02.01.18 19:52 Uhr
 4.038
 

Saarland: SPD-Politiker erschießt an Neujahr seinen psychisch kranken Sohn

 

Im Saarland hat sich am Neujahrstag eine Familientragödie ereignet, bei der ein Vater seinen eigenen Sohn erschoss.

Der SPD-Lokalpolitiker hatte offenbar Angst vor dem 29-jährigen, der sich Zugang zu seiner Wohnung verschaffte und als psychisch krank gilt.

Der 64-Jährige rief die Polizei nachdem er auf seinen Sohn geschossen hatte und ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Die Pistole, die er benutzte, war nicht eingetragen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SPD, Politiker, Sohn, Saarland, Neujahr, psychisch
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Lünen: Pensionierter Polizist wegen illegalen Waffenbesitzes verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2018 20:11 Uhr von brochterbeck
 
+22 | -21
 
ANZEIGEN
Sie an , selbst Lokalpolitiker dürfen sich bis an die Zähne bewaffnen , es aber dem Bürger verwehren.
Kommentar ansehen
02.01.2018 21:27 Uhr von Holzmichel
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
---"Die Pistole, die er benutzte, war nicht eingetragen."---

Sind es nicht die SPD-Genossen,die neben den Grünen in der Vergangenheit immer wieder Front gegen Sportschützen usw. machten?
Sie sollten sich stattdessen wohl lieber mal um die eigenen Mitglieder kümmern, da es da offensichtlich Politiker gibt, die unerlaubt Schusswaffen besitzen!
Kommentar ansehen
02.01.2018 21:28 Uhr von stahlbesen
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
...illegal bewaffnet!

Das sind echte Sozialdemokraten...
Kommentar ansehen
02.01.2018 21:47 Uhr von T¡ppfehler
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Die Überwachung von SPD-Politikern scheint nicht zu funktionieren.
Kommentar ansehen
02.01.2018 22:22 Uhr von TheRoadrunner
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@ brochterbeck
"selbst Lokalpolitiker dürfen sich bis an die Zähne bewaffnen"
Er durfte eben genau nicht: die Waffe war (nach bisherigem Stand) nicht eingetragen, also illegal.
Kommentar ansehen
02.01.2018 22:25 Uhr von brochterbeck
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
@roadrunner
Hmmm , dann sollte man SPD Mitglieder ebenso wie Reichsbürger beobachten.
Ach Stopp , Reichsbürger haben im allgemeinen Waffenscheine.
Kommentar ansehen
02.01.2018 22:35 Uhr von Dao-Lin-Hay
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Ich denke die SPD sollte mal vom Verfassungsschutz überwacht werden. Die sind ja richtig gefährlich.
Kommentar ansehen
02.01.2018 23:14 Uhr von Max97
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Nun stelle man sich vor das wäre ein AfD Politiker. Er wäre in dem Fall ein Reichsbürger und man würde darüber diskutieren was mit der AfD nicht stimmt.

Aber zurück zum Thema, bzw. Tragödie. Es ist eine Tragödie, vor allem auch für den Vater.
Kommentar ansehen
02.01.2018 23:21 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht gab es ja "Meinung"sverschiedenheiten!
Naja sag ich mal, Die Aus-Sicht scheint erst einmal nicht besser zu werden :)

Darum wähle ich für mich die "Inn-Sicht" auch "Ein-Sicht" genannt :)

Alles Liebe sowie Gottes Segen auf dein Haus und allen welche darin wohnen :)

Ich vergebe dir :)
Kommentar ansehen
03.01.2018 00:48 Uhr von stahlbesen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
„Reichsbürger haben im allgemeinen Waffenscheine„

...zum Glück nicht!

Schlimm genug dass diese Spinner zum Teil eine WBK und eine Fahrerlaubnis besitzen.
Kommentar ansehen
03.01.2018 00:55 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@ brochterbeck
Bei SPD-Mitgliedern ist der Besitz illegaler Waffen meines Wissens eher die Ausnahme.
Bei Reichsbürgern ist es dagegen so, dass sie den Staat nicht anerkennen. Dann sollte man ihnen nicht das Recht auf Waffenbesitz einräumen und damit riskieren, dass die Waffen auch mal gegen den Staat oder Staatsdiener gerichtet werden.
Kommentar ansehen
03.01.2018 07:33 Uhr von DerSchwarzseher
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Waffengesetze sind natürlichnur für den standard pöbel. Kriminelle und politiker ausgeschlossen
Kommentar ansehen
03.01.2018 10:39 Uhr von Brunnenbeschuetzer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich warte auf die Meldung, daß man auf seinem PC Ego-Shooter gefunden hat, dann hätten die Grünen wieder was zum verbieten.
Kommentar ansehen
03.01.2018 12:27 Uhr von Tilt001
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man bedenkt was für kümmerliche Rechte Behinderte in Deutschland genießen z.B. gibt es auch kein Mindestlohn für diese, wundert mich das gar nicht.

Das ist auch SPD-Mentalität irgendwo, die nur in Heime abzuschieben, Tür zu und vergessen.

[ nachträglich editiert von Tilt001 ]
Kommentar ansehen
04.01.2018 04:14 Uhr von Alexius03
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und weil er Angst hatte, hat er ihn einfach erschossen? Womit ist er bedroht worden? Sieht mir fast nach einer Hinrichtung aus. Fotos: http://www.bild.de/...

[ nachträglich editiert von Alexius03 ]

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?