01.01.18 13:37 Uhr
 1.911
 

Randalierer werfen Böller und Steine: Angriff auf Polizisten in Leipzig

 

In der Silvesternacht haben Randalierer in Leipzig Polizisten mit Böllern und Steinen attackiert.

Zuvor hatten sich etwa 1.000 Menschen im Bereich des Connewitzer Kreuzes versammelt. Nachdem Randalierer Mülltonnen und Gegenstände anzündeten, setzte die Polizei Wasserwerfer ein, um die Brände zu löschen.

40 bis50 Personen griffen daraufhin die Polizisten an. Mehrere Personen wurden wegen schweren Landfriedensbruch von Beamten in Gewahrsam genommen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Leipzig, Randalierer, Polizisten, Böller, Steine
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2018 14:00 Uhr von Fomas
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Menschenansammlung von 1000 Leuten, Angriff auf die Polizei im Kollektiv von 40-50 Personen. Jegliche Beschreibung der Täter nicht vorhanden. Ich meine zu wissen, aus welchem Kulturkreis diese Randalierer kamen...
Kommentar ansehen
01.01.2018 14:24 Uhr von 24slash7
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle N-TV.DE
Verweigert nicht nur bei diesem Beitrag den Zugriff auf die Seite...
SN sollte mal an diesem "Gimmick" arbeiten....

[ nachträglich editiert von 24slash7 ]
Kommentar ansehen
01.01.2018 15:02 Uhr von MartinRosenheim
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist doch jedes Jahr dort wo die ganzen Dinkelbrot fresser und Jutebeutel Träger sich aufhalten die Polizei hat nicht aus jux und dollerrei dort Stellung bezogen mit Wasserwerfern und Panzerräumfahrzeugen.

Es ist Tradition Polizisten zu Neujahr mit Feuerwerkskörper und Steinen zu beschmeißen dort und wird schon zu einem Event wo viele extra für hinreisen.
Kommentar ansehen
01.01.2018 15:32 Uhr von Nasa01
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Das "Connewitzer Kreuz" in Leipzig ist so was ähnliches wie die "Rigaer Straße" in Berlin.
Linksversifft bis dorthinaus....
Da ist jede Frage wo die Steinewerfer herkommen schnell beantwortet.
Kommentar ansehen
01.01.2018 15:42 Uhr von alter.mann
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
leipzig kämpft so sehr gegen rechts das die linken der stadt auf der nase tanzen.
Kommentar ansehen
01.01.2018 15:45 Uhr von One of three
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:

"Vor der Eskalation der Lage gab es demnach eine Kundgebung "gegen staatliche Repression und Polizeigewalt". Der linksalternative Leipziger Stadtteil Connewitz gilt als Hochburg des Linksextremismus."

Einfach komplett abreißen..
Kommentar ansehen
01.01.2018 17:42 Uhr von wapolexx
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
@ One of three

Und das gesamte linke Pack verhaften und einknasten.

Alle schimpfen über die Rechten obwohl die Linken die Feinde des Volks sind.
Kommentar ansehen
01.01.2018 18:11 Uhr von Fomas
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe mich wohl mit meiner Vermutung geirrt. Muss man auch mal zugeben können.
Kommentar ansehen
01.01.2018 20:15 Uhr von NordHorst
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"40 bis50 Personen griffen daraufhin die Polizisten an."

Spätestens dann sollte man die Wasserwerfer durch die 9mm-Kugelwerfer von Heckler&Koch ersetzen.
Kommentar ansehen
02.01.2018 09:03 Uhr von ot1702
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
--die ganzen Dinkelbrot fresser und Jutebeutel Träger sich aufhalten--
--Linksversifft bis dorthinaus--
--schimpfen über die Rechten obwohl die Linken die Feinde des Volks sind--

Es waren 50 von 1000 die sich nicht benehmen konnten!!!
Ich verurteile solche Zusammenstösse ebenfalls. Ich muss sie ja auch mit meinen Steuergeldern bezahlen.Ich sehe aber auch die Verhältnismäßigkeit. Alle Connewitzer über einen Kamm scheren mache ich jedenfalls nicht
Eure Einstellung wird aus euren Kommentaren auch ziemlich klar.
Entschuldigung bis jetzt habe ich nur von TOTEN gehört die die RECHTEN auf den Gewissen haben.
Kommentar ansehen
02.01.2018 12:29 Uhr von Gimpel1952
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die Polizisten denn keine Schusswaffen mehr bei sich. Unverständlich hier alles.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?