03.01.18 19:38 Uhr
 3.238
 

AfD-Politiker Jens Maier nennt Boris Beckers Sohn einen "Halbneger"

 

Der AfD-Abgeordnete Jens Maier, der im Zivilberuf als Richter tätig ist, hat auf Twitter den Sohn von Ex-Tennisstar Boris Becker als "kleinen Halbneger" bezeichnet.

Zuvor wurde über Maiers Twitter-Account ein Interview von Noah Becker geteilt, in dem er sagte, Berlin sei im Vergleich zu London oder Paris eine "weiße Stadt".

Maier hat seinen beleidigenden Tweet inzwischen gelöscht und mitgeteilt, ein Mitarbeiter habe den Ausdruck gepostet und nicht er.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Sohn, AfD
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2018 20:38 Uhr von nilpeerd
 
+14 | -23
 
ANZEIGEN
Diese Bezeichnung darf im Zuge der aktuell herrschenden "politcal correctness" nicht mehr benutzt werden. Der Sohn des wirtschaftlich desolaten und moralisch fragwürdigen Herrn Becker ist trotzdem bekanntermassen und offensichtlich ein Mischling zwischen einer mässig stark pigmentierten Mutter und eines sommersprossigen rotblonden Vaters. Das ist nun mal so. Inwieweit dieser Fakt die grosse Öffentlichkeit was angeht vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls sollte die früher gängige Bezeichnung für solche Mischlinge einfach nicht mehr benutzt werden.

[ nachträglich editiert von nilpeerd ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 20:42 Uhr von Launcher3
 
+33 | -20
 
ANZEIGEN
Was genau jetzt ist bei "kleiner Halbneger" beleidigend?

"klein" ist ein relativer Begriff für Größe
"Halb" ist eine subjektive Wertung: halbvoll, halbleer
"Neger" bezeichnet die dunkle Hautfarbe (ursprünglich:schwarz)

Als abwertende Bezeichnung wurde "Neger" ursprünglich NUR von den Medien "angeprangert"!
Sie entbehrt jeder rassistischen Grundlage!

Also so what! Hauptsache erstmal melden!

So, ich geh jetzt erst mal meine Weihnachten liegengebliebenen Negerküsse essen.
Kommentar ansehen
03.01.2018 20:48 Uhr von brochterbeck
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Ok , wäre "Halbkaukasier" dann in Ordnung oder nicht ?
Kommentar ansehen
03.01.2018 21:05 Uhr von stahlbesen
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2018 21:14 Uhr von Dilaudid
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Auch nicht schöner als der Albino aus der Besenkammer

[ nachträglich editiert von Dilaudid ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 22:21 Uhr von Launcher3
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@stahlbesen

>>Es gehört sich nicht!<<

Was genau?
Kommentar ansehen
03.01.2018 22:21 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2018 23:02 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Übrigens: Jens Maier ist auch innerhalb seiner eigenen Partei durchaus umstritten.
http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
03.01.2018 23:52 Uhr von El-Diablo
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2018 00:00 Uhr von detluettje
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@El-Diabolo:
Ich habe auch Freunde in nichtdeutscher "Farbe"
Und 2 von ihnen lieben "schwarzen Humor".
Sie halten ihren Beitrag für überzogen.

Wie sagt Jervais immer:
"Ich bin der dunkelste Neger in Deutschland. Aber ihr dürft es nicht sagen. He,he."
Kommentar ansehen
04.01.2018 03:15 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Aber Hauptsache, Deutsche dürfen offiziell als "Köterrasse" betitelt werden?



https://www.welt.de/...

"Deutsche dürfen ungestraft „Köterrasse“ genannt werden

Deutsche können in ihrer Gesamtheit, als Kollektiv also, nicht beleidigt werden. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat ein entsprechendes Verfahren gegen den türkischen Elternrat eingestellt, wie nun bekannt wurde.

Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut, hatte die Deutschen pauschal in einem Facebook-Beitrag nach der Resolution des Deutschen Bundestags im vergangenen Sommer zum Völkermord an den Armeniern auf türkisch als „Hundeclan“ beschimpft – andere Übersetzungen sprechen von „Köterrasse“.



Schon extrem armselig, wie sehr sich dieses Richtertier dreht und wendet, damit er diese Knoblauchfresser bloß nicht bestrafen musste.
Kommentar ansehen
04.01.2018 03:36 Uhr von jupiter12
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2018 08:12 Uhr von EdgecrusherH_K
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
https://www.youtube.com/...

Anders ist das Twitterverhalten etlicher MdB nicht zu erklären.

Plus die obligatorischen Argumente:
1. Kann mit den Peripheriegeräten von meinem PC nicht richtig umgehen
2. Bin ich nicht gewesen
3. Hab ich eigentlich ganz anders gemeint
4. Das ist doch Meinungsfreiheit - Zensur, Zensur, Zensur !!11!
5. Ich schmolle nicht, du schmollst

Irgendiwe setzt sich der Trend bei mir vom letzten Jahr fort, je öfter ein AfD Mitglied (oder deren/dessen Mitarbeiter der lieber unerkannt bleiben möchte) mal wieder seine Meinung und Ansichten in die Weiten des Internets pustet (wissentlich oder aus Versehen) desto müder werde ich von der ganzen Geschichte. Es ist doch mittlerweile so, dass man nicht über die Äußerung selbst überrascht ist sondern es viel überraschender gewesen wäre, wenn da nichts gekommen wäre.

[ nachträglich editiert von EdgecrusherH_K ]
Kommentar ansehen
04.01.2018 09:23 Uhr von ich-schiasnerv
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@sark_is_back
Was bist du denn für ein des Geistes krankes Kind?.
Kommentar ansehen
04.01.2018 10:28 Uhr von findus-cat
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Etrusker123:

"Arsch" ist kein Organ.
Aber in diesem Falle beschreibt es vielleicht den kompletten Organismus :o)

Launcher "Argumente" entbehren jeglicher Substanz. Nach der Logik darf man alles tun, weil Worte auch nur aus Buchstaben bestehen, die für sich genommen nicht illegal oder beleidigend sein können.

Ebenso sind Farben auch nicht illegal oder gut oder schlecht. Das Braun seiner Gedankenwelt und seiner Lieblingsuniform ist die gleiche Farbe, die er als Hautfarbe so gar nicht akzeptieren kann. Versteh einer diese gescheiterten Heinis.
Kommentar ansehen
04.01.2018 11:20 Uhr von Launcher3
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Gescheiterte Heinis? Redet ihr denn nur noch von euch selbst?

Euch gescheiterte Heinis sehe ich immer in den "Nachrichten", meist vermummt, steinewerfend und brandschatzend. Aber hier immer einen auf intelligent machen, Buchstabenfeteschisten "entlarven", lach..., nichts kapiert! Wie auch, bei stecknadelkopfgroßen Hirnen!

Eure Posts zeigen mir, daß es richtig ist, "die Grenzen" auch auf Grenzüberschreitung auszuloten, denn die Grenzen habt ihr mit eurem übersteigerten Gerechtigkeitsempfinden (überall Nazis und Rechte) schon lange überschritten und laßt euch dabei auch schön vor den Karren der ReGierung un der "Qualitätsmedien" spannen (und bezahlen, versteht sich). Willige Idioten!

PS: Man kann auch intelligent und subtil "beleidigen". Was Arsch und dgl. mit den oben genannten Eigenschaften zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Aber ihr in eurer kranken Gedankenwelt kommt damit schon klar, ist ja auch euer Vokabular. Kapieren könnt ihr das sowieso nie.
Kommentar ansehen
04.01.2018 11:56 Uhr von findus-cat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Launcher: Ich kann nichts dafür, dass du es nicht verstehst. Dass man Dinge nicht aus dem Kontext reißen sollte, wenn man etwas nach ethischen Maßstäben bewerten soll. Und genau dass hast du mit deinem schwachsinnigen Kommentar getan. Und jetzt schon wieder. Wie kommst du von "AFDler setzt rassistischen Tweet ab" auf "Vor den Karren der Regierung spannen"? Das ist einfach großer Mist was du da ablieferst.

Warum versuchst du, eine rassistische Beleidigung in einzelne Worte aufzuteilen um daran den Wert der Gesamtaussage zu rechtfertigen? Das ist einfach ein Vorgehen dass entweder ablenken soll oder schlicht unsachlich ist.

Wenn du eine Katze auseinandernimmst um zu verstehen, wie eine Katze funktioniert, ist das Erste was du vorfindest eine Katze die eben nicht funktioniert. Und so ist es auch mit dem Tweet dieses Herrn Maier. Der Kontext ist die Beleidigung. Nicht die Einzelteile.
Kommentar ansehen
04.01.2018 12:08 Uhr von Armenian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Er ist doch kein Rassist!!!!
Kommentar ansehen
04.01.2018 12:13 Uhr von Luxemburg
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"und laßt euch dabei auch schön vor den Karren der ReGierung und der "Qualitätsmedien" spannen (und bezahlen, versteht sich)" Klassischer Verfolgungswahn von jemanden der Sauer darauf reagiert wenn mann den Stuß der abgesondert wird als Stuß bezeichnet. Wo da wem Hirn fehlt wird darus ersichtlich, was gibt es doch für Menschen die mit Ihrem Leben ( so mann dies so bezeichnen kann ) unzufrieden sind und nicht sich die Schuld geben ( obwohl da doch als erstes gesucht werden sollte )sondern diffusen Eliten und Verschwörungen. Eben Krank wie im Buche.

[ nachträglich editiert von Luxemburg ]
Kommentar ansehen
04.01.2018 14:08 Uhr von Bob118
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
aale, aale :-),
so, wollte mal meine verachtung allen linksgerichteten verkünden.
wegen nachweislich geistesgestörten linksfaschistischen soziopathen wird rechts immer grösser und sie merken nicht das sie selber schuld sind.
ich bin gerne nazi, supernazi, hitlerfan, judenfan.
diese pfosten erfinden dann neue worte die dann später auch wieder als ungelungen gelten. dank dieser schwachköpfe wird unsere meinungsfreiheit abgeschafft.
hier ein link über neger mit richtermeinung:

https://sciencefiles.org/...
zeit-der-falschbehauptungen-
neger-an-sich-ist-eben-nicht-strafbar/
Kommentar ansehen
04.01.2018 14:55 Uhr von Luxemburg
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Bob118 . großes Kino, so nen satirischen Beitrag mal eben aus dem Hut zu klopfen, ernst kann das ja nicht gemeint sein, bitte deine Satirischen Ausflüge demnächst kennzeichnen sonst meinen Vögel wie Launcher noch das ein Kamerad beispringt. Dein Link lässt doch sehr zu wünschen übrig für deinen Beweis da dort auf den Kontext hingewiesen wird in dem dies strafbar ist

[ nachträglich editiert von Luxemburg ]
Kommentar ansehen
04.01.2018 16:54 Uhr von taramtamtam
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Berlin eine Weiße Stadt zu nennen ist für alle dort lebenden Weißen beleidigend und rassistisch! Seltsam nur, daß ich hier bei den Kommentierenden der einzige Weiße bin, der sich daran stört.
Wenn ein Weißer Chikago eine Schwarze Stadt nennt, würde doch sofort das Netzwerkdurchwirkungsgesetz greifen.
Oder verstehe ich da was falch?
Kommentar ansehen
04.01.2018 19:02 Uhr von Fishkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
In der Tat leben wir in einer skurilen Zeit, ich habe gehört es gebe auch keinen Sarotti Mohr mehr ?!

Früher war das Wort Neger völlig normal, ohne einen wirklich rassistischem Hintergedanken. Als "maximal pigmentierter" Mensch macht man sich eher zur Zielscheibe von Rassismuss wenn man dagegen angeht also gegen dieses Wort. So auch die Staaten als Vorbild die damit dementsprechend umgegangen sind und sich selbst untereinander als "Nigger" bezeichnen. Wobei ich dieses Wort schlimmer finde. Es gibt einen relativ jungen etwas untersetzen Kabarettist der hat vor geraumer Zeit genau das Problem angesprochen in seinem Programm und der mag zwar jung sein, aber er hatte verdammt recht !

Noah Becker mag aufgrund seiner Hautfarbe angefeindet worden sein, jedoch finde ich seine Aussage Naiv und Undifferenziert. Berlin ist eine weisse Stadt weil sie eben nunmal in ihrer Geschichte ausschließlich weiss bevölkert wurde. In London und Paris sollte man vielleicht mal ein Geschichtsbuch aufklappen warum in London oder Paris soviele "maximal pigmentierte" Menschen leben. Für mich zeugt seine Aussage von antrainiertem Unwissen. Und die Nummer mit dem Halbneger ist Lachhaft, vielleicht auch wieder mal eine Masche um Aufmerksamkeit zu erhaschen im Schatten seines berühmten Vaters. Er ist nunmal das Produkt eines (albino)weissen und einer "maximal pigmentierten". Vielleicht sollte er hingehen und all seine Wurzeln zu Vater Boris dementieren und ins Zeugenschutzprogramm gehen damit er nicht mit einem "weissem" in Verbindung gebracht wird. Seine Aussagen, seine Reaktionen und Intentionen sind Rassistisch und wie oben zuvor erwähnt sehr Naiv !
Kommentar ansehen
04.01.2018 21:29 Uhr von Leichenvater
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich verstehe das Ganze eh nicht, denn jeder nennt uns scheiß Deutscher oder Nazi
(sehr gerne unsere Neubürger) und keiner der Verräter Politiker oder sonstige Lebensformen sagen was dagegen.
Aber oh „Blinder“ siehe doch, wenn wir uns mal zu Wort melden, sei es zu Recht oder Unrecht ja dann kommen unsere Judasse auf einmal aus Ihren Höhlen gekrochen und können es nicht erwarten auf die eigenen Leute zu Bellen.
Mir fällt nur ein Wort dazu ein Ehrloses Erscheinung.
Kommentar ansehen
05.01.2018 00:23 Uhr von Tilt001
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber ein Halbneger als diese Froschaugen-Prinzessin, wo man sich nur denkt: Alien ist real!

Edit: Das hat ein Mitarbeiter gepostet, das war ich nicht!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?