16.01.18 11:34 Uhr
 2.632
 

Sorge vor mehr Flüchtlingen durch neue EU-Regeln

 

Das Europaparlament möchte Änderungen an den Dublin-Regeln vornehmen. Demnach sollte nicht das Land, in dem ein Flüchtling die EU erreiche, für dessen Asylverfahren zuständig sein.

Stattdessen könne auch das Land zuständig gemacht werden, in dem schon Angehörige des Bewerbers leben. Der Bewerber muss aber nicht beweisen, dass schon Angehörige im gewünschten Zielland leben, sondern es reiche eine reine Behauptung aus.

Nach den Vorstellungen des EU-Parlaments müsste Deutschland erheblich mehr Asylsuchende aufnehmen. Obergrenzen würden zunichte gemacht. Die ohnehin schon asymmetrische Lastenverteilung werde damit noch verschärft.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Sorge
Quelle: stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2018 12:22 Uhr von Bobbelix60
 
+43 | -2
 
ANZEIGEN
Da sind wohl fast nur Hohlbirnen in dem Parlament. Wann löst sich dieser "demokratisch gewählte" Drecksverein endlich auf?
Kommentar ansehen
16.01.2018 12:32 Uhr von BadNews0991
 
+36 | -0
 
ANZEIGEN
Den Damen und Herren ist aber schon aufgefallen dass in ganz Europa ein Rechtsruck stattgefunden hat ? Die betteln förmlich um %te für solche Parteien. Dieser ganze EU Mist muss weg, es gibt keine EU weite Solidaritätbund die wirds auch nie geben.
Kommentar ansehen
16.01.2018 12:37 Uhr von Zwergenvogel
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Das beste Deutschland das wir je hatten.

60% wollten es ja so haben,nun kriegen sie was sie gewählt haben.
Kommentar ansehen
16.01.2018 12:38 Uhr von T¡ppfehler
 
+35 | -0
 
ANZEIGEN
"Den Damen und Herren ist aber schon aufgefallen dass in ganz Europa ein Rechtsruck stattgefunden hat ?"
Die Länder, die bisher die "Schein?"-Asylanten draussen liessen, haben alles richtig gemacht und können jetzt problemlos zustimmen.
Kommentar ansehen
16.01.2018 12:45 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
und was ist dann der Unterschied zu jetzt? Dublin gibt es nur noch auf dem Papier und wird von Big Mama sowieso die ganze Zeit ignoriert..
Kommentar ansehen
16.01.2018 12:57 Uhr von Dilaudid
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Im Grunde genommen, wäre es jetzt Zeit auszuwandern. Diese Flüchtlingshorden und die damit verbundenen Konsequenzen in Kombination mit unserer Regierung vernichten das einst so paradiesische Land. Die Rechte der Goldstücke werden behutsam mit Samthandschuhen angefasst, auf die schon länger hier lebenden wird diese Rücksicht nicht angewandt.

Ganz im Sinne von Joschka Fischer der da sagte:

„Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“

oder

„Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

...das passiert doch gerade - oder?

[ nachträglich editiert von Dilaudid ]
Kommentar ansehen
16.01.2018 13:14 Uhr von lowlander
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Brunnenbeschuetzer der Unterschied ist, welche Handhabe zukünftigen Regierungen noch bleibt. War die Migration rechtswidrig, ist da evtl. noch etwas machbar. War sie legal, dann wird es noch schwieriger.
Kommentar ansehen
16.01.2018 13:27 Uhr von vonStein
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da sich Schulz in der SPD mit den Kleidern der Merkel schmückt, hat Merkel wieder einmal gewonnen, und die SPD, für alle ihre, nämlich Merkels Schandtaten, für die Haftung in der Öffentlichkeit vorgesehen. Zur SPD, kann ich nur noch sagen: "Gier frisst Hirn". Fragt euch einmal, warum ihr, am wegsacken seid. Wart ihr nicht, bis vor kuzem in einer CDU/SPD- Regierungskoalition? Wollt ihr, das Land, weiter zerstören? Wahltag ist Zahltag, wenn es nicht schon vorher zu Unruhen kommt.
Kommentar ansehen
16.01.2018 13:37 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ lowlander: Du setzt voraus, daß kommende Regierungen ein Interesse an einer legalen "Abwicklung" haben. Werden sie aber nicht. Jedenfalls fällt mir niemand ein.
Kommentar ansehen
16.01.2018 14:20 Uhr von Eule99
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Es geht einfach darum die Vereinigten Staaten von Europa zu errichten mit wenig Widerstand deswegen diese Gesetze.
Einzelstaaten , mit hinderten Kulturen um dem Ziel näher zukommen.
DIE EU braucht kein Mensch , weg mit denen
Kommentar ansehen
16.01.2018 14:42 Uhr von Winkle
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
"Der Bewerber muss aber nicht beweisen, dass schon Angehörige im gewünschten Zielland leben, sondern es reiche eine reine Behauptung aus."

Vollkommen unfassbar...
Kommentar ansehen
16.01.2018 15:17 Uhr von Walder67
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Bedingung angeben/vereinbaren und INNERHALB dieser Vereinbarung/Bedingung noch formulieren, dass sie eigentlich irrelevant ist, da sie sowieso nicht geprüft wird ...

Es ist einfach nicht zu fassen, was da für Menschen ans Werk gelassen werden - Dummheit oder Absicht?

[ nachträglich editiert von Walder67 ]
Kommentar ansehen
16.01.2018 15:34 Uhr von Gyaku_zuki
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Nur noch Idioten auf der Welt. Jedes Gesetz hat mit Absicht eine Lücke drinnen, wer als Anwalt gut Argumentiert, hat gewonnen.

Kann man bitte nicht sofort den Todestoss einleiten, die meisten sehen wo die Reise hingeht, aber zu spät.
Tipp von nir, wenn ihr nicht wohlhabend seid, macht keine Kinder, diese werden euch verfluchen, warum sie keine gute optionen haben werden.
Alles hängt am Geld, der Mensch zählt nicht mehr, sieht man schon bei den Teenes, schluss machen per WhatsApp, keine Eier zum reden, alles still und hinterrücks und ohne Konfrontation zu begegnen.
Die sollen unsere Rente bezahlen? Menschen die ohne Smartphone null klar kommen.

So und jetzt kommen noch unsere Sahnestücke dazu, jawoll.

Also, genießt die Zeit und ich meine das nicht Sarkastisch, sondern skeptisch!
Kommentar ansehen
16.01.2018 16:16 Uhr von NinoSiegburg
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Deutschland früher Land der Dichter und Denker...heute Land der Heuchler und Vollidioten
Kommentar ansehen
16.01.2018 16:47 Uhr von Leichenvater
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
nicht wundern das Verräter MERKEL wird es schon richten.
Wer es glaubt, ok seelig sind die geistig armen.
Kommentar ansehen
16.01.2018 18:43 Uhr von NordHorst
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ Leichenvater

Ich hoffe immer noch, das einst ein Gericht Merkel richten wird.
Kommentar ansehen
16.01.2018 19:16 Uhr von stahlbesen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mittelstand wirds schon richten...
Kommentar ansehen
16.01.2018 20:24 Uhr von Alexius03
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Macht das vielleicht das schlechte Nazi-Karma? Die Marke VW ist eine Erfindung von Hitler. Und er hatte logischerweise auch keine gültige Rechtsgrundlage, da er durch verfassungswidrige Gewalt rechtmäßig gewählte Abgeordnete entfernt hat, und nur die übrig blieben, die ihn als Führer wollten. https://www.unrechtsstaat-brd.de/...

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?