02.01.18 23:00 Uhr
 3.986
 

Wegen Volksverhetzung von von Storch und jetzt auch Weidel - Hunderte Anzeigen

Gegen die Vizechefin der Alternativen, Frau von Storch und auch gegen die Fraktionschefin Frau Weidel, gingen bis jetzt mehrere hundert Strafanzeigen bei der Kölner Staatsanwaltschaft ein, wegen ihrer rassistischen Volksverhetzenden Tweets bei Twitter und Facebook.

Aus ganz Deutschland wären Anrufe von Behörden eingegangen, die das Aktenzeichen erfragen wollten, unter dem die Anzeigen geführt werden, so der Kölner Oberstaatsanwalt Ulf Willuhn.

Weidel hatte auf Twitter von Storch verteidigt: "Unsere Behörden unterwerfen sich importierten, marodierenden, grapschenden, prügelnden, Messer stechenden Migrantenmobs." Für Deutschland wurde dieser Beitrag von Twitter dann auch blockiert.


WebReporter: Bycoiner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Volksverhetzung, Storch
Quelle: zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2018 10:52 Uhr von hesch
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wie ich leider feststellen muß, gibt es noch viele Unterbelichtete hier. Die AfD spricht nur das aus was ohnehin schon viele denken. Aber darum geht es schon nicht mehr, es geht nur darum, die Meinungsfreiheit einzuschränken; das gilt für alle, auch für die, die es nicht schnallen wollen.
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:17 Uhr von brochterbeck
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@linke Petzen
Nun , spätestens seid Snowden den von euch hoch verehrten wissen wir das es keine Geheimnisse mehr gibt.
Und Anzeigen ? Nein , das tun nur kleine Petzen.
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:25 Uhr von Bycoiner
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ist der Ruf erst ruiniert, tweetet sich´s gänzlich ungeniert - haben sich die beiden - ala Trump - dabei wohl gedacht?

Bitte sperrt doch deren Account lebenslang! Wer solche hetzerische Parolen von sich gibt, hat in einem freiheitlichen demokratischen Land wie Deutschland als Politike-rin nichts zu suchen.

Das ist Ekelhaft und unerträglich. So etwas zu schreiben, ist einfach nur Gift. Wir sind doch nicht auf einem Nazi-Spielplatz. Nur gut, dass immer mehr Wähler erkennen - was die Alternative wirklich darstellt.

Außer als schlechtes Beispiel - taugt die AfD zu Nichts!
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:30 Uhr von Bycoiner
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:31 Uhr von denksport
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Haha, ist die dumm, Moslems sind doch keine Rasse, sondern eine Religion.
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:35 Uhr von Launcher3
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@Bykotzer

Ruiniert ist hier doch wohl nur dein Ruf, wenn er überhaupt vorhanden war. Ihr schließt doch nur von euch auf andere.
Die anderen linken Petzen und du sind

- unerträglich
- ekelhaft
- giftig
- Hetzer
- schlechte Beispiele

Aber bleiben wir sachlich: Der RA von v. Storch hat übrigens rechtsstaatlich gehandelt, Anzeige wegen Verfolgung Unschuldiger!

[ nachträglich editiert von Launcher3 ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:35 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Dann sollten die Personen die eine Anzeige erstattet haben, mal auf SN vorbeischauen die besorgten Volkspfosten posten hier jeden Tag mehrfach Hasskommentare bzw. vertoße gegen das StGB.

Hier würde es dann jeden Tag hundertfach Strafanzeigen geben, wahrscheinlich ist SN zu unbedeutend mit seinen 100 Usern, davon sind ja viele Multifakeaccounts.

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:39 Uhr von Launcher3
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hasskommentare und Verstöße gegen das StGB!

Ahja! Da ists von der Meinungsfreiheit nur noch ein kleiner Schritt entfernt, meinst du?

Beleidigungen sind auch immer Ansichtssache!
Kommentar ansehen
03.01.2018 11:50 Uhr von Bycoiner
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Dein Verstand scheint trübe^^
Kommentar ansehen
03.01.2018 12:45 Uhr von auru
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Der Islam ist weder eine Rasse noch zeigt das irgendeine Volkszugehörigkeit an.
Wenn man das mit den Versen von Jan Böhmermann vergleicht, dann kann man das auch unter Satire einordnen.
Heute ist nicht das böse, was man sagt, sondern wer es sagt und gegen wen sich das Gesagte richtet.

[ nachträglich editiert von auru ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 12:51 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ auru

was du und die anderen volkspfosten denken, das es keine Beleidigung oder hetze sei liegt nicht an eurem Rechtsverstädnis sondern bei dem Rechtsverstädnis der Judikative&Legislative der BRD.


z.B. StGB § 166 Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen


StGB § 90a Verunglimpfung des
Staates und seiner Symbole
http://dejure.org/...

StGB § 90a
Verfassungsfeindliche
Verunglimpfung von
Verfassungsorganen
http://dejure.org/...

StGB § 111 Öffentliche
Aufforderung zu Straftaten
http://dejure.org/...

StGB § 130 Volksverhetzung
http://dejure.org/...

StGB § 131 Gewaltdarstellung
http://dejure.org/...

StGB § 166 Beschimpfung von
Bekenntnissen,
Religionsgesellschaften und
Weltanschauungsvereinigungen
http://dejure.org/...

StGB § 189 Verunglimpfung des
Andenkens Verstorbener
http://dejure.org/...


Wenn es dir und den anderen nicht passt könnt ihr gerne in das Land wo Meinungsfreiheit noch zählt, wo noch Milch und Wodka fließen auswandern, nämlich nach Russland.


DNK MRKL
Kommentar ansehen
03.01.2018 13:09 Uhr von Front777
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
...Hunderte Anzeigen...das ist ja noch überschaubar.

Und Merkel hat über 1000 Strafanzeigen und ist auch noch im Amt. Nach meiner Meinung gedeckt von ihren Drahtziehern denn Sie ist auch nur eine Marionette im System.

Mehr als 1000 Strafanzeigen gegen Merkel wegen Hochverrats
https://www.welt.de/...

[ nachträglich editiert von Front777 ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 16:57 Uhr von Bycoiner
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
So so, Hundert ist noch überschaubar

..aber 1000 schon nicht mehr?

..das lässt jetzt aber Raum für Spekulationen bzw. tief blicken!

..na ja, wenigstens das kleine Einmaleins sitzt!

Darf man da jetzt Rückschlüsse auf den Rest der 13% ziehen?
--

Schreib weiter - wollte schon immer mal wissen - wie es mit Bildung bei Deinesgleichen bestellt ist. Ist doch Interessant zu wissen! :P

[ nachträglich editiert von Bycoiner ]
Kommentar ansehen
03.01.2018 22:59 Uhr von Max97
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@El-Diablo

Sonderbar, plötzlich ist jeder Haiopai hier ein Rechtsexperte und glaubt mit Paragraphen um sich werfen zu können.

Ein Tipp - wenn es dich juckt und du denkst hier was gefunden zu haben, denk an die Urteile der Vergangenheit, nicht an paar Paragraphen, die du auf die Schnelle gefunden hast.

Auru hat vollkommen recht, Islam ist eine Religion, keine Rasse oder Volkszugehörigkeit. Das ist wie mit dem Christentum. Auch das Christentum ist eine Religion, keine Rasse oder Volkszugehörigkeit. Aus geschichtlichen Gründen ist der Islam in Gegenden vorzufinden (in der Regel, nicht ausdrücklich), die eine etwas dunklere Hautfarbe haben. Das ist aber kein Kriterium, sonst wäre die Küche und Kinder eine Frauensache, weil zufällig es die Frauen sind, die Essen zubereiten und sich um die Kinder kümmern. Wer das aber behauptet ist ein Sexist, nicht derjenige der sich über das Essen beschwert. Wer also an Rassismus glaubt, weil er den Islam mit der Hautfarbe gleichsetzt, ist der eigentliche Rassist, genauso wie der ein Sexist ist, der der Meinung ist, das Kochen ein Frauensache ist, weil er überwiegend Frauen beim Kochen beobachtet.

Bevor du also gleich Rassismus siehst, nur weil jemand den Islam kritisiert, überleg mal, dass in dem Fall es auch Rassismus wäre das Christentum und Christen zu kritisieren. Vor dem Gesetz sind alle gleich, d. h. was für das eine gilt, gilt auch für das andere. Das ist keine linke Diskussionsgruppe, die im Grunde selbst rassistisch ist, weil sie einer Hautfarbe Eigenschaften zuweisen, wie z. B. eine Religion. Innerhalb der Gruppe ist es also logisch, dass Moslems eine bestimmte Hautfarbe haben, während Christen allgemein sind. Das Gesetz sieht das aber etwas differenzierter, sonst müsste es auch das Christentum mit Hautfarben gleichsetzen.

Also, wann hast du erlebt, dass Kritik am Christentum aufgrund von StGB § 166 geendet hat? Da ist man doch sehr tolerant, oder? Warum? Weil die Meinungsfreiheit höher steht, als Beleidigung. Das Problem was sich aktuell herauskristallisiert ist, dass die politisch Linke anscheinend auf die Meinungsfreiheit scheißt, weil sie andere Ziele haben und die Einschränkung dieser Verfassungsfreiheit sogar in deren Sinne ist. StGB § 166 ist nur dazu da, dass mit der Meinungsfreiheit kein Schindluder getrieben wird, d. h. man unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit irgendwem seine Rechte nimmt. Letztendlich ist aber die Meinungsfreiheit mehr wert, als eine Beleidigung. Deshalb können Atheisten und andere Religionen das Christentum frei beleidigen, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Das Gleiche müssen auch andere Religionen aushalten.

Ansonsten weiß ich nicht was du mit der Aufzählung der Paragraphen bezwecken willst. Du hast anscheinen Null Ahnung wozu die da sind.
Kommentar ansehen
04.01.2018 10:33 Uhr von Bycoiner
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Mein liebes Mäxchen - was Du hier immer so hinrotzt ist - ist psychologisch betrachtet bemerkenswert - nur leider leider immer nur Spiegelverkehrt!

Stell Dich doch mal bitte auf die andere Seite des Spiegels - dann würden Deine Beiträge wahrhaftiger und nicht so - tendenziös Falschrum sein!
--

Mit Deinem Geschreibsel kannst Du nur Deinesgleichen beeindrucken - die hier momentan leider noch in der Überzahl sind. Die fressen das begierig - wie Kaviar der kleine Mann - mit Schöpfkellen aus Plastikeimern.



[ nachträglich editiert von Bycoiner ]
Kommentar ansehen
04.01.2018 12:13 Uhr von Front777
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bycoiner

Kam bei Dir leider nicht an was ich mitteilen wollte.
Die AFD bekommt meiner Meinung nach die Anzeigen weil sie für Deutschland sind und nicht mit den Amis und ihren Lakaien kooperieren die DL melken wollen. Z.B. was die AFD aktuell unerwünschtes aufdeckt wird in den gesteuerten Medien kaum bis gar nicht erwähnt.



[ nachträglich editiert von Front777 ]
Kommentar ansehen
04.01.2018 15:49 Uhr von Luxemburg
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Z.B. was die AFD aktuell unerwünschtes aufdeckt wird in den gesteuerten Medien kaum bis gar nicht erwähnt" stimmt nicht Storch´s neuster Mausrutscher und die von dem 1/2 Neger sind doch präsent in den Medien

Refresh |<-- <-   26-42/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?