glauben, wenn man eine Rosa Brille auf der Nase hat, die so dicke Brillengläser hat, dass sie schon an Aschenbecher rankommen :D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?