12.01.18 11:52 Uhr
 3.095
 

Wittenberg: Mann verklagt Kirche wegen "Judensau"-Relief aus 13. Jahrhundert

 

An der Wittenberger Stadtkirche befindet sich ein "Judensau"-Relief, das dort seit dem Jahr 1305 hängt.

Ein Mitglied der Jüdischen Gemeinde Berlin hat die Evangelische Stadtkirchengemeinde Wittenberg deshalb nun verklagt und will eine Beseitigung der Schmähplastik erreichen.

In dem Relief ist eine Sau zu sehen, die Menschen - gemeint sind Juden - säugt. Im Mittelalter wurden derlei Plastiken an vielen Kirchen angebracht.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kirche, Jahrhundert, 13, Wittenberg, Relief
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2018 11:58 Uhr von DerSchwarzseher
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
"DU SOLLST KEINE ZINSEN NEHMEN"
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:02 Uhr von wotan5456
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
ich kann ja verstehen das man als betroffener so etwas garnicht toll findet aber diese dinge zu entfernen als wären sie nie dagewesen kann falscher nicht sein

dann können wir auch direkt 12 jahre unserer vergangenheit aus den büchern streichen weil ist ja böse gefällt mir nicht und außerdem habe ich zweierlei verwandtschaft die einen mussten flüchten und die anderen haben sich mit der sitution irgendwie angefreundet oder sonst was

so weil meine eine hälfte der verwandscht floh hätte ich gerne das man alles was man nur finden kann über vertreibung einheimischer anders denkenden durch die nazis bitte auf der stelle beseitigt
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:06 Uhr von bingobanga
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
"Relief, das dort seit dem Jahr 1305 hängt"

und jetzt fällt den Spinner ein dass es beleidigend ist, oder nutzt da gerade jemand die Gunst der Stunde aus?
Ich hoffe dass das Gericht diese Klage abweist, so langsam sind solche Aktionen echt zum kotzen!

[ nachträglich editiert von bingobanga ]
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:07 Uhr von Nasa01
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:09 Uhr von dillschwaiger
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich die ganze Kirche abreißen?
Kulturbanausen,unglaublich was für Idioten diese ,,political correctness" hervorbringt.
Sollte es in einiger Zukunft noch eine Kultur in diesem Landstrich geben,wird man lange zu tun haben,diesen ganzen Mist wieder zu richten.
Andere fanatische Knallköppe haben auch erst neulich jahrhundertalte Kunst zerstört.

[ nachträglich editiert von dillschwaiger ]
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:12 Uhr von wotan5456
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
nasa01

jop xD ich und die satzzeichen sind feinde denn es spart sehr viel zeit und arbeit

ist ja nicht so als ob ich hier ein schreiben aufsetze das wichtig wäre von daher in meinen augen im netz nur unnötig es sei denn man ist redakteur oder sonst eine art schreiberling ^^

edit :

nicht nur die satzzeichen sind meine feinde ^^ sondern auch großbuchstaben

[ nachträglich editiert von wotan5456 ]
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:34 Uhr von Aurora111
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@wotan
Dein "Schreibstil" ist sehr praktisch, danke dafür.
Da weiß man gleich woran man ist.
Kommentar ansehen
12.01.2018 12:45 Uhr von Naikon
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Gläubiger!
Verbrennt ihn!
Kommentar ansehen
12.01.2018 17:49 Uhr von Fomas
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2018 18:05 Uhr von NinoSiegburg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schekel Schekel.....Ich bin dafür das wir Israel keine Entschädigungsleistungen mehr zahlen dann kann er das "Judensau" Teil da von mir aus mit nach Hause nehmen....

[ nachträglich editiert von NinoSiegburg ]
Kommentar ansehen
12.01.2018 19:41 Uhr von LaMonalisa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Frankfurter Würstchen
Wiener Würstchen
Krakhauer Würstchen
Nürnberger Rostbrat
Thüringer Rostbratwurst
Königsberger Klopse
Wiener Schnitzel
Salzburger Nockeln
Wiener Würstchen
Bremer Knipp
Hamburger
Wollen wir mal sehen, wann sich hierzu die passenden Leute einfinden. Nur weil jemand aus Frankfurth kommt, dann ist er doch kein Würstchen . Regen sich die Lieben Leutz darüber auf.Hab noch nicht gehört , obwohl es auch Diskriminierung ist.
Kommentar ansehen
12.01.2018 23:01 Uhr von Alexius03
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der 1483 geborene Luder war einer der schlimmsten Antisemiten. In seinem Buch forderte er den Holocaust an den Juden, für Hitler war er deswegen ein Riese.
Kommentar ansehen
12.01.2018 23:58 Uhr von 24slash7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1483?
Da waren doch so ziemlich alle "Antisemiten"?

und kurz vorher war die Erde noch eine Scheibe....

Wie sich die Zeiten doch ändern?
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:40 Uhr von teufel788
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so langsam fängt die hysterie bei allem an. man sollte die kirche im dorf lassen. das ding hängt schon über 700 jahre und bleibt sort.
Kommentar ansehen
13.01.2018 10:44 Uhr von Alexius03
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer besteht wirklich aus Schweinefett? Luder: "ich love Fro Morf (Schwein) mit ihrem Kinde! Denn ein Schwein hat Wurst, Speck, Fleisch, das sind nahrhafte Sachen. Sämtliche sächsischen Kurfürsten, heißt es, sind auf Schweinefleisch mehr erpicht als auf alle Leckereien“
Kommentar ansehen
13.01.2018 13:14 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also hängt das da seit mindestens 713 Jahren. Ich würde da selbst als Richter maximal dazu verurteilen, in Sichtnähe ein kleines, zum restlichen Aussehen der Kirche passendes Schild zu hängen, das den historischen Kontext des Reliefs darstellt. Und für die "Mimimis" ggf noch dass man es heute selbstverständlich anders sieht. Aber ich vermute das Relief wird abgedeckt oder umgearbeitet werden müssen und damit ein wertvolles Zeitzeugnis zerstört.
Kommentar ansehen
13.01.2018 14:10 Uhr von Gimpel1952
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will dieser Vogel auch noch die Geschichte verleugnen ,verdrehen, vertuschen ??? Zu spät .

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?