14.01.18 14:19 Uhr
 1.235
 

SPD-Führungsriege wollen Änderungen am Sondierungsergebnis

Zwei Tage nach dem Ende der Sondierungen zwischen Union und SPD fordern jetzt einige SPD-Spitzenpolitiker Änderungen an den einstimmig beschlossenen Ergebnissen.

So findet der SPD-Vizevorsitzende Ralf Stegner, der bei den Verhandlungen dabei war, dass man im Arbeitsrecht bei den "sachgrundlosen Befristungen" Änderungen braucht. Berlins Bürgermeister Müller ist gegen die Ergebnisse bei Wohnen, Zuwanderung und Integration.

Markus Söder (CSU) lehnt Nachbearbeitung ab, die SPD habe ja die Punkte alle mit ausgearbeitet. Alexander Dobrindt fordert SPD-Chef Schulz auf, den Zwergenaufstand bei der SPD in den Griff zu bekommen.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD
Quelle: zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2018 14:27 Uhr von Mauzen
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
So ist das halt, wenn zwei eigentlich völlig gegensätzliche Parteien eine Koalition machen sollen, nur um den status quo beizubehalten.
Kommentar ansehen
14.01.2018 14:30 Uhr von sunny.crockett
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Lachnummer SPD!
Da beschwert sich jetzt nicht nur Ralf Stegner, sondern auch Malu Dreyer und Thorsten Schäfer Gümbel über die Ergebnisse, die sie selbst als Sondierer für ihre Partei festgelegt haben. Haben sie bei der Ausarbeitung geschlafen? Unfähiger geht es wohl ja nicht mehr.

Parteichef Schulz sagte ja nach dem Ende der Sondierungen noch, man habe sehr gute Ergebnisse für die SPD ausgehandelt.
Kommentar ansehen
14.01.2018 14:32 Uhr von dillschwaiger
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Die führen jetzt bis zur nächsten Wahl Sondierungs-/Koalitionsgespräche,Hauptsache Frau M bleibt so lange als möglich im Amt.
Kommentar ansehen
14.01.2018 15:24 Uhr von Steven_der_Weise
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch völlig normal bei der SPD, die sägen doch auch regelmäßig vorzeitig ihre Kanzler ab, Die sind eben so zukunftsorientiert, das sie nicht mehr wissen was sie gestern gesagt haben.
Kommentar ansehen
14.01.2018 15:41 Uhr von Dilaudid
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmen Basis und Jusos nicht zu?
Die SPD überzeugt schon jetzt als verlässlicher Koalitionspartner, ist aber vielleicht auch ein gangbarer Weg, sich selbst ins Abseits zu katapultieren - schön wär´s.

[ nachträglich editiert von Dilaudid ]
Kommentar ansehen
14.01.2018 16:01 Uhr von ungetrackt-erwischt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich wollen sie die Ausgaben erhöhen, weil sie von irgend jemandem Geflüstert bekommen haben, daß wir noch nicht genügend an Instabilität gewonnen haben und man einen Weg finden muß, wie die Steuern den letzten Rest dafür tun.
Kommentar ansehen
14.01.2018 20:27 Uhr von dch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ewige Dilemma der SPD. Egal was verhandelt wird, sofort wird losdiskutiert und Nachforderungen werden aufgestellt...
Kommentar ansehen
14.01.2018 20:28 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was will denn diese Lachnummer Dobrinth eigentlich? Der soll mal ganz die Fresse halten. Wer Ideen wie die Nationalistenmaut in seinem Hirn ausbrütet, kann man eh nicht für voll nehmen!
Kommentar ansehen
14.01.2018 20:33 Uhr von stahlbesen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...und dann behaupten, die Union wäre unzuverlässig!

Ein weiterer Beweis, dass die „Sozialdemokraten“ unwählbar sind. Gleichzeitig unterstreicht es die absolut grenzenlose Dummheit ihrer debilen Wähler...

Was will man auch von der Eifelschönheit Nahles, Knautschgesicht Stegner, oder vom Schlucki Schulz erwarten?

[ nachträglich editiert von stahlbesen ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sterbenden Motorradfahrer gefilmt: Gaffer kommt mit 900 Euro Geldstrafe davon
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?