13.01.18 09:27 Uhr
 3.941
 

Neue Kritik an Kika-Doku - Diaa anscheinend Fan von Hass-Prediger

 

Die umstrittene Flüchtlings-Doku des Kika über die Beziehung des Syrers Mohammed und der minderjährigen Malvina bringt neuen Zündstoff.

So kam jetzt heraus, dass Mohammed, der sich in der Doku Diaa nennt, die offizielle Fan-Seite des deutschen Salafisten-Führers und Hass-Predigers Pierre Vogel "geliked" hatte.

Anscheinend gab es deshalb beim Hessischen Rundfunk mehrere Krisensitzungen. Man will sich beraten, wie man mit diesen beunruhigenden Entwicklungen umgehen will. Mohammed soll jetzt in einer Sendung des HR Stellung nehmen.


WebReporter: sunny.crockett
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Fan, Hass, Doku, Prediger
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar
13 Oscar-Nominierungen für Guillermo del Toros "Shape of Winter"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2018 09:49 Uhr von BadNews0991
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hätte da mal ein paar Fragen.
Soweit mir bekannt ist der Anteil männlicher Flüchtlinge jmmer so bei 66 und mehr %.
Wenn jetzt also jedes Jahr 220.000 Menschen zuwandern sollen und davon weiterhin 66% Männer sind bedeutet das 145.000 Männer zu 55.000 Frauen.
Im Rahmen des Familiennachzuges soll es also 1.000 Menschen pro Monat erlaubt werden nachzufolgen.
Bedeutet optimistisch geschätzt 12.000 Frauen.

Also 77.000 Frauen zu 145.000 Männer.
Auf 4 Jahre gerechnet wäre das 308.000 Männer Überschuss.
Obwohl jetzt schon in den jungen Gruppen (18 bis 30 Jahre) 400.000 Frauen fehlen. Das sollen doe jungen deutschen Männer bejubeln die dank eurer verkorksten Politik nie wieder ein einigermaßen ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erleben werden ? Ihr nehmt gier einer gsnzen Generation die Familienperspektive ihr.....
Kommentar ansehen
13.01.2018 09:54 Uhr von brochterbeck
 
+38 | -9
 
ANZEIGEN
@BadNews
Das ist ganz einfach und schon immer Ziel der "grünen" gewesen. Das Verschwulen der Gesellschaft.
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:00 Uhr von BadNews0991
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Vorallem wenn ich das bei Zeit oder Welt de poste wird es mit hanebüchenen Ausreden gelöscht. Kein Schwein interressiert sich dafür aber dann rumheulen wenn die Wähler abspringen. Ich habe diese Scheisse so satt hier ehrlich erst Hitler dann DDR und jetzt keine Ahnung wie wir diese Epoche mal nennen werden.
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:02 Uhr von derlausitzer
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Denken die, der weiß nicht, was die hören wollen?
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:40 Uhr von Leichenvater
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht welche Worte man sagen, oder schreiben soll, um solch Skandalöses Verhalten zu beschreiben.
Am besten fange ich mit dem Wort Dekadenz an um unseren Verfall zu beschreiben.
Langsam kommt der Gedanke hoch das wir mit voller Absicht gegen die Wand gefahren werden.

Und das schlimmste es wurden Handlanger gefunden die sich gerne bereit erklären
(meiner Meinung nach) das Ausführende Amt zu übernehmen.
Das geilste ist sogar das es Vertreter gibt die reißen sich nahe zu dafür diese Position zu besetzten.
Mensch Leute werdet mal wach, meint Ihr wir müssen immer noch was gut machen? ich denke da nein und wer meint uns immer noch als Sklaven halten zu müssen der sollte doch bitte nach Amerika gehen ins ach so freie Land.

Viel Spaß da!!
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:43 Uhr von DerSchwarzseher
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hauter paar schleimige ausrden raus und feddisch
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:51 Uhr von DerSchwarzseher
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@badnews

Das enttarnt wenigstens die coalburner. Die sind eh verloren
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:56 Uhr von sunny.crockett
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@BadNews
"keine Ahnung wie wir diese Epoche mal nennen werden. "

Es gibt schon ein Wort dafür: Islamisierung!
Kommentar ansehen
13.01.2018 11:16 Uhr von wapolexx
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Warum bekommen solche Vögel immer noch eine Plattform um sich zu präsentieren?
Kommentar ansehen
13.01.2018 12:16 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Warum bekommen solche Vögel immer noch eine Plattform um sich zu präsentieren? "
Ein Grund ist, weil du es freiwillig mit deinen Fernsehgebühren bezahlst.
Kommentar ansehen
13.01.2018 13:16 Uhr von Dilaudid
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Menschen werden in dem Gutmenschensumpf immer wieder auf die Füsse fallen, das wird vermutlich wegtoleriert, weil ja nicht sein kann, was nicht sein darf.

Es wird bei den schon länger hier lebenden noch viel Leid verursacht werden, bis die Toleranzfrustration die Gehirne der dem Faktenwissen verschlossenen Gutmenschen erreicht hat. Erst wenn man einen schonungslosen unvernebelten Blick auf bloße Fakten (nicht geschönte Statistiken) richten darf und diese auch unverfälscht publiziert werden kann man das Problem eingrenzen und an den Wurzeln packen.
Alles Andere ist stochern im Nebel.

[ nachträglich editiert von Dilaudid ]
Kommentar ansehen
13.01.2018 14:17 Uhr von Bestmensch
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Diaa... natürlich aus Aleppo- wie beinahe jeder Syrer, der aus der Heimat nach Europa rübergemacht hat.

Ich frage mich, wie viele Menschen überhaupt noch in Aleppo wohnen, wo doch beinahe jeder Flüchtling vorgibt, aus Aleppo zu stammen.

Auf seinem Facebook Account gibt Diaa an, er habe an der Universität Fulda ein Studium absolviert- stramme Leistung für einen 17-20 Jährigen- schlaues Kerlchen!
Kommentar ansehen
13.01.2018 14:43 Uhr von alter.mann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der kika hat seinen sitz in erfurt. erfurt liegt in thüringen. der ministerpräsident thüringens ist ... aaaah .. ja dann...

;o)
Kommentar ansehen
13.01.2018 14:46 Uhr von NordHorst
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bestmensch

"Ich frage mich, wie viele Menschen überhaupt noch in Aleppo wohnen, wo doch beinahe jeder Flüchtling vorgibt, aus Aleppo zu stammen."

Mich würde auch interessieren, wie viele Einwohner Aleppo mal hatte. Das muss ja eine Megacity gewesen sein.
Kommentar ansehen
13.01.2018 16:04 Uhr von Bestmensch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Nordhorst
Laut Wikipedia hatte Aleppo 2011 mit allen Vororten 2,1 Mio. Einwohner. Über aktuelle Einwohnerzahlen schweigen sich die Medien aus- ich denke, es könnte sonst entlarvend sein.
Kommentar ansehen
13.01.2018 17:05 Uhr von Mauzen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz wichtig für den Umgang mit "rechten" Beschwerden bei sowas:
ZUERST über die Nazi-Beschwerden empören, DANN ERST prüfen, ob die Kritik vielleicht irgendwie gerechtfertigt ist.
Kommentar ansehen
13.01.2018 17:25 Uhr von wapolexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ T¡ppfehler

Selten so eine blöde Antwort gelesen.
Kommentar ansehen
13.01.2018 17:54 Uhr von meisenfdazu
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Mohammed soll jetzt in einer Sendung des HR Stellung nehmen."



Bekommen Reichsbürger auch die Gelegenheit im Rundfunk Stellung zu nehmen ?

[ nachträglich editiert von meisenfdazu ]
Kommentar ansehen
13.01.2018 18:25 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ohne worte, denn die lest ihr sowieso nicht
Kommentar ansehen
13.01.2018 18:25 Uhr von CeberusX
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zuallererst die Frage... was beabsichtigt KIKA... ein Kanal der hauptsächlich für Kinder gedacht ist (alter zwischen 5 und 13) mit dieser Doku?

Will man hier den jungen Mädchen schon im Kindesalter suggerieren wie romantisch toll eine Beziehung zu einem muslimischen Mann ist?

Der Typ labert einen rotz... meine Frau dies das... das Mädchen ist minderjährig und er behandelt Sie wie Eigentum... und das Mädchen ist in Ihrem Schädel so naiv das sie es so darstellt, als sei es super toll woohttp://www

KIKA beabsichtigt damit die beeinflussung der Kinder und vor allem jungen Mädchen... das die Vermischung dieser Kulturen normal ist und obendrauf TOLL...

Entschuldigung aber das ist eine difarmierung unserer europäischen Kultur und Werte! Alles bezahlt aus GEZ gebühren...

Ich hoffe die Töchter der verantwortlichen kommen genau an solche Typen... sorry wenn die töchter dann drunter leiden aber sind dann halt Kollateralschäden für die verdiente Strafe der Eltern.
Kommentar ansehen
14.01.2018 01:03 Uhr von viper26
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@CerberusX Die verantwortlichen wissen schon wie sie ihre Töchter vor solchen Leuten schützen können und das tun die auch.


@det_var: wenn sie denn mal sachlich argumentieren würden , dann würden viele das sicherlich auch lesen.

Aber Sachlichkeit ist es eben nicht wenn man alles abstreitet, relativiert und Fakten dann versucht durch das Werfen von Nebelkerzen verschwinden zu lassen.

Die Frage wieso solch eine Sendung auf einem Kinderkanal gesendet wird ist durchaus berechtigt, wenn man damit primär Erwachsene erreichen hätte wollen wäre das wunderbar auf all den anderen gebührenfinanzierten Sender gegangen ist ja nicht so als wenn wir nur 1 Sender haben.

Wenn dieser Kerl Hass Prediger "liked" dann stinkt das schon gewaltig, wäre ja damit vergleichbar wenn ein Deutscher irgendwelche Rechtsradikalen Aufrührer "liken" würde. DA würde ich dann im übrigen mal gerne ihre Reaktion zu hören, da würden sie sicherlich jedwede Kritik an dieser Person verstehen können und auch fordern diesen genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ebenso das man sich darüber aufregt das dort eine beziehung als normal, supertoll und märchenartig verkauft werden soll, wo das Mädchen schon von vornherein auf viele Freiheiten verzichten muss , dabei spielt es keine Rolle ob sie das macht weil ihr Freund ja so "süss" ist in ihren Augen oder nicht.
Oder ist es für sie Normalität das der Freund der Freundin vorschreibt was sie anziehen darf und was nicht, ihr verbietet ihre Freunde zu umarmen , gerne hätte das sie Kopftuch trägt, ihr klarmacht das sie nicht mehr alles essen darf usw ?
Denn auch wenn sie das mit dem Kopftuch abgelehnt, der wird damit deswegen ja nicht aufhören, er hat ja noch zeit um sie weiter zu bearbeiten.

Wenn man dann noch mitbekommt das man um das ganze dann im Nachhinein noch was mehr als "Märchenbeziehung" zu tarnen dazu übergeht irgendwelche selbsternannten Islam Expertinnen einzuladen die schon vorher durch eher Pro Islamische Reden aufgefallen sind dann stinkt das schon gewaltig.

Weitaus sinnvoller für solch eine Runde wären dann wohl dieser Diaa, der Typ von der AfD , ein Verantwortlicher vom KiKa Sender sowie die Eltern von diesem Diaa und dem Mädchen gewesen.

Dann damit hätte man die Personen an einem Tisch die auch davon betroffen sind bzw die daran beteiligt sind.

Aber da wird man wohl Angst vor gehabt haben, das hätte ja dazu führen können das die bisherige Kritik nur noch lautstärker geworden wäre.
Kommentar ansehen
14.01.2018 01:36 Uhr von viper26
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ein Nachtrag,

Das Beziehungen zwischen Muslimen und nicht Muslimen durchaus funktionieren können sehe ich selbst im Bekanntenkreis.

Da haben aber beide Seiten Zugeständnisse gemacht und zwar ohne das die Freiheiten des anderen beschnitten worden sind.

Das kann aber nur dann funktionieren wenn auch beide Seiten zu solchen Zugeständnissen bereit sind, und genau das sehe ich bei dem KiKa Päärchen nicht.
Kommentar ansehen
14.01.2018 08:46 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der arme Kerl ist mausgerutscht.

Ach ne gibts ja nur bei Rechten... .
Kommentar ansehen
14.01.2018 08:57 Uhr von NinoSiegburg
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Salafisten ? Laut Fr. Merkel sind das doch alles total nette und liebe Menschen ?! kotz
Kommentar ansehen
14.01.2018 09:55 Uhr von Salomon111
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Da er dem HR sicherlich nicht sagt : "Ich bin Salfist und kämpfe für einen islamischen Gottesstaat in Deutschland" wird der HR sas dementieren. Es war ein Versehen. Bei Islamisten gibt es das ja. Im Gegesatz zur AfD wo jedes Wort ein Beleg dafür ist, dass man Nazi ist und unbedingt den Holocaust wiederholen will.

Selbst wenn der Syrer den IS anpreist würde man noch was von Meinungsfreiheit murmeln und den Film verteidigen. Am Grunprinzip Muslime gut, Deutsche schlecht; wird sich nichts ändern.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: Prozess um Mord an Kim Wall - U-Boot-Bauer soll sie gefoltert haben
Tennis: Rafael Nadal verletzt sich bei Australian Open - Er muss Match aufgeben
Alice Weidel sieht Politik-Zeitenwende: "AfD löst die SPD als Volkspartei ab"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?