29.12.17 08:52 Uhr
 5.567
 

Bluttat von Kandel: Vater des Opfers hat Zweifel am Alter des mutmaßlichen Täters

 

Im Fall um das in einem Drogeriemarkt in Kandel angeblich von einem Gleichaltrigen erstochene 15-jährige Mädchen gibt es eine neue Wendung. Der Vater des Opfers äußerte erhebliche Zweifel am Alter des mutmaßlichen Täters.

"Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt. Wir hoffen, dass wir durch das Verfahren jetzt sein wahres Alter erfahren", gab der Vater des Opfers an. Die Familie des Opfers ist erschüttert, gegenüber der Bildzeitung gab der Vater an, man habe versucht, den Tatverdächtigen in die Familie zu integrieren.

Sie hätten ihn aufgenommen wie einen Sohn, er habe doch sonst niemanden gehabt. Dem mutmaßlichen Täter droht nun eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren.


WebReporter: Bestmensch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Alter, Zweifel, Bluttat
Quelle: rtlnext.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an
Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin
Neumünster: "Bürgerwehr" will "Zwangsgebühr für neugeborene Ausländer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2017 08:52 Uhr von Bestmensch
 
+49 | -7
 
ANZEIGEN
Sollte sich einmal mehr herausstellen, dass hier wieder einmal ein Flüchtling eklatant bei seiner Altersangabe geschummelt hat, und die Behörden davon nichts mitbekommen haben, so kann niemand mehr das Staatsversagen leugnen. Allein wird sich wieder niemand finden, der dann die Verantwortung übernimmt. Wenn ich mir das Bild des Täters ansehe, dann bin ich mir auch ganz sicher, dass er wesentlich älter als 15 ist.
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:15 Uhr von Danymator
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn der 15 sein soll, bin ich 25.
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:24 Uhr von capricorn5x
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
wenn jetzt sofort er und der ganze Clan abgeschoben wird sparen wir viel diskussionen und Geld. Anwälte die dagegen vorgehen gleich mitschicken
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:25 Uhr von stahlbesen
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
So so, der Vater hatte also seine Zweifel. Und trotzdem vertraut er seine 15-jährige Tochter jemandem an, von dem er meint dass er ggf.lügt. Und nun erzählt er in der Bild Zeitung dass er am Alter zweifelt, bla, bla, bla

ich würde mal sagen, sein schlechtes Gewissen ist berechtigt!
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:35 Uhr von Bestmensch
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
In arabischen Landen tragen sich aber mitunter auch wundersame Dinge zu- vielleicht wurde dieser 15-Jährige ja vom bösen Großwesir Jaffar aus Aladdins Wunderlampe mit einem Fluch belegt, der ihn schneller altern lässt- und Jaffar führte gar die Klinge, indem er im Augenblick der Tat die Gedankenkontrolle über Abdul B. ergriff.
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:39 Uhr von BadNews0991
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ernsthaft, es ist doch wohl klar was von Menschen zu halten ist, die schon bei der Altersangabe lügen oder ?
Was geschieht eigentlich, wenn soetwas aufgedeckt wird ? Im schlimmsten Fall Asylgewährung ?
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:41 Uhr von brochterbeck
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Ach , Vater hat JETZT erst Zweifel wo sein persönliches Integrationsprojekt einen tragischen Ausgang genommen hat ?
Kommentar ansehen
29.12.2017 09:55 Uhr von stahlbesen
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
„Ach , Vater hat JETZT erst Zweifel wo sein persönliches Integrationsprojekt einen tragischen Ausgang genommen hat ?“

...wie bei den Deppen die so großzügig gebürgt haben, und nun in den Medien rumheulen, statt
Stolz zu löhnen.
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:08 Uhr von MalSehen
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin auch der meinung das man dem vater zumindest teilweise versagen anlasten muss.
Jemanden dem man nichtmal alter abnimmt seine junge tochter anzuvertrauen und dazu mit dem überall propagierten wissen das diese "Männer" oft psychische probleme haben und dazu der dämmliche kulturelle hintergrund.
So jemanden würde ich ohne ihn jahrelang zu kennen und mir ganz sicher zu sein das er vertrauenswürdig ist nichtmal nachbars katze anvertrauen geschweige denn meine tochter.
der sieht nach genaueren hinschauen für mich auch nichtmal mehr wie 20 sondern eher wie 25 aus.
deutsche lassen sich zu schnell vom freundlichen anschein trügen.
die asiaten haben 2 gesichter. und damit meine ich jetzt nicht japaner und chinesen ;-)
und das mit den 2 gesichten ist nicht nur eine Phrase. Nach innen und nach aussen sind das jeweils 2 verschiedene menschen.
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:15 Uhr von wapolexx
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur der Vater hat Zweifel.
So langsam bekommt jeder Gutmensch einen Tritt in den Allerwertesten, schade nur, dass ein unschuldiger Mensch dafür gestorben ist.
Btw. 10 Jahre maximal sind viel zu wenig für so ein Tier.
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:17 Uhr von Modellbahnfahrer
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Er ist nie und nimmer erst 15 Jahre alt. "


Stimmt. Die sind immer erst 17........
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:21 Uhr von Bestmensch
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Die größte Sorge der uns schon länger regierenden bleibt derweil, dass die Tat nicht instrumentalisiert wird!
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:40 Uhr von fleissbildchen
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Der Täter lief seiner Ex Freundin ganz zufällig im Drogeriemarkt über den Weg , ganz zufällig hatte er auch ein Brotmesser dabei und zufälligerweise ist er erst 15 Jahre Alt und zufälligerweise hat auch niemand großartig auf die 2 Wochen vorher eingegangenen Anzeigen wegen Nötigung usw reagiert ...
Hauptsache der Integrationsministerin von RLP gehen die Entschuldigungen und Ausreden nie aus
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:42 Uhr von madcyric
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
An all die schlauen "der Vater ist Schuld" Kommentarschreiber: bekommt mal selber Kinder. Dann wisst ihr, wie viel Einfluss ihr bei einer 15-jährigen noch nehmen könnte, zumal die ganze Welt ihnen an der 1. Klasse beibringt, wie eigenverantwortlich, erwachsen und intelligent sie doch sind.

Jeder Psychologe wird einem Vater in so einer Situation raten, Vertrauen in seine Tochter zu haben, mit Rat an ihrer Seite zu stehen, sie aber die Erfahrung machen zu lassen. Eingreifen würde nur Abwehr erzeugen.

Geht davon aus, dass dieser Mann unter der Situation GELITTEN hat und nun auch noch die Häme von euch Schlaubergern ertragen muss.
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:49 Uhr von stahlbesen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Oh, die Systemmedien haben mal wieder versucht zu vertuschen....

http://blog.tagesschau.de/...
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:49 Uhr von brochterbeck
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@madryric
Sorry aber ich bin durch unsere Qualitätsmedien belehrt worden das der Vater des Amokläufer von Winneden die volle Schuld trägt und bis ans Ende seiner Tage utopische Entschädigungszahlungen leisten muss.
Das wurde mir auf staatliche Verordnung in den Kopf gepflanzt und nun kann ich einfach nicht anders.
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:52 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2017 10:53 Uhr von DerSchwarzseher
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Tja hätte er mal besser nicht Wohnung, Essen und Tochter dem Goldjungen überlassen. Aber er ist nur ein cuck. Die machen sowas gerne.
Kommentar ansehen
29.12.2017 11:30 Uhr von DerSchwarzseher
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner

Sich mit falschangaben in eine Disco zu schleichen oder Alkohol zu kaufen ist ja wohl kaum damit zu vergleichen sich sozialhilfen zu erschleichen die von der allgemeinheit finanziert werden.

Alles mal wieder nur ein junger buben streich was
Kommentar ansehen
29.12.2017 11:52 Uhr von brochterbeck
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@schwarzseher
"sich sozialhilfen zu erschleichen die von der allgemeinheit finanziert werden."
SICH ? Aber das ist doch ein 15jähriger Bub , der braucht seine Mama , Papa , die Geschwister , Onkel , Tanten , Oma , Opa , die Kinder der Geschwister , Neffen , Nichten , Schwägerin , Schwager und natürlich deren Eltern ect. Also das wo die SPD , Grünen und Linken so drauf bestehen. Was aber im Keinstenfall den Wählerwillen der letzten Bundestagswahl entspricht Der Grund warum Deutschland momentan vollkommen Handlungsunfähig da steht. Aber hey , wehe einer deutet auch nur Ansatzweise an das die "Flüchtlinge" da mit auch nur irgendwas zu tun haben. Das gibt aber sofort eins mit der Nazikeule und den erhobenen Zeigefinger und selbstgefällige Belehrung bis zum erbrechen von det_aus Schweden.
Kommentar ansehen
29.12.2017 11:52 Uhr von schmidskatz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Mädchen glauben, sie helfen den Flüchtlingen, wenn sie sich mit ihnen anfreunden. Das wird ihnen von unserer "toleranten" Gesellschaft und ihren Eltern so vermittelt.
Dann passiert DAS!
Und das erste Wort, was die Staatsanwaltschaft fallen lässt, lautet "Totschlag". Wer eine Person stalkt, damit droht sie abzupassen und das dann tatsächlich in bewaffnetem Zustand auch durchführt und die Person tötet, handelt mit Vorsatz - also ist es Mord!
Ich könnte kotzen ........
Kommentar ansehen
29.12.2017 11:55 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2017 12:27 Uhr von brochterbeck
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@roadrunner
"Nicht die volle Schuld, aber eine Mitschuld. Weißt du vor allem auch warum? Weil er die spätere Tatwaffe unverschlossen aufbewahrt hat, und das obwohl ihm psychische Probleme seines Sohnes bekannt waren."

Ach was ? Und dieser Vater wusste das der "Bub" unmöglich 15 sein kann. Trotzdem hat er dies nicht den Behörden gemeldet und diese scharfe Waffe wissentlich auf die Bevölkerung los gelassen. Wo bitte ist da der Unterschied ?
Aber ist mir klar , lieber als kleine miese Petze 1000 Onlinekommentare melden als nur einmal einen offensichtlichen Asylbetrüger aufdecken.
Kommentar ansehen
29.12.2017 12:53 Uhr von Elektrosklave
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@madcyric

..., war wohl auch ein Gutmensch, leider mußte seine Tochter mit dem Leben büßen.

Der Vater ist leider zu spät des bessern belehrt worden.

Trotzdem Beileid an den Angehörigen. RIP

Ich hoffe das das wahre Alter festgestellt wird, und lebenslang in den Knast kommmt und danach abgeschoben wird.


[ nachträglich editiert von Elektrosklave ]
Kommentar ansehen
29.12.2017 12:54 Uhr von TheRoadrunner
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@ brochterbeck
"Und dieser Vater wusste das der "Bub" unmöglich 15 sein kann. "
Er weiß es nicht, er vermutet es (nur) stark. Es gibt zudem viele Stellen, die den Typen gesehen haben (z. B. die Jugendhilfeeinrichtung) und einschreiten hätten können.

"Trotzdem hat er dies nicht den Behörden gemeldet "
Nicht deswegen, aber sogar wegen viel schwerwiegenderer Anschuldigungen:
>> Die Eltern des Mädchens erstatten wegen Beleidigung, Nötigung und Bedrohung Anzeige bei der Polizeiinspektion Germersheim. Die Polizei nahm die Sache ernst und sprach ein Annäherungsverbot aus. Weiter wurde der mutmaßliche Täter vorgeladen, erschien aber nicht. Es erfolgte eine fernmündliche Gefährderansprache und noch am Mittwochmorgen stattete die Polizei dem Asylbewerber einen Besuch ab, um eine persönliche Gefährderansprache vorzunehmen. Stunden später verblutete das Mädchen aufgrund mehrerer Stichverletzungen, die ihm durch den Afghanen beigebracht worden sind und verstarb trotz umgehender Notversorgung kurz nach der Einlieferung in ein Krankenhaus. <<
https://tinyurl.com/...

" und diese scharfe Waffe wissentlich auf die Bevölkerung los gelassen."
... wie bitte?! Du vergleichst jetzt nicht ernsthaft einen Menschen mit einer Schusswaffe?

"Wo bitte ist da der Unterschied ?"
Wenn du das nicht verstehst, ist dir auch nicht zu helfen.

"Aber ist mir klar , lieber als kleine miese Petze 1000 Onlinekommentare melden als nur einmal einen offensichtlichen Asylbetrüger aufdecken."
Wovon faselst du?

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shakira soll angeblich "dutzende Millionen Euro" an Steuern hinterzogen haben
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an
Texas: 16-Jähriger schießt in High School auf Klassenkameradin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?