12.01.18 10:20 Uhr
 2.291
 

Miami: Bitcoin-Konferenz nimmt keine Bitcoins als Bezahlung für Eintritt an

 

Die "North American Bitcoin Conference" in Miami akzeptiert absurderweise keine Bitcoins als Bezahlungsmethode.

Teilnehmer müssen ihren Eintritt ganz altmodisch in Dollar begleichen, die Last-Minute-Tickets für den 18. und 19. Januar kosten 1.000 Dollar.

Als Grund für die Ablehnung der Kryptowährung nennen die Veranstalter "Netzwerk-Verstopfung" und die "manuelle Bearbeitung".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Konferenz, Miami, Bezahlung, Eintritt
Quelle: bento.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2018 11:09 Uhr von OO88
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
wer in Bar bezahlt hinterlässt auch keine Spur.
Kommentar ansehen
12.01.2018 11:29 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die wissen schon warum...
Kommentar ansehen
12.01.2018 14:07 Uhr von Steven_der_Weise
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geht es in der Konferenz etwa um Anwendungs und Bezahlmöglichkeiten?
Kommentar ansehen
12.01.2018 18:55 Uhr von Bycoiner
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
"Netzwerk-Verstopfung"

Machen die angeblich Alternativlinge auch permanent - man sollte deren Beiträge konsequent ablehnen und nicht veröffentlichen.

Dann wird das Netzwerk wieder ein bisschen freundlicher und übersichtlicher!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr
Die zweite Flucht - Flüchtlinge kommen aus Skandinavien zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?